Hose, Rock, Kleid, Hose, Rock, Kleid…

Wie schon erwähnt möchte Madame C. heiraten.. nun ist die Sache fest: es gibt einen Termin.

Das heißt für mich:

– noch 2 Monate Zeit etwas zum Anziehen zu finden

– 2 Monate Zeit zumindest die Chinakilos wieder loszuwerden

– 2 Monate Zeit sich über Frisur und Make Up Gedanken zu machen

Das werden harte zwei Monate, so entscheidungsfreudig wie ich bin…

Ich muss mich also entscheiden zwischen Hose, Rock oder doch ein Kleid? Ich finde Hosen immer irgendwie zu locker für so einen Anlass.. ich bin aber nunmal Hosenträgerin. Hosenanzüge erinnern mich ganz stark an die Bank; das ist Beruf und nicht Hochzeit.

Sollte es wohl doch ein Kleid werden? Zeit würde es langsam mal eine Lady zu werden..

Mitte September sollte noch schönes Wetter sein.. es geht also ohne Jacke und so.

Ein weiteres Problem: ich muss mich wieder an Absätze gewöhnen. Nachdem ich mir ja in China die Haxen gebrochen habe (ja, gut, war nicht gebrochen.. hoffe ich) habe ich ja keine Absätze mehr getragen. In letzter Zeit habe ich fast immer wieder Pumps und Stiefel angezogen und gemerkt, meine Füßchen haben sich schon an flaches Schuhwerk gewöhnt.. da ist einiges an Nachholarbeit zu leisten um den Tag nicht in Ballerinas laufen, tanzen, stehen zu müssen.

Also wie mache ich das jetzt?

Angefangen wird mit der Überlegung, welcher Schnitt.. ich tendiere ja zu längeren Ärmeln um die Arme einzudämmen und etwa Knielänge. Ich hatte eine konkrete Vorstellung, aber dafür müsste ich wahrscheinlich auch noch auf die Schnelle nähen lernen.

Ich war letzten mal beim Shoppen mit einem Kumpel auch in der Kleiderabteilung, lief da durch und er wurde langsam ungeduldig und fragte ob bei den vielen Kleidern nicht eines dabei wäre.. meine Antwort: Nein, ich möchte ein Kleid mit Ärmeln und wie du siehst, sind hier keine. In dem Moment fing die Frau ein paar Meter weiter an zu lachen und er guckte sie ganz entgeistert an.. „Ja, das Problem habe ich auch – kann ich gut verstehen!“

Kleider mit Ärmeln, knielang und bezahlbar scheinen schwerer zu greifen als Herr Snowden für den Obama.

Ich habe also eines Abends bei Asos und BonPrix bestellt und eine kleine Auswahl zusammengestellt.. vielleicht ist etwas dabei? Am nächsten Tag bin ich noch durch die Geschäfte gelaufen und habe mich hier und da in ein Kleidchen geworfen.

Und, habt Ihr einen Favoriten? Ich besorg mir natürlich noch son FIgurquetschding gegen den Bauch, der ja nicht mehr soo schlimm sein soll dann😉

Ich schreibe meine Meinung zu den Kleidern, Stoffe, Qualität und ob ich alleine wieder raus gekommen bin mal mit Absicht nicht – ja, in das eine Kleid bin ich gar nicht erst reingekommen, das seht Ihr hier nicht und aus einem Favoriten alleine kaum mehr raus..

Dieser Beitrag wurde unter Styling veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Gedanken zu “Hose, Rock, Kleid, Hose, Rock, Kleid…

  1. Ich finde Nr.16 ganz toll !! Genauso ein Kleid suche ich auch für die Hochzeit meiner Schwester in 3 Wochen… Könntest Du mir verraten,wo Du das her hast ?

  2. Nr. 2 find ich am allerbesten, wäre da aber auch etwas skeptisch wegen zu hell. Dann Nr. 13 (kann man auch gut ’so mal‘ anziehen, ist aber nicht zu unschick für ne Hochzeit) dann Nr. 5 und 16 gleichauf. Bin gespannt, welches es wird…

      • ja schade, ich fand nämlich es nämlich toll, dass es mal ein ‚flatterkleidchen‘ gab, das nicht nach sack aussah. dann wohl eben von hinten. dann bin ich für das rote😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s