Ratatouille mit extra Rauchnote

Ich hatte Euch ja letztens meine Lieblings-Herbstgemüse gezeigt und diese wollten heute verarbeitet werden.

Ich habe also Ratatouille gemacht.

Da ich es im Herbst mag, wenn die Speisen so eine leichte Apfelnote haben, wanderte noch ein kleingeschnittener Apfel in den Topf.

Für den gewissen „Biss“ habe ich noch Graupen hinzugefügt – diese sind ähnlich wie Reis, nur rund.

(Ich musste wieder die Handykamera nehmen, da die Akkus der Kamera leer waren.)

Und was passiert, wenn man während des Kochens für Euch an einem Post arbeitet und nicht aufpasst?

Daher weiß ich leider nicht, wie viel von den Graupen nun wirklich im Essen gelandet sind und wie viele Portionen nun eigentlich in dem Topf waren. Eine Portion Ratatouille hat aber in etwa 360 kcal und 50 Gramm Graupen haben etwa 170 kcal.

Achtung!

Versaute Töpfe und Pfannen gehören übrigens nicht in den Hausmüll, sondern auf den Wertstoffhof/Schrott😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s