Schmorgurke mit Zucchinichips

Ich sah sie im Regal und hätte hüpfen können vor Freude: Die Schmorgurken sind wieder da!

Keine Frage – gleich eine gekauft und verbraten..

Aber mit dicker Sahnesauce und Kartoffeln? Das geht nicht.. Nicht, nachdem ich Freitag und Samstag aus war, mit Essen gehen und Cocktails schlürfen – das verzeiht mir meine Kalorienbilanz niemals..

Ich bin die Sache also etwas anders angegangen und, ja, das war lecker!

300 g Hackfleisch (ich habe Bio-Hack gemischt genommen)

1 Schhmorgurke (geschält und entkernt etwa 350 g)

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Tomatenmark

1 TL Senf, mittelscharf

1 EL Saure Sahne 10%

Kräuter nach Wahl

Salz, Pfeffer

Das Hack in einer beschichteten Pfanne ohne Öl knusprig anbraten (auf höchster Stufe). Wenn das Fleisch zu viel Wasser lässt, einfach abgießen (am besten aufheben und am Ende wieder zum Ablöschen benutzen). Herd herunterschalten und auf mittlerer Stufe Knoblauch und Zwiebeln dazu, die Gurke in mundgerechte Stücke schneiden und zum Hack geben. Das ganze schön anschmoren und würzen, Senf und Tomatenmark dazu, zum Schluss Sahne und Kräuter (hier kann der Herd ausgeschaltet werden) und evtl. ein Schluck Milch oder das ausgetretene Wasser vom Anbraten.

Reicht für 2 bis 3 Leute. Eine Portion hat etwa 320 kcal.


Dazu habe ich Zucchinichips gemacht. Einfach eine mittelgroße Zucchini dünn in Scheiben schneiden und auf einem Backblech verteilen, salzen und bei 150°C backen. Sie werden um einiges kleiner. Eine Zucchini wird dann etwa eine Hand voll Chips. Auf dem Teller noch mit edelsüßem Paprikapulver bestreuen – die perfekte Beilage zu den Schmorgurken. 100 g Zucchini haben nur 19 kcal!

4 Gedanken zu “Schmorgurke mit Zucchinichips

  1. Pingback: Schmorgurken mit Zucchini-Chips « weekswithout

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s