Was anziehen zum Standesamt – als Braut?

Ich habe in den Suchbegriffen jetzt schon öfter gesehen „Was kann ich zu meiner Trauung beim Standesamt tragen?“.

Für eine Braut ist es natürlich wichtig immer die Schönste an dem Tag zu sein. Dabei möchten aber nich alle das klassische Brautkleid auf ihrer Hochzeit tragen – entweder weil sie es gar nicht wollen oder woanders noch einmal klassisch heiraten und im Standesamt nur den bürokratischen Akt vollziehen.

Ich habe ja nun bekanntlicherweise nicht geheiratet, aber ich versuche mich dennoch mal im tippen.. Tipps für Euer Outfit beim Standesamt.

standesamt

Klasisch wäre natürlich ein Brautkleid für teuer Geld. Wer jedoch keine mehrere hundert bis tausende Euro über hat und/oder dieses pompöse nicht möchte, kann auf einfache weiße Kleider setzen.

Dabei sei aber darauf zu achten, dass es sich um eine Hochzeit handelt und das kurze Partykleid eher ungeeignet wäre. Solche Kleider kann ich mir gut vorstellen:

Kleid von Asos

Kleider von Zalando

Natürlich muss es kein weiß sein, jede andere Farbe die Ihr Euch vorstellen könnt, tut es natürlich auch.

Kennt Ihr die Szene aus Sex and the City als Carrie ihr „Brautkleid“ zeigt; das einfache Kostüm und sagt „Ihr kennt mich, ich werte das noch etwas auf – zum Beispiel mit richtig schicken Schuhen“ (Bein angewinkelt, nett gelächelt und wieder rein in den Schrank). Die gute Frau hat ja Recht. Es tut auch ein einfaches Kostüm, was etwas aufgepeppt wird.

Rock und Bluse ist auch eine Variante.

Quelle: funfashion.net

Natürlich kann eine Braut auch einen Hosenanzug tragen; finde ich allerdings immer nicht so schön, weil das ein bisschen an Partnerlook mit dem Mann im Anzug erinnert. Aber so eine Marlenehose wäre doch denkbar.

Quelle: Kaufhaus Ludwigbeck

Es soll auch schon Menschen gegeben haben, die ihren eigenen Trautermin vergessen und in letzter Minute in Jogginghosen vor der Standesbeamtin gestanden haben. Selbst wenn Ihr eine weiße Jeans und eine schöne Bluse tragt, seid Ihr wahrschenlich immer noch besser angezogen, als diese armen Wesen.

Zu jedem Outfit gehören natürlich auch die richtigen Accessoires. Ein Schleier wäre eher unpassend zu so einem schlichten Nicht-Brautkleid. Je schlichter das Outfit, desto mehr kann es vertragen.

Richtig kombiniert kann auch auffälliger Schmuck sehr gut wirken. Was Taschen und Schuhe angeht ist man hier natürlich wesentlich freier als zu einem Brautkleid. Schuhe müssen nicht weiß sein und auch Jacken oder Taschen können farblich abweichen.

Prinzipiell gibt es für das Standesamt keine Kleidervorschrift. Etwas schicker als sonst und Braut und Bräutigam sollten erkennbar sein; dann seid Ihr richtig gekleidet.

2 Gedanken zu “Was anziehen zum Standesamt – als Braut?

  1. wie schön, dass Du auch eine Hosenanzug-Variante dabei hast. Erinnerst Du Dich in den Neunzigern an Lauryin Hill? Da gab es ein Video von ihr wo sie in einem weißen Anzug durch ein großes Loft schreitet – so wollte ich damals immer heiraten😉

    und tolle Idee, den Input aus den Suchbegriffen so zu nutzen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s