{Lifestyle} Aus dem Beruf ins Studium – empfehlenswert oder nicht?

Wir schreiben den 01. September 2014 – mein Bachelorstudium ist seit gestern offiziell beendet. Zeit ein Fazit zu ziehen und dem ein oder anderen vielleicht die Entscheidung für oder gegen ein Studium zu erleichtern.

Ich hatte nach der Schule eine Ausbildung gemacht und danach noch fast zwei Jahre gearbeitet. Wie mir, geht es vielen: Der erlernte Beruf scheint nicht das richtige gewesen zu sein oder es fehlt einfach noch was. Ich hatte das Gefühl, diesen Beruf in der Form nicht länger ausführen zu wollen und war zudem gelangweilt, unterfordert.. da musste doch noch etwas kommen. Die Überlegung war also noch ein Studium aufzunehmen. Für Abiturienten ist es sehr einfach von der Schulbank direkt auf den Campus zu wechseln. Berufstätige haben es da etwas schwerer. Welche Vor- und Nachteile bietet so ein Studium und gibt es Alternativen zum Vollzeitstudium? Kann man, lange nicht auf der Schulbank gesessen, überhaupt einfach so wieder in den Lernenalltag hineinfinden oder ist der Abschluss bereits von vornherein zum Scheitern veruteilt? Stehen die Chancen besser oder schlechter danach den Traumjob zu finden und was kostet das ganze eigentlich?

Weiterlesen