Wir lieben: Ananas!!

Ich liebe Ananas.. auf Hainan gab es immer eine Ananas zum Mittag; manchmal auch zum Frühstück – in Hangzhou gab es sie am Stiel auf die Hand oder in Stücke geschnitten im Schälchen.

Ananas ist eine tolle Sache – süß, saftig, lecker… wenn da nicht diese Puppels wären! Die stören extrem beim klein schneiden.

Früher habe ich die Ananas immer geschält – entweder ganz dick oder dann die kleinen Puppels rausgepopelt und die Ananas sozusagen zerfetzt.

In China hatte ich die Möglichkeit genauer zuzusehen, wie man Ananas richtig schneidet:

Die Ananas schälen und den Boden abschneiden. Am Grün kann man sie gut anfassen, ohne sich die Hände mit dem Saft einzusauen.

Das Messer schräg ansetzten und durch kleine Einschnitte längliche Stücken ausschnitzen – nur so viel, dass die Puppels dabei entfernt werden.

Einmal ringsherum und die Ananas ist befreit – und hat ein hübsches Muster erhalten.

Den Strunk kann man mitessen. Nur wenn er schon holzig wird ist es besser ihn zu entfernen.

Und heute Mittag gibt es Ananasstückchen😀DSCF4350 DSCF4352 DSCF4356

 

2 Gedanken zu “Wir lieben: Ananas!!

  1. Echt? So machen die das? Ich hab immer Strunk und Boden entfernt und dann die Ananas in Scheiben geschnitten (so 1 – 2 cm dick) und dann ringsrum die Schale entfernt – und die Puppelchens gleich mit🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s