Die Welt in der ich nicht lebte..

Jeder hat eine Zeit in der er gerne einmal gelebt hätte. Ich habe mehrere Zeiten – schöne und weniger schöne – modetechnisch gesehen.

Ab und zu sehe ich mich ja als eine Art Gottheit.. nee, Scherz, natürlich nicht nur ab und zu😉 Aber die alten Griechen hatte die Sache mit den Laken und Blumenkränzen schon raus – das muss man ihnen lassen. Diese griechische Göttinnen Stil wäre auch für mich als Brautkleid denkbar. Zumindest habe ich mir das in einer Zeit, als ich mir mal Gedanken um Brautkleider gemacht habe überlegt.

Quelle: Gesichte-der-Mode.de

Das Mittelalter – so als Prinzessin auf dem Schloss, hier in der Gegend.. gut, die haben sich nicht gewaschen und musste komische Typen heiraten, die wahrscheinlich ihre Cousins waren, aber das Leben einer Prinzessin im Mittelalter würde mich schon interessieren – vor Allem wie es hier so war, als meine Heimatstadt gegründet wurde – wie sah das vor 800 Jahren aus, wie war der alte Fritz wirklich, hat meine Familie hier schon früher gelebt? Hübsche Kleidchen tragen, mit der Kutsche durch die Gegend fahren, Bälle wohin das Auge reicht, starke Ritter die mir den Hof machen.. die Kleider handgeschneidert vom Hofschneider, nur für mich, mit weiten und ausladenden Röcken. Geschnürt, dass ich drei- bis viermal pro Tag ohnmächtig werde und nur aus den edelsten Materialien.

Quelle: preussen.de

Quelle: Gesichichte-der-Mode.de

DIe goldenen Zwanziger Jahre! WIe war es 7 Tage die Woche als stinkreiche Frau von wem auch immer jeden Abend feiern zu können und ganz besonder, wie fühlte sich der schwarze Freitag an? Wie ist das Gefühl von jetzt auf gleich aus dem Paradies gerissen zu werden ohne die Technik und die Möglichkeiten von heute sich behelfen zu können? Wie war das Leben als Freundin einer Marlene Dietrich? Behangen mit tausenden von Perlenketten, Swing tanzend den kurzen Bob durch die Gegen wirbelnd mit einem Frackträger in der beliebtesten Bar der Stadt elegant Zigarette rauchen ohne sie anfassen zu müssen – und damals waren die ja auch noch nicht gesundheitsschädlich😉

Quelle: vi-hotels.com

Außerdem natürlich die 50er.. logisch die 50er.. ladylike oder als Rockabella. Mit so einem echten schweißlockigen Lederjackenträger als Freund, der regelmäßig auf Abgründe zufährt und bei jedem Rennen gewinnt..🙂 In Milchbars einen Shake schlürfen und dann zu fetzigem Rock’n Roll das Tanzbein schwingen..

Quelle: favim.com

Gibt es eine Zeit in der Ihr Euch gerne gesehen hättet?

Falls es jemandem mal gelingt eine Zeitmaschine zu bauen; hiermit melde ich mich offiziell für eine kleine Rundtour an!

6 Gedanken zu “Die Welt in der ich nicht lebte..

  1. Hmmm, mich würde schon das ein oder andere interessieren, aber ich hätte dann schon gern die Garantie, dass ich nich das dumme Arsch bin, das eben keine Knete und entsprechend keine Rechte hat… Ich kann doch das Maul nich halten! Ich würde sofort weggesperrt werden!

  2. also ich hab schon immer gesagt, MEINE ZEIT waren die 70er und daher bin ich genau richtig in den 60ern geboren. Als Teenie in den 70ern, das war schon was! Schlag-Jeans mit Keil, grünen Bundeswehr-Parka, ellenlange Schals 10 mal um den Hals gewickelt und immernoch knielang, Mofafahren, Wir-Kinder-vom-Bahnhof-Zoo lesen, Musik von Deep Purple, T.Rex, Suzie Quatro, Boney M., Status Quo, Queen…… the list goes on and on…
    War schon ne geile Zeit!

    Toller Blog🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s