Zitronen-Knoblauch Hähnchen / Lemon-Garlic Chicken

Manchmal muss es einfach etwas einfaches sein. Einfach kann aber auch sehr gut schmecken. Ich hatte allerdings keine Lust ewig in der Küche zu stehen, Töpfe und Pfannen waren noch nicht abgewaschen (ja, ich bin da faul und nein, ich habe keine Spülmaschine).. etwas für den Ofen sollte es also sein. Da brauchte ich nur ein Messer, ein Brettchen, den Mixer und eine Auflaufform.

Sometimes it got to be easy and tasty anyway. I didn’t want to cook for a long while though, so I decided to do something in the oven. I just needed a knife, a small cutting board, the mixer and a casserole.

Wir brauchen / We need:

2 Hähnchenbrüste / chicken breasts

eine Hand voll kleine Kartoffeln / a handful of little potatoes

1 Zwiebel / onion

viel Knoblauch / a lot of garlic

100 ml Olivenöl / olive oil

2 Zitronen / lemons

Petersilie und Rosmarin / parsley and rosemary

Salz und Pfeffer, Gemüsebrühe / Salt and Pepper, vegetable broth

Ich habe alles in grobe Stücke geschnitten, die Kräuter fein gehackt und in der Auflaufform vermengt. Das Öl habe ich mit dem Zitronensaft und den Gewürzen im Mixer schaumig vermischt. Da ich noch das Knoblauchöl mit den getrockneten Tomaten hatte, habe ich die dazugegeben und so eine Art Knoblauch-Tomaten-Dressing gemixt. Mit der gleichen Menge Wasser die Flüssigkeit über den Rest geben und bei 220 Grad im Oven etwa 30 Minuten backen lassen. Dass Ihr das ganze Öl nicht mitesst, ist klar, oder?

I cutted everything in bite-size pieces, minced the herbs and mixed it through in the casserole. The olive oil and the lemon juice was mixed with the spices and I added the rest of the garlic oil and dried tomatoes I had. With the same amount of water, everything was mixed through the potatoes and chicken. 30 minutes, 220°C/365°F in the oven and we’re done. We do not eat the whole oil!

DSCF4781 DSCF4786 DSCF4787 DSCF4793

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Gedanken zu “Zitronen-Knoblauch Hähnchen / Lemon-Garlic Chicken

  1. Lecker, Lecker! Ich habe mir beim Lieblingsnachbarn diesen Sommer etwas abgeschaut: einfach Gemüse „quer durch den Garten“ in grobe Stücke schneiden, gehackten Rosmarin und Olivenoel darüber und ab in den Ofen! Damit hat man eine wenig aufwändige Beilage, und die Vegetarier müssen sich beim Grillen den Magen nicht nur mit Salat füllen.
    Lieben Gruß,
    Catou

    • japp liebe ich auch.. besonders wenn die kürbissaison angefangen hat. kürbis und paprika, möhren und was sich noch so findet, noch einen hauch currypulver drüber.. genial!

  2. Als nächstes wünsche ich mir an dieser Stelle ein leckeres,aber nicht zu aufwendiges Bratkartoffelrezept … bitte ! Haste eines ? ;D

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s