Paranormal Activity bei mir Zuhause

Am Wochenende hatte ich mich ja mit mir selbst Zuhause auf einen kleinen TV-Abend verabredet. Es kam unter Anderem „Paranormal Activity“. Hatte ich noch nie gesehen, wollte ich mal gucken – wenn es schonmal kommt.

Der Film selber hat mich jetzt nicht so vom Hocker gerissen.. Hätte mich im Kino wohl geärgert, hätte ich damals Geld dafür bezahlt. Aber.. und nu‘ kommt’s!

In dem Film geht ja die Schlafzimmertür von allein zu und wieder auf. War ja der Dämon, wie wir alle wissen, der am Ende in die Catie fährt die dann den Mikah umbringt – ups, habe ich was verraten?

Jedenfalls konnte ich früher solche Filme ja ohne Probleme gucken. Was habe ich als Kind Filme gesehen für die ich noch 10 Jahre zu jung war! Hat mich alles nicht interessiert. Je älter ich werde, desto mehr Schisser werde ich offenbar – denn die Filme werden nicht besser, daran kann es also nicht liegen.Zurück zum Thema: In der Nacht danach ging doch ernsthaft meine Schlafzimmertür auf. Einfach so. Ich weiß.. es war das Zusammenspiel aus offenem Fenster im Wohnzimmer, offenem Fenster im Schlafzimmer und nicht wirklich schließender alter Tür. Wenn allerdings nachts um 1:30 Uhr auf einmal die Tür von alleine aufgeht, wird einem schon kurz anders.

Da dachte ich mir kurz: Geht die jetzt auch wieder alleine zu? Ich konnte gar nicht mehr einschlafen bis ich sie später wieder geschlossen habe – ich mag es sowieso nicht bei offener Tür zu schlafen und schon gar nicht direkt daneben – zu muss sie sein und so weit weg wie möglich!

Als Kind habe ich mir die Decke auch immer bis unter die Nase gezogen. Mir wurden nie Gruselgeschichten erzählt, aber ich war der festen Überzeugung, wenn irgendetwas außer meinen Haaren unter der Decke hervorguckt, kommt der Geist – was für ein Geist und was der dann macht wusste ich allerdings nie. Klar war nur: dann kommt der Geist. Ich habe auch keine Ahnung wie ich auf diese Schnapsidee kommen konnte – Horrorfilme habe ich in dem Alter noch nicht geguckt.

Ich habe vor zwei oder drei Jahren auf Pro Sieben mal so einen unglaublich schlechten Film gesehen. Ging um einen Bunker in dem die Nazis eine Anlage stehen hatten, die die Soldaten unsterblich machte – sie starben zwar, aber sobald die Maschine lief wurden sie so eine Art unverwundbare Zombies. Ganz grottig gewesen.. absolute Meisterleistung und nicht mal das Metall der goldenen Himbeere wert. Aber der scheiß Film (sorry, ich fluche so unglaublich viel seit ich aus China zurück bin.. sicher Canadian D’s Schuld!) – jedenfalls brachte auch dieser Film mir ein tolles nächtliches Erlebnis. Ich hatte am Fußende meines Bettes eine große Palme stehen und im Mondschein, nachts und halbverschlafen sah die auf einmal aus als würde da so ein toter Nazi an meinem Bett auferstehen. Der Master lachte mich genüsslich aus, als ich ihm davon erzählte.

Diese kleinen Schockmomente haben ja ganz einfache Erklärungen, bringe mich aber in Verbindung mit meiner Phantasie schon etwas ins Herzchenpochern..

Ich habe keine Angst im Dunkeln alleine irgendwo lang zu laufen und nach Hause zu gehen.. ich habe auch keine Angst im Dunkeln nachts durchs Haus zu laufen, wenn niemand da ist – es ist ein altes Haus, das klingt öfter mal als würde jemand auf dem Dachboden rumlaufen, Türen knarren und der Dielenboden arbeitet ja auch.. aber seit einigen Jahren wird mir dann etwas anders, wenn ich unmittelbar davor einen Horrorfilm gesehen habe. Danach schaue ich meistens noch irgendetwas belangloses im Fernsehen.. um auf andere Gedanken zu kommen.

Kennt Ihr das? Seid Ihr da auch solche Schisser? Woher kommt das, dass ich mit dem Alter verweichliche? Ich gucke ja immernoch gerne Horrorfilme und nur die wenigstens lassen’s mich auch gruseln, aber es kommt immer öfter vor.

Das Schlimme daran: Es sind die wirklich schlechten Filme, die das schaffen. Die ich nie im Leben empfehlen würde, weil sie einfach nur mies gemacht sind, eine lahme Story haben und langweilig sind – das ist es vielleicht. Weil sie so schlecht sind und ich meist das Gefühl habe „Da muss doch noch was kommen!“ mache ich mir das Finale selber.. ja, so wird’s wohl sein😀

Hört Ihr auch manchmal Stimmen von Palmen am Fußende Eures Betten die grade durch die sich selbst öffnende Tür gekommen sind?

2 Gedanken zu “Paranormal Activity bei mir Zuhause

  1. Ich hab eine Sache immer gehasst:
    Mein Fernseher geht von selbst an!
    Also eine zeitlang.
    Unser Nachbar hatte wohl eine Universal-Fernbedienung, mit der er regelmäßig meinen Fernseher ein und ausgeschaltet hat.
    Die ersten paar Male stand ich kurz vorm Herzinfarkt😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s