Suppenexperiment: Schon Ergebnisse?

Ich habe ja nun ein paar Suppenrezepte hochgeladen. Natürlich nicht alle, die ich gegessen haben, aber einige.

Ich habe nicht jeden Tag Suppe gegessen, aber mich darauf konzentriert, wenn es keine Suppe war, etwas weiches zu nehmen. Ein paar Nudeln, breiige Sachen wie Kartoffelbrei und Rührei.. nichts was mich dazu verführt nur zweimal zu kauen und brockenweise zu schlucken.

Intension war es, herauszufinden ob mir das Essen so besser bekommt.

Ich habe seit Wochen wieder Probleme und weiß nicht woher. Idee: Suppen sind leicht verdaulich und bestehen hauptsächlich aus Gemüse.

DSCF0807-horz

Anfangs war ich etwas geschockt, weil ich sehr schnell sehr viel zugenommen habe – keine Ahnung warum. Das ging aber auch genauso schnell wieder weg.

Meine Gewichtsschwankungen sind zur Zeit enorm: gute 1,5 bis 2 Kilo pro Tag, rauf oder runter.. ganz egal und ohne Muster, dafür aber mit entsprechendem Umfang. Wenn es meinem Bauch einen Tag lang gut geht, kann es sein, dass nächsten Tag beim Aufstehen schon wieder enorme Probleme herrschen; andersrum genauso.. den ganzen Tag Probleme und am nächsten Morgen als wär nichts gewesen. Heute morgen stand ich zum Beispiel auf und hatte einen flachen Bauch, ein tolles Gewicht und keine Probleme.. kaum habe ich Mittag gegessen wuchs der Bauch um gefühlte 5 Kleidergrößen und mir steht auch jetzt, gute 7 Stunden danach das Essen noch im Hals – und ich habe daher heute auch nur eine Mahlzeit zu mir nehmen können; kalorienarm; kaum Zucker.

Und das ist das Problem: An Suppentagen ist soweit alles in Ordnung – es funktioniert also. Wird das Essen fester bekomme ich Probleme.

Ich werde mich darauf konzentrieren noch mehr Suppen und Breie zu mir zu nehmen und beobachten, ob es sich bessert.

Die Zutaten für die nächste Suppe liegen schon bereit und warten darauf verarbeitet zu werden.

Advertisements

2 Gedanken zu “Suppenexperiment: Schon Ergebnisse?

    • ich versuch es rauszufinden.. aber so ganz gibts da nix konkretes.. am besten alles weglassen 😀
      ich werd erstmal dem augen-zu-und-durch-prinzip folgen und schauen wie es in china mit dem essen dort ist.. vielleicht ändert sich was, ansonsten leg ich danach nochmal los. lohnt jetzt nicht mehr groß zu analysieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s