First Day/First Night

Um halb zehn trafen wir uns am Flughaften Tegel..

Um 11:45 hob die Lufthansa mit uns Richtung Frankfurt ab. Dort war noch alles ruhig und klein und leer.. In Frankfurt angekommen mussten wir umsteigen – in die wesentlich größere AirChina Maschine. So viele Chinesen auf einem Haufen.. drängeln, rotzen und laut. Nun gut, jedes Völkchen hat halt seine Eigenheiten. Dafür mussten wir nie suchen, wenn wir Hilfe brauchten bei einfachen Sachen wie: „Ist das Wasser oder was kaufen wir hier?“ – es ist stets jemand da der hilft.

Die Chinesen fliegen wie sie Auto fahren.. zügig. Etwa 45 Minuen früher als geplant sind wir in Peking gegen 6:15 Uhr Ortszeit (bei Euch ca. 0 Uhr) angekommen.

Auf dem Flug Berlin – Frankfurt ließ das Bobbele sein Handy im Flugzeug, muss aus der Tasche gefallen sein – iPhone weg…

Essen war ok; Personal etwas gestresst (ich glaub er hatte schlechte Laune); aber Gott sei Dank einen Stz frei zwischen Bobby und mir – zum breit machen.

Das erste in Peking war – Pipi gehen. Chinesen pullern in Löcher im Boden.. ich kenne das aus Kindertagen beim Spielen draußen – einfach kurz in den Wald hocken. Die Angst mich anzupischern war größer als der Harndrang.. das wurde verschoben.

Nächste Station: Koffer holen – ging ruck zuck, unsere Koffer waren die ersten.

Dann der Supergau: Die Bankkauffrau will Geld holen und es funktioniert nicht. Ich habe also meine einzigen 85 Euro Bargeld getauscht und hoffe nun, dass die Bank das Problem gelöst bekommt – schließlich muss ich am Montag Studiengebühren und Zimmermiete bar auf den Tisch legen.

Next: Taxi – für drei Personen mit drei großen Koffern. Man wird sofort angesprochen – leider nicht von legalen Taxifahrern. Vom Hotel wussten wir, wieviel die Fahrt maximal kosten darf und haben uns darauf versteift. Ein großes Taxi wurde uns angeboten für 530 RMB – mehr als 110 sollte es aber nicht kosten. Ich fragte die anderen Taxifahrer – da diese kein Englisch können kamen aber sofort zwei Flughafenpolizisten zur Hilfe und klärten alles für uns. Letzten Endes bezahlten wir sogar weniger als vom Hostel angegeben und sind sicher nach einer Stunde Fahrt gegen 9 Uhr angekommen.

Das Zimmer ist zwar klein, aber sauber – auch wenn es stinkt wie die Pest (von der Klo-Nasszelle erzähle ich lieber nicht). Eiskalt, da es hier keine Heizungen gibt, aber die Klimaanlage gibt sich große Mühe die eingestellten 22 Grad zu erreichen. Zwei dicke Decken liegen jedoch bereit.

Nach einem kurzen 5 Stunden Nickerchen (oder dem Versuch) huschten wir ab in die Stadt. Wir sind glücklicherweise fußläufig zu allen interessanten Punkten untergeracht.  Einen Sojakakao bei McDonalds später liefen wir durch riesengroße Einkaufszentren mit unglaublich aufdringlichen Verkäufern – alles extrem westlich getrimmt; wir suchten vergeblich nach chinesischen Geschäften. Leider haben meine Kameraakkus noch im Flugzeug aufgegeben, Bobbys später – aber so derbe versmoggt wie Peking ist hoffen wir auf schönere Bilder in den nächsten Tagen.

Zum Abend hin verließen wir die Shoppingmeile über einen Markt mit traditionellen Garküchen. Der Bobby bestellte sich auf dem Weg dadurch erst Schlange am Spieß, kleine Skorpione und noch einen großen – der große war wohl gar nix. Obstspieße gab es zum Nachtisch – leider war das Obst noch nicht wirklich reif.

Im Hostel haben wir dann zu Abend gegessen (in Deutschland wäre da Mittag dran gewesen) – fritiertes Gemüse und Reis für Bobby; Nudelsuppe mit Tomaten und Ei für uns Mädels.

Jetzt heißt es Bettdecke mit Parfum einsprühen – auch wenn es sauber ist, stinkt es doch…

Morgen steht die verbotene Stadt, neuer Versuch Geld zu bekommen und etwas Shoppen auf dem Plan.

Und im Anschluss noch ein paar Fotos: (noch nicht geordnet, da die Internetverbindung mir hier leider keine Vorschau bietet)

9 Gedanken zu “First Day/First Night

  1. Hey Romy. Wie war nun der erste Flug? extrem schlimm für dich? oder ging es obwohl die tropfen noch nicht so gewirkt haben?!

    toll geschrieben, ich hoffe das es dir dort nicht den Magen verdreht, bin gedanklich immer bei dir, fehlst mir jetzt schon😦

    nun sind alle 3 Frauen weg😦

    halte durch und am 1.6 erzählste mir alles nochmal genauer😀

    • hey, du fehlst mir auch :D:D
      flug mach ich einen extra post dann.. aber die pillen haben ihre wirkung nicht so ganz eingehalten – soviel dazu…
      wir haben einige aufnahmen von den vielen farbelementen, die aber so wenn man die bilder durchklickt wohl eher alle gleich aussehen, dachte ich zumindest… daher nicht hochgeladen.

  2. also, Skorpion würd ich ja auch gern noch mal probieren… Ich böses Mädchen hab mich auch noch nie an den „als Europäerin lieber (erst mal) nicht essen“-Rat gehalten, bis jetz hatte ich Glück! wünsche weiterhin viel Glück und Erfolg, vor allem mit der Kohle!

  3. oh je… das kann man wohl nur machen, wenn man jung ist, lachhh.

    Diese Enge in den Zimmern, diese Kälte weil keine Heizung, aber vor allem der Geruch hätte mich dermaßen abgeschreckt… Ich kann Gestank nicht ausstehen, weißt du. Nichts ekelt mich mehr an als Gestank. Gefolgt von Unsauberkeit!

    Tolle Fotos! Toller Blog!
    Ich freue mich schon auf weitere.
    Viele viele Grüße, Suse

    • oh ja.. ich kann auch ganz viel ab.. aber kein gestank.. da vergeht einem hier auch echt der hunger.. morgen gibt es verbotene Stadt und ein bisschen Pekinger Shoppingmeile bei Nacht😀

      • wie cool ist das denn!
        Hab übrigens vor ein paar Tage das erste Mal in meinem Leben eine Pekingsuppe gegessen. Sie schmeckte mir sehr gut, obwohl ich nicht definieren konnte, was da alles drin war, lach:) Ist vielleicht auch besser so…
        Schlange und Skorpion ist nämlihc nicht so meins….

      • uns wurde geraten erst einmal keine suppe mehr zu essen.. dem magen zu gute😀 der reis war auch nicht so doll von heute und das kulinarische highlight seht ihr ja morgen😀 hier wird einfach alles kandiert.

    • Na hallo.. welch Überraschung😀
      Ja, es geht.. wir haben zwar nach zwei Tagen schon dem chinesischen Essen abgeschworen, aber ansonsten geht es.. super wie man nur mit Handzeichen in der Welt klarkommen kann😀
      Hoffe bei Euch ist alles gut! LG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s