V☠rda**ter Schei☠endr☠c*m☠s* – Vom Shoppingfrust und allgemeiner Unzufriedenheit

Ich wollte am Samstag Shoppen gehen.. ich hatte mir vorgenommen für China noch ein paar leichtere Sachen zu kaufen – Oberteile, vor Allem Hosen, neue nicht ausgelatschte Schuhe.. Idee: Je leichter der Stoff, desto mehr kann ich mitnehmen. Ich besitze fast nur Jeans und die sind sehr schwer.. Mitnehmen darf ich aber nur 23 Kilo..

23 Kilo für 3 Monate – Winter, Frühling, Frühsommer.. Übergepäck kostet mich dann bis 32 Kilo „nur“ knappe 110,00 EUR… ein zweiter Koffer mit nochmal 23 Kilo wäre schon bei 145,00 EUR – also wäre ein zweiter Koffer schonmal preiswerter – aber wer zieht den? Zudem nimmt die Fluggesellschaft zurück den dann nicht mehr mit. Über die Deutsche Post kostet ein Paket mit 20 Kilo 90 EUR nach China – also preiswerter als das Übergespäck. Shoppen gehen haben wir hier ja schon erörtert..

So viel zur Statistik.. wir sehen: einen leichten Koffer packen und alles dabei haben wäre die ideale Lösung.

Ich habe die bestellten Sachen alle wieder zurückgeschickt.

Ich also wir ein Held Richtung Einkaufcenter gedüst und dort drei Stunden verbacht – das ist für mich verdammt viel! Ich hatte schon böse Vorahnungen als das Parkhaus voll war (das ist neu und kaum einer weiß davon oder dass es kostenfrei ist, daher ist es eigentlich immer leer).

Das Center war voll! Also wirklich voll.. gut, es war Monatsanfang… o.O Da macht das gleich noch weniger Spaß.

Ich wollte gern: 7/8 Hosen aus leichtem Stoff – gerne farbig und weiß; leichte dünne T-Shirts; noch einen Blazer; und spitze schwarze Pumps.. das ist doch nun wirklich nicht zu viel verlangt und sollte zu finden sein.

page

Ich zog also meine Runde: Ann Christine, H&M, C&A, Stree Shoes, New Yorker, Deichmann, Reno, Görtz17, Orsay, … was habe ich gekauft? Einen Salat bei immergrün. Also wenn Ihr einen immergrün bei Euch habt, geht mal rein – die haben ganz leckere Salate und Säfte.

Mal davon abgesehen, dass ich die Auswahl zur Zeit mehr als bescheiden finde, war einfach alles doof.

Das sah alles bescheuert aus. Es passte zwar an sich, aber irgendwie fand ich saß das alles komisch. Und sowieso und überhaupt drängte sich der derzeitige Problembauch total in den Vordergrund. Ich hatte das Gefühl, egal was ich an hatte, alles betonte den Bauch nur noch viel mehr. In den Hosen fühlte ich mich mehr als unwohl. Die weit ausgeschnittenen Kragen fand ich unvorteilhaft und meine Oberarme passen auch nirgends rein. Die Farben sehen k☠*ke aus und die Stoffe werfen alle Falten. Die Schuhe sind in 41 zu groß und in 40 drücken sie. Und von meinem Liebling H&M brauchen wir gar nicht erst anfangen.. da muss die Hose ja eh gleich mal 3 Nummer größer sein.. Dann hatte ich bei Ann Christine einen Blazer gefunden der mir echt gefiel, ich zieh ihn an, dreh mich in der Umkleide um und was ist mir vorher nicht aufgefallen? Son blöder ☠ aus Glitzersteinchen auf dem Rücken.. na klar, ich werde in einem fremden Land mit Totenkopf auf dem Rücken rumrennen.. wieder weg das Ding.

Dazu kamen noch die alten Menschen und Teenies… die einen haben frisch Rente bekommen und wissen eh nicht, wie man sich zu benehmen hat, dürfen sich doch absolut unhöflich benehmen und die Teenies mit ihrem frisch ausgezahlten Taschengeld stehen in 3er oder 4er Gruppe mitten im Gang und können keine 2 cm rutschen oder drängeln sich vor einen. Dann noch die frustrierten Ehemänner, die keine Lust mehr haben. Laufen einem einfach quer vor die Füße, ohne Rücksicht vor Verluste. Und was kann schöner sein als ein Familienausflug ins Einkaufstcenter? Nichts, genau.. nur brüllende und durch die Gegend rennende kleine Kinder, die nur in Mutterns Wunschdenken mal hören und ihr Eis auf alles verteilen, was ihnen in die Quere kommt.

Ihr seht, ich hatte viel Spaß an dem Tag..

Ich fuhr zum aktuellen Spielkind und klagte mein Leid. „Wir können doch nochmal zusammen fahren; vielleicht finden wir zusammen was und ich kann dich ja beraten.“ Hach, fand ich das süß – aber ich hatte echt keine Lust mehr! Alle Läden in meiner Größen-, Alters- und Preisklasse waren abgelaufen, das Sortiment für schlecht befunden..

Neidvoll habe ich die anderen gesehen, volle Tüten, viele Taschen und ich habe mich gefragt: Was zum Teufel haben die gekauft? Haben die das gleiche gesehen wie ich? Habe ich etwas übersehen?

Wird wohl einfach daran gelegen haben, dass die alle nicht in der Umkleide standen und sich dachten: Boah, sieht das scheiße aus!

Ich habe aber auch gar keine Lust auf die Sachen, die ich hier habe.

Ich habe dieses Jahr glaube ich noch keinen Outfitpost für Euch gemacht. Lust hätte ich ja, aber ich hab keinen Bock auf die Klamotten hier und wenn ich was an habe und dann in den Spiegel gucke, vergeht es mir auch wieder. Ich fühle mich so unglaublich aufgequollen. Ich stehe und gehe nur mit eingezogenem Bauch. Das Spielkind lachte mich nur aus, als ich mit entspanntem Bauch vor ihm stand um ihm zu zeigen, was ich meine.

Um die Versandhäuser abzuklappern habe ich keine Zeit mehr und hier das Teil und da das andere Teil bestellen ist mir immer zu doof. Ich bestelle, wenn, dann bei einem. Ich schicke auch zurück, wenn mir zwar ein oder zwei Teile gefallen, die Versandkosten im Verhältnis dazu dann aber zu teuer erscheinen.

Ich werde es diese Woche noch einmal mit dem Spielkind in Berlin versuchen. Vielleicht bringt eine andere Stadt und ein anderes Bundesland mehr Glück. Weniger stressig wird es auf keinen Fall: Berlin hat Ferien.. Als Kind fand ich es ja toll, aber als Erwachsener muss ich sagen, die Gören haben viel zu oft und viel zu lange Ferien.. so werden die gar nicht optimal auf das Arbeitsleben vorbereitet… das sollte man abschaffen. Dann können große Kinder, wie ich, auch viel entspannter unter der Woche einkaufen gehen, wenn sie frei haben – denn wir müssen uns nunmal extra dafür frei nehmen, wenn wir nicht am Wochenende einkaufen gehen wollen. Das sollte mit „ohne Kinder“ gewürdigt werden…

So, genug ausgekotzt.. aber ich glaube, das kennt Ihr doch alle, oder? Geht doch nicht nur mir so.

Was macht Ihr dann? Habt Ihr da Eigenemotivationstipps oder lasst Ihr das einfach über Euch ergehen und wartet, bis es vorbei ist und Ihr wieder erfolgreich seid beim Shoppen?

11 Gedanken zu “V☠rda**ter Schei☠endr☠c*m☠s* – Vom Shoppingfrust und allgemeiner Unzufriedenheit

  1. So, habe mich seit gestern durch deinen Blog gearbeitet und finde ihn spitze. Nur mal so am Rande. Bei vielen Dingen kommts mir vor, als ob du einfach die Dinge aufgeschrieben hast, die mir durch den Kopf gehen…
    War gestern auch ein bisschen unterwegs. In unserer pfälzer Kleinstadt, wo es völlig entspannt – weil wenig los- ist. Am Ende bin ich mir Socken für mein Patenkind, Haargummis und -Spängelchen für mich aus dem Laden. Fand sonst irgendwie alles echt scheiße (die Formen, die Farben -ok, mag eh am liebsten die ganze Palette weiß-grau-schwarztöne-) und was ich auf dem Bügel nicht blöd fand, dann spätestens, als ichs anhatte. Die Hose, die ich noch gekauft habe, zähle ich nicht dazu, als ich sie nämlich zu hause nochmal anprobiert habe wurde mir klar: die muss wieder weg…
    Sehr lustig fand ich übrigens, dass zwei Muddis (naja, so um die 50 halt) wie zwei Teenies durch die Umkleiden sind, sich Sachen anprobiert und gebracht und gezeigt haben und die wenigen Wartenenden so wirklich gut bespaßt haben. Die Sachen waren nämlich auch an ihnen furchtbar aber sie fanden sie toll. Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist…
    Diese persönlichen Unzufriedenheits-Phasen gibts halt hin und wieder und beim nächsten Mal wird alles wieder gut😀
    Dir viel Spaß in China und auch viel Spaß beim Shoppen dort. Und wenns keine Klamotten sind, dann eben voll gute Accessoires, die hier keiner hat und was ganz besonderes sind!

    • haha, ja das war mein ziel: aufschreiben was du denkst😉 schön, wenn es mir gelungen ist😀

      na ich werde ganz provokativ sachen hier lassen, die ich dann da kaufen möchte und dann haben die gefälligst auch da zu sein😀

      viel lieben dank und liebe grüße

  2. Mach dir bitte keine Sorgen, so etwas kenne ich nur all zu gut. Man schleppt sich in unzählige Läden und am Ende geht man nach Stunden heim und hat nichts,aber auch gar nichts gefunden. Ich perösnlich habe ja kein Problem 3-5 Stunden unterwegs zu sein,aber wenn es so voll ist vergeht mir die Lust.Ich bin genervt,ich schwitze und vor allem bin ich dann immer mega ungeduldig und werde zur echten Zicke überhaupt🙂 Ja ich bin sogar echt frustiert wenn ich ohne was heim komme und dann hilft nur noch Schokolade🙂 Ich hasse es wenn ich die Leute sehe,die ganz viele und volle Taschen haben, vor allem wenn es noch meine Lieblingsläden sind, wo ich mehr ausging.
    Prima das du immergrün vorschlägst den haben wir auch…sollte ich mal hingehen. Und Kopfhoch, wann immer man gezielte Dinge kaufen will geht man leer aus…so ergeht es mir zumindest jedes Mal…!!

  3. Also ich persönlich hatte diese Phase so um Sept/Okt/Nov rum. Da ging garnichts. Da ging kein Tuch, keine Tasche, keine Schuhe, keine Pullover, Shirts etc. Hosen eh nicht, da haben wir wohl alle das gleiche Problem. Lustigerweise habe ich grade (also z.B. Freitag) einen tollen Pullover bei H&M gefunden (besagtes Shoppingcenter😉 ) und eine klasse Tasche für die Uni. Zusätzlich hab ich bei Amazon noch Schuhe ergattert, liegt wohl aber vllt auch daran, dass ich ein etwas anderes Einkaufsverhalten als du habe (heißt: ich gebe gerne etwas mehr Geld aus, kaufe dafür aber nur wenige Teile). Ansonsten kann ich echt mitfühlen. Ich habe zzt. noch und hatte davor den kompletten Kleiderschrank voll mit Sachen und trotzdem nichts zum anziehen. Alles zu oft angehabt, alles zu oft gesehen, alles schon „abgetragen“ und eventuell auch nicht mehr meinem jetzigen Geschmack entsprechend (hab mal wieder ausgemistet, ist ne dicke Tüte voll Klamotten geworden, wieder mal!!! ). Ansonsten kann ich auch den Tipp mit der Mama empfehlen, meine berät mich in Sachen Hosen immer gut und ihr vertraue ich da vollkommen.

    Ansonsten nochmal zum Last-Minute-Shopping: Ich bin bei Mango fündig geworden, da ist grade noch SALE. Primark ist bestimmt auch eins deiner Ziele, hab bei Youtube ein Video gesehen und da hat das Mädel mal in der Männerabteilung rumgesucht und tolle Pullover gefunden + Schals. Ist auch mal ne Idee…?!
    Ich war in den Potsdamer Platz Arkaden, der 2-stöckige H&M ist da besser sortiert, die haben neue Ware drin und, wie ich finde, noch n paar hübschere Sachen als bei unserem H&M.

    • ich hätte ja schals und taschen kaufen können – wollt ich aber nich; die würde ich eh nicht mitnehmen – das kauf ich dann da, damit ich da auch was zu kaufen habe😉 ja primark steht uaffem plan und auch der h&m daneben, is ja gleich nen stück größer als unser und an männerpullover dachte ich auch schon.. ich werde mich morgen überraschen lassen.

  4. Ich habe seit… August nicht mehr eingekauft. Ich HASSE ES. Die einzige Möglichkeit: meine Mama mitnehmen. Die kommt nie in die Stadt und wenn sie denn doch mal in den Genuss kommt, trödelt sie soooooo lange rum, dass man sich etwas genauer angucken MUSS; dann sieht man auch mal was Gutes, das einem auf den ersten Blick vielleicht nicht auffällt. Sie merkt sofort, wenn ich unterzuckere und schiebt mir was zu Essen rein, bevor die Kopfschmerzen anfangen. Sie is immer für nen lustigen Spruch und ne große runde Lästern zu haben. Sie überredet mich auch mal dazu, ein paar mehr € für ne Klamotte auszugeben, die mir wirklich gefällt, aber überm Budget liegt (hinterher ärgerst du dich!). Und sie hämmert mir ein, dass ich in dem Hosenanzug NICHT aussehe wie ein Busfahrer.
    Ansonsten: Augen zu und durch.
    ICH HASSE EINKAUFEN.

    • haha.. ich gehe meist alleine einkaufen, weil ich es eben nicht haben kann wenn ich auf jemanden warten muss, oder noch schlimmer, wenn jemand auf mich warten muss – das is mir immer unangenehm..

      • das geht auch echt nur mit ganz bestimmten, ausgewählten Personen.
        Es muss jemand sein, der in der Lage ist, zu erkennen, dass ich Hunger habe. Und dass ich dann essen MUSS. Alles andere führt in die Katastrophe. Und außerdem muss man mit demjenigen lachen können, auch aus Verzweiflung…😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s