Erste-Hilfe-Hochzeits-Koffer

Heute ist es soweit.. Frau Braut aka. Madame C. und ihr Lebensabschnittgefährte geben sich das Ja-Wort.

Es gibt Dinge, die sollten bei einer Hochzeit auf jeden Fall in der Handtasche der Trauzeugin zu finden sein. Da Frau Brauts Trauzeuge ein Mann ist und keine Handtasche dabei haben wird, habe ich eine Tasche gepackt.

Im Vorfeld habe ich mir Gedanke darüber gemacht, was wichtig sein könnte und eine Liste erstellt. Diese Liste könnte Euch vielleicht einmal nützlich sein.

weddingEinige Dinge sind natürlich personenabhängig – nicht jede Braut raucht ja z.B. ..

  • Taschentücher (besser 2 Packungen)
  • kleine Flasche Schnaps (falls die Nerven durchgehen; bitte Vodka, der macht keine Fahne)
  • Zigaretten und Feuerzeug
  • Müsliriegel oder eines von den fertig verpackten Sandwiches (falls die Braut nichts essen konnte am Morgen und dennoch einen Blutzucker-Happen braucht)
  • kleine Flasche Wasser
  • Wattestäbchen
  • Pflaster / Blasenpflaster
  • Blasensalbe (also das Zeug was man draufschmiert, damit keine Blasen und Druckstellen entstehen)
  • Nagelfeile
  • Haarnadeln
  • Haarspray
  • Nähzeug
  • Deo
  • Kamera
  • Erfrischungstücher / Hygienetücher
  • Ersatzstrümpfe
  • Fleckenstift
  • Schmerztabletten / Aspirin
  • Bonbons oder Kaugummis
  • Sicherheitsnadeln
  • Tampons
  • Zahnseide oder Zahnstocher
  • Geld
  • Regenschirm
  • Taschenspiegel
  • Kamm
  • Lipgloss / Wimperntusche
  • Parfum
  • Ladegrät

 

Ich habe vor diese Sachen alle vollkommen umsonst dabei zu haben – das würde nämlich bedeuten, dass alles glatt gelaufen ist und das möchten wir ja. Niemand muss die Tasche mitschleppen und zum Outfit muss sie ja auch nicht passen. Beim DJ oder hinter dem Tresen postiert sind die Dinge super aufgehoben und können wiedergefunden werden.

Ich werde den Vorabend bei Frau Braut verbringen und auch da gilt es einige Dinge dabei zu haben um für maximale Schönheit zu sorgen. Von Gesichtsmasken rate ich ab, wenn Ihr nicht ganz genau wisst, dass sie sie gut verträgt – rote Flecken braucht keiner am Tag der Hochzeit. Aber man kann etwas sanfteres für die Haut tun. Ein leichtes Peeling und Hydrokapseln machen einen schönen Teint. Trockene und schuppige Haut lässt sich schlecht schminken und das Make Up hält nicht darauf. Wenn es von der Kosmetikerin oder Stylistin nicht mitgemacht wird, Augenbrauen zupfen, evtl. kleine Härchen an der Oberlippe entfernen.

Auch wichtig am Vorabend: geht noch einmal zusammen einkaufen – alles was Ihr für ein schönes Frühstück am Hochzeitsmorgen braucht. Die Braut wird zwar aufgeregt sein, aber wenigstens etwas sollte sie essen und wenn es ihre Lieblingssachen sind fällt ihr das gleich etwas leichter.

Besorgt auch Beruhigungspillen – so kann sie vielleicht etwas schlafen. Viele neigen ja dazu vor Aufregung in der Nacht kein Auge zuzutun und das wäre doch sehr schade.

Tipp für den Friseurtermin: Achtet darauf, dass Ihr und sie etwas zum Zuknöpfen oder mit Reißverschluss trägt – wäre doch zu schade, wenn sie beim Pulli oder T-Shirt ausziehen die Frisur und das Make Up ruiniert.

Wenn sie das Kleid anziehen möchte und Ihr helft, tragt dabei weiße Handschuhe – sollte sie das Kleid über den Kopf ziehen müssen, stülpt ihr einen Sack über den Kopf – ganz leicht, soll ja nicht erstickt werden – nur Frisur und Make Up schützen und dafür sorgen, dass nichts auf dem Kleid landet. Bis kurz vor der Trauung bietet es sich auch an zwischen Dekoltee und Kleid Taschentücher am Ausschnitt zu positionieren und erst kurz vor dem Aussteigen aus dem Auto zu entfernen. Es wird sich auf jeden Fall etwas abreiben, aber so kann man es doch noch etwas hinauszögern. Und bevor nicht die Hochzeitsbilder geschossen wurden, bekommt sie nichts zu essen oder trinken, das Flecken verursachen kann. Sind die Fotos durch, kann sie gerne kleckern, das Kleid ist durch das Make Up eh versaut und tragen wird sie es wahrscheinlich eh nie wieder.. dann kann sie auch draufkleckern. Wer auch an den Bräutigam denkt, steckt vielleicht ein zweites Hemd ein. Gut gemeinte Glückwünsche können schnell im Lippenstiftdesaster am Kragen enden; Küsschen hier, Küsschen da, Umarmung und schon ist Tante Elfriede am Kragen und für immer zu sehen. Auch hier gilt: Flecken erst nach den Fotos!

Wenn Ihr das lest wird die Tauung wahrscheinlich schon um sein und wir am Feiern und ich hoffe, wir haben alles problemlos überstanden, jeder der sollte hat „Ja“ gesagt und alles lief nach Plan (oder zumindest im groben Umfeld davon).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s