Rote Beete Bratlinge

Auf Facebook hatte ich ja gefragt, ob Ihr eine Idee habt, was aus diesem hübschen krass pinken Teig werden soll:

Kein Kuchen, kein Muffin, nein es wird ein Bratling!

Ein Bratling..? So wie Dinkel-Grünkern-derbegesund-Bradling?

Ja, genau!😀

Einfach die rote Beete entweder raspeln oder, wie ich, in den Mixer geben. Achtung! Rote Beete ist das Arschloch unter den Gemüsen! Jeder kleine Spritzer ruiniert Euch Hab und Gut; passt also immer auf was Ihr für Kleidung beim Kochen tragt und was rundherum steht.

Dazu geben wir Frischkäse, Magerquark, Kräuter nach Wahl, Salz und Pfeffer, einen Schuss Balsamicoessig, etwas Zucker und ein Ei.

Die Masse wird mit zarten Haferflocken und Dinkelvollkornmehl abgebunden. Lasst es etwas stehen. Die Haferflocken ziehen das Wasser auf und der Teig wird noch einmal etwas fester. Damit sie draußen eine schöne Farbe bekommen, habe ich sie noch in Paniermehl gewälzt – das müsst Ihr aber nicht machen.

Braten und mit Kräuterquark servieren!

Sie sehen von innen übrigens genauso pink aus wie der Teig.😉

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Gedanken zu “Rote Beete Bratlinge

  1. Pingback: Ein bisschen Indien im deutschen Flachland « leichtlebig

    • etwas teigig, ich wollte sie anfangs mit grünkern machen, habe es aber nirgends bei uns gefunden.. etwas mehr haferflocken, etwas weniger mehl, nicht faul sein und die rote beete raspeln und sie sind perfekt.
      wenn man sie aber ganz flach macht (mehr wie Kartoffelpuffer) werden sie sicher auch ganz knusprig.
      lecker waren sie auf jeden fall!

      • ich suche ja immer nach Rote-Beete-Rezepten, die mir schmecken. Probiere ich mal aus – vielleicht mit etwas ziegen- oder schafskäse drin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s