Da wirst’e nix finden!

Wer Urlaub macht, möchte auch shoppen gehen..

Wer länger bleibt (über mind. zwei Jahreszeiten), muss shoppen gehen..

Nun hört man ja über China: Kleider nur bis Größe 40 und Schuhe nur bis Größe 39 – alles darüber wird schwer. Chinesische XL entspricht der deutschen S/M…

Ist ja auch logisch. Asiaten sind generell viel zarter gebaut als wir Kartoffelstampfereuropäer.

Dennoch wollte ich mich im Vorfeld mal informieren – gibt es doch auch europäische Modeketten in den Großstädten Chinas.

Ich habe mir mal H&M als Muster herausgesucht und auf der chinesischen Internetseite geschaut, wie groß die Kleidung dort verkauft wird.

Was sah ich:155/76A – 170/96A oder 155/76A – 175/104.. alles klar. Vertseh‘ ich..

Weitere Recherchen ergaben: die erste Zahl bedeutet „bis Körpergröße“, die zweite „bis Umfang“.

china170

soviel übrigens zu „In China ist alles billiger“ – die Jacke kostet in Deutschland 49,95 EUR und in China umgerechnet etwa 51 EUR… scheiß Import..

Das heißt eine Frau mit Konfektionsgröße 170/96A ist zwischen 1,65 m und 1,70 m groß – da die Größen in 5er-Schritten wandern. Dazu hat sie einen Umfang zwischen 92 – 96 cm – was das A heißen soll.. ich vermute vielleicht Körpchengröße? Dann wäre 96 aber nicht der Unterbrustumfang, sondern direkt an der Brust gemessen. So würde für mich logisch ein Schuh draus..

Oh, Schuhe! Wo wir beim Thema sind.. gucken wir doch mal auf die Schuhe..

shoes

Wieder Zahlenfolgen mit Folgen für mich.. was heißt das denn? Größe 225(1,5 – 260(1,5 soll jetzt heißen: 22.5 entspricht unserer 35,5 und 26.0 der 39 – die 1,5 zu bedeuten haben.. keine Ahnung.. aber es stimmt: die Schuhe die es in Deutschland bis 41 gibt, hören auf der chinesischen Seite bei 39 auf.

Laut weiterer Recherche soll es in Peking größere Größen geben, da die Menschen dort kräftiger sind. Ich vermute, das ist nicht anders als in Europa.. je näher am Norden desto größer, je näher dem Äquator desto kleiner werden die Menschen.

Halten wir also fest: wer als großer Europäer in China shoppen gehen möchte, sollte sich an westliche Läden halten und viel Geld mitbringen, da diese durch Import gleich teuer sind wie in Deutschland..

Ich werde mich also Zuhause noch mit Kleidung eindecken und mich an Accessoires in China halten. Natürlich werde ich dennoch sehen, ob ich etwas finden werde…

Dieser Beitrag wurde unter China veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Gedanken zu “Da wirst’e nix finden!

  1. Jetzt habe ich mich – zugegebenermaßen – doch köstlich amüsiert😉 Ich liege leider auch über den chinesischen Größen mit meinen knapp 1,80 und die zarteste Versuchung seit dem 40. Geburtstag bin ich wohl auch nicht mehr😉
    Andererseits… Wer will schon in China kaufen, was wir hier genauso und dann noch günstiger haben können? Ich würd mir regionale Klamotten einkaufen wollen. Die haben doch bestimmt auch Flatterkleider, oder? Bloß die Schuhe müsste man sich selber noch mitbringen😉
    Schwierig… aber bestimmt witzig und hochinteressant, diese Reise😉

    • ja.. ich sehe die europäischen geschäften doch als notlösung und hoffe aufein paar tolle einheimische – sind doch nicht alle chinesinnen 1,50 mit 45 kilo.. die gibts doch auch in „größer“; wo kaufen die denn ein😀

  2. oh je…. das wär für mich ein GRAUS ohne Gleichen!
    Na, musst du halt viel gucken und anprobieren, bis du es rausfindest welche Größe deiner entspricht.
    Mit deiner Vermutung bezüglich des A’s…. hm, wie sieht es denn bei Männerkleidung aus? Ist dort kein A hinter der Zahl? Dort oben steht ja auch ein A hinter der Zahl und was hat ein Jackenkauf mit der Körbchengröße zu tun?😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s