China – Vorurteile

Ich habe eben die Simpsons-Folge geschaut, wo sie in China sind um mit Selma ein Kind zu adoptieren. Diese Folge bedient wahrscheinlich jedes Klischees, dass Amerikaner China gegenüber haben.

Dabei kam mir die Idee doch selbst einmal Vorurteile zu sammeln und zu schauen, welche sich bestätigen und welche nicht.

Chinesen sind alle klein.

Chinesen können kein R sprechen.

Sie werden von kleinauf auf Disziplin gedrillt.

Jeder Chinese kann mich mit dem kleinen Finger und einer unaussprechlichen Kampfkunst zu Boden zwingen.

Chinesische Frauen benutzen ihre Stäbchen nach dem Essen für die Haare.

In China gibt es fliegende Drachen und die glauben auch noch dran.

Ein paar Hammelhoden getrocknet und gemalen, vermengt mit Hühnerbeinen knusprig kross gebacken sind gleichbedeutend mit unserer guten alten Hühnerbrühe bei Erkältung.

Früh, Mittag, Abend gibt es Reis und zum Kaffee Reiskuchen.

In China essen sie niedliche Haustiere.

China ist eine Diktatur.

Chinesen vertragen keinen Alkohol.

Chinesen sind extrem schüchtern.

Copyright ist in China unbekannt.

Chinesen müssen alles fotografieren.

Ein Ei gleicht dem anderen..

In China rotzt man einfach auf die Straße.

Chinesen sagen nie „Nein“ und lächeln immer.

Tischmanieren gibt es nicht.

Fallen Euch noch Vorurteile ein, die ich vergessen habe?

Dieser Beitrag wurde unter China veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Gedanken zu “China – Vorurteile

  1. Etwa 90 Prozent der Chinesen leiden an einer Laktoseintoleranz.
    Und 100 Prozent der Chinesen färben sich die Haare schwarz.😛

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s