Der Blumenkuchen

Gastgeschenke sind für viele eine Selbstverständlichket, wenn sie irgendwo eingeladen wurden.

Aber die Flasche Wein oder die typische Schachtel Pralinen sammeln sich bei manchen einfach nur im Schrank.

Wer zu einem „Ich will aber nichts haben“-Geburtstagskind eingeladen wurde, möchte dennoch gerne etwas mitbringen.

Ein Blumenstrauß verwelkt sehr schnell..

Wäre aber der erste Einfall.. der erste sehr unkreative Einfal..

Wieso nicht einen essbaren Blumenstrauß mitbringen?

Ihr braucht nicht viel dafür – notfalls tut es auch eine Fertigmischung.

P12-04-08_17.14

Kauft einen (Stein-)Blumentopf und wascht ihn ordentlich aus.

Dieser wird mit Backpapier ausgelegt (vorsicht, Loch unten!) und anschließend mit Kuchenteig Eurer Wahl gefüllt. Die Backzeit hängt von Topfgröße und Ofen ab. Der Stäbchentest bringt Euch aber Sicherheit. [Holststäbchen in den Kuchen stecken und wenn es beim Rausziehen trocken ist, ist der Kuchen durch]

Zuckerglasur grün einfärben oder grüne Buttercreme anrühren und den Kuchen noch mit Blumen schmücken. Fertig..

Auf jeden Fall eine kleine Überraschung und auch noch lecker😉

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s