Tagesbedarf an Kalorien schon mittags weg, was tun?

Diese Frage habe ich nun schön öfter in den Suchbegriffen gesehen; also versuche ich doch einmal darauf zu antworten.

Wer Kalorien zählt kann ganz schnell seine Grenze überschreiten – allein ein schönes Sonntagsfrühstück bringt einen da schon in Schwierigkeiten.

Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten den Tag mit einem guten Gewissen, trotz explodierer Kalorienbombe zu beenden.

1. Kalorien verbrennen: Bewegung, Sport und sonstige Aktivitäten verbrennen Kalorien und verschaffen so ein Polster – die tägliche Kaloriengrenze erhöht sich und es kann mehr oder anders gegessen werden. Am besten eignet sich Frühsport: morgens ein Glas Wasser und Laufen gehen, auf den Heimtrainer oder nur ein paar Sit Ups.. nüchtern kurbelt das die Fettverbrennung an. Sport kann jedoch auch zu jeder anderen Tageszeit gemacht werden. Mittag also schon die Grenze erreicht? Schaff dir ein Polster für das Abendessen und geh eine Runde Laufen, Schwimmen, Steppen, egal..

2. Kalorien reduzieren: Das Übel ist angerichtet; man kann es aber eingrenzen. Dann gibt es zum Abendessen eben kein Stullchen, sondern nur gekochtes Gemüse.

3. Kalorien verteilen: Es ist nicht immer möglich jeden Tag nur eine Gewisse Kalorienzahl einzuhalten. Besser: Auf die Woche verteilen. Am Ende der Woche muss das Ergebnis stimmen; da kann auch mal ein kalorienreicher Tag dabei sein.

4. Kalorien nicht zu viel Bedeutung beimessen: Kalorienzählen ist zwar bei Disziplin eine gute Methode, aber eben  nicht das non plus ultra. Was bringen wenige Kalorien, wenn die Lebesmittel wenig nahrhaft sind oder die Ernährung einseitig? Das ist nicht gesund und auch nicht das Ziel. Die Mischung macht’s!

5. Cool bleiben: Manchmal ist das halt so.. kein Weltuntergang. Morgen geht es normal weiter.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s