Woche 16: Loch an Loch und hält doch..

Es war ja nicht anders zu erwarten.. die ganzw Woche dümpelte ich wieder über 100 Kilo rum.. es war doch klar – es war doch abzusehen.. was wollen wa da noch machen?

Dafür hatte ich dank ausgefallener Vorlesung wieder mal Zeit zum Zumba zu gehen.. hach, war das toll.. „I’m sexy and I know it… düm düm düm düm düm..“.

Graph

Die Woche war aber auch nicht so toll.. ich hätte darauf verzichten können. Montag gab es wieder die monatliche Spritze, die mir ja immer das Immunsystem runterfährt. Dann habe ich die Zeit genutzt und mich bei meinem Doc ausgelassen über meine kleinen Gewichtsprobleme und er nahm mir gleich mal gefühlte 18 Liter Blut ab und stellte mich auf die Waage; mit Klamotten und Schuhe, am Abend, da weißst’e was depremieren ist. Die ganze Zeit auf dem Weg nach Hause und im Wartezimmer ärgerte mich etwas am Zahn. Ich dachte mir hängt da noch was zwischen und kriegte es einfach nicht raus. Zuhause wollte ich mit der Pinzette ran – nix. Also nam ich meine Lidschattenpalette aus China, schob mir den Spiegel in die Gusche und was entdeckte ich da zwischen meinen Zähnchen im anderen Spiegel? Nichts, genau.. und im wahrsten Sinne. Mir muss die Blombe abhanden gekommen sein. Es klaffte ein riesen Loch im Zahn, was meinen Zahnarzt am nächsten Tag nur zu einem „Oh man! Da ist ja ein riesen Stück rausgebrochen!“ entlockete. Ein „Ach, kein Ding. 5 Minuten biste wieder hübsch!“ hätte mich mehr motiviert. Da ich nicht wusste, wie tief er gehen muss entschied ich mich für die Betäubung – wir wollen ja mal nicht stärker sein als wir sind. Er also etwas mehr genommen, da die immer nicht so gut bei mir wirken und losgelegt. Der Zahn war wieder voll und die Romy einseitig gelähmt. Er nahm so viel, dass mir der gesamte rechts Schädel betäubt war. Da ich kleines Trottelkind am Montag statt des Büroschlüssels meinen Haustürschlüssen bei meiner Kollegin auf den Tisch gelegt habe, musste ich dann auf Arbeit und mich dem Gelächter meiner Kollegen zu meiner hängenden Gesichtshälfte stellen. Löcher in Zahn, Oberarm und Armbeuge.. dass ich nicht ausgelaufen bin. Ich bin gespannt ob und was der Herr dipl. Mediziner zu sagen hat. Vielleicht hilft es ja was oder er sagt mir „Weib, musst mehr machen!“.

Primark erhielt am Wochenende wieder viel Geld von mir und Sonntag war ich zum Frühstück verabredet, um zehn.. geweckt um zehn mit dem „Wo bist du Anruf“. Schnubbi, ich entschuldige mich hier mit öffentlich dafür, dich stehen gelassen zu haben, aber der Wecker war wirklich gestellt.. 3 Stunden Schlaf sind einfach zu wenig😀 :*

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s