Wieder getaggt..

Ich hatte ja mal beim „11 Dinge über mich..„-Tag mitgemacht und Euch ein wenig von mir preisgegeben.. mache ich ja so selten; Ihr erfahrt ja hier so gut wie nichts über mich😉

Diesmal wurde ich von der Nicole getaggt (könnt ja mal bei Ihr reinschauen) und da einige Antworten auf ihre Fragen davon Euch eventuell noch unbekannt sein könnten, machen wa mal wieder mit, wa..

Noch einmal zur kurzen Erklärung für die, die es nicht kennen:

In der Bloggerwelt gehen immer wieder Tags umher: Tags sind allgemeine oder themenspezifische Fragen, die rein interessehalber beantwortet und dann an andere weitergegeben werden. Ziel: Kennenlernen.

Ein paar Fakten über mich hatte ich ja hier schon einmal in die Umwelt gebracht.

Die Regeln sind wie folgt:

  • den Blog verlinken, der dich getaggt hat
  • die 10 Fragen des Taggers beantworten
  • 10 Fragen ausdenken
  • und Blogs mit weniger als 200 Lesern stellen
  • den ausgewählten Bloggern von dem Tagging erzählen

Beginnen wir also mit den 10 Fragen von Nicole:

  1. Sicher schon oft gestellt, und trotzdem: Wie bist du zum bloggen gekommen? – Ich war auf stylefruits.de aktiv und in den Modefragen tauchten immer wieder die gleichen Fragen auf; vor Allem Fragen á la „Ich trage Größe 44, (46, 50, …), wie kann ich mich vorteilhafter kleiden?“ – es schien also Bedarf zu geben. Ich hatte einen Mitteilungsdrang und brauchte Ablenkung, also wurde leichtlebig geboren.
  2. Was findest du am bloggen am interessantesten? – Zu merken, dass es offenbar wirklich Leute gibt die interessiert, was ich schreibe..
  3. Hast du vor, deine Kreativität/ deinen Blog in deinen Beruf zu integrieren, oder hast du das vielleicht sogar schon? – Beruf und Blog werden ganz klar getrennt und nicht vermischt. Mein Beruf bzw. der Berufswechsel nach Abschluss des Studiums hat jedoch auch in keinster Weise etwas mit leichtlebig’s Themen zu tun. Einen Beruf daraus zu machen sehe ich eher nicht in meiner Zukunft, da es ein Hobby ist und nicht zur lästigen Pflicht werden soll um mir meinen Lebensunterhalt zu sichern. Es ist ja auch nicht klar, wie lange ich noch jeden Tag ein Thema zu Stande bekomme.. als Nebenerwerb aber sicher machbar. Wer mich also dafür bezahlen möchte, nur zu.. Kontaktadresse hier🙂
  4. In welche Länder reist du gerne, und welche würdest du in Zukunft gerne noch sehen? – Ich will alles sehen!! Ich bin ja ein Schisser vor dem Herren und bin ja nie groß gereist. Ich war zwar in London, Prag, div. Ziele in Deutschland – alles was sich so mit 4 Rädern erreichen ließ. China war die erste große Reise und auch nur unter Drogeneinfluss machbar – das soll sich aber ändern. Meine Reiseziele hatte ich ja hier schon einmal aufgezeigt und Ihr seht, da ist noch einiges zu tun!
  5. Sprichst du Fremdsprachen? Wenn ja, welche? – Ich spreche Englisch und dann hört es auf. Gelernt habe ich noch 7 Jahre lang Französisch und in der Zeit in China 3,5 Monate intensiv Chinesisch. Man kann dabei aber nicht wirklich von Sprechen reden; ich kann mich im Alltag zurechtfinden und problemlos überleben, aber ich kann mich nicht locker unterhalten oder gar beruflich damit arbeiten. Dieses Semester habe ich mit Spanisch begonnen, da der von mir favorisierte Polnischkurs leider nicht zu Stande kam.
  6. Kannst du kochen/backen? – Ähm, nein😉 Ich kann experimentieren –> siehe hier.
  7. Was für Musik hörst du? – Solange es gefällt eigentlich alles. Wo ich gar nicht rankomme und auch nicht mit 5,78 Promille Fan von werde sind Schlager oder typischer Partyschlager. Da gehe ich lieber auf Volksmusik..😉 Das Konzert habe ich überigens mit einer Freundin gesehen.. ich schalte so durch und sehe nur das Banner und schrieb ihr auf Facebook.. dann fing der an und wir haben es geschafft uns dieses Konzert die ganzen 1,5 Stunden im TV anzusehen und bei Facebook gefühlte 5.425 Nachrichte dazu zu schreiben – wir waren tatsache ein bisschen beigeistert😀 Und nicht nur wir, guckt Euch mal die Mädels im Publikum an.. ansonsten geht es im November erst einmal wieder zu diesen Lieblingen meiner Musiksammlung; kann man schonmal zwei Mal im Jahr machen😉 und im Dezember sind dann wieder diese kleinen musikalischen Wunder dran. Ick freu mir schon.. Mit Elektro kann man mich jedoch eigentlich immer zum zappeln bringen.
  8. Was sind deine Lieblingsfarben? – Eigentlich wechseln die regelmäßig.. so eine richtig favorisierte Farbe habe ich gar nicht. Lediglich Farben die mir nicht stehen finden sich so gut wie nie bei mir: gelb, organge und grün.
  9. Hast du einen Designer, den du bevorzugst bzw. wo kaufst du gerne Klamotten? – Ich bevorzuge Kleidung die mir passt.. Designerkleidung kann ich mir nicht leisten und favorisiere daher nicht wirklich – ich bin mir aber sicher, dass sich das in den nächsten Jahren, wenn ich ein Schweinegeld verdiene ändern wird (Drückt mir die Daumen!) und ansonsten darf sich jeder Shop über meine Käufe freuen so sich die Klamotten in Größe, Aussehen und Preis meiner Wenigkeit anpassen.
  10. Und zuletzt: Hast du besondere Blogger-Tipps, die dich und deinen Blog weitergebracht haben? – Von nichts kommt nichts! Wer Leser haben möchte muss zum einen auf sich aufmerksam machen und sich kümmern. Hier ein Kommentar, da ein Link – die Seite muss sich auch irgendwo finden lassen, ansonsten gibt es keine Leser und wenn man sie dann hat, sollte man auch mal auf sie eingehen. Nichts finde ich depremierender, als wenn man sich per Kommentar auf einen Artikel meldet und dem Blogger als Leser zeigt und der antwortet nicht.. ich versuche zumindest zu allem noch meinen Senf zuzugeben als Hinweis: Habe Dich bemerkt, gelesen und freue mich! Weiter muss man einfach Geduld haben und nicht denken, nach ein paar Wochen die Lesermassen auf seiner Seite zu haben. Am wichtigsten wird jedoch die Selbsttreue sein: Hast du einen Faden und es funktioniert, bleibe dabei und mache aus einem Reiseblog nicht noch einen Blog für Schwangere mit Themen für Suchtentwöhnung gepaart mit Gewinnspielen und Werbung und weil es so schön ist noch politische oder gesellschaftskritische Themen. Foodblog, Fashionblog, Politblog, Lifestyleblog, DIY-Blog, … entscheide Dich ob du Fisch oder Fleisch sein willst.

Regel ist es, sich jetzt selbst 10 Fragen auszudenken. Da bin ich ja mehr als schlecht drin.. Aber schauen wir einmal was sich da so zusammenfragen lässt:

  1. „Als ich meinen Blog gestartet habe, hatte ich mir das genau so vorgestellt!“ – Ja oder nein und wenn nein, was ist anders?
  2. Was wolltest Du als Kind mal werden und hast Du es geschafft?
  3. Wenn ich lese, lese ich am liebsten..
  4. Was machst Du zur Entspannung?
  5. Und womit kannst Du Dich so richtig hochpushen?
  6. Wenn Du einen Prominenten daten dürftest, wer wäre es?
  7. Wie sieht für Dich ein perfektes Wochenende aus?
  8. Machst Du die Tests in Zeitschriften und wenn ja, warum?
  9. In meinem Stil (Mode, Wohnung, etc., was für Euch zutrifft) lasse ich mich von … inspirieren.
  10. Braucht Ihr auch 2 Stunden um Euch solche Fragen auszudenken, wie ich?

Taggen möchte ich diese 10 Damen und den einen Herren:

essen und l(i)eben

Flowerpower

allemeineleidenschaften

meinehautdiezicke

Provinznotizen

cirque de vogue

Konsumrebellion

Luna’s Philisophy

MHK Mit Handkuss

dottikocht

Jonieblog

Ich bin gespannt!

12 Gedanken zu “Wieder getaggt..

  1. ich muss ja gestehen, ich bin zur Zeit etwas Land unter… E-Mails warten unbeantwortet im Postfach, das Blog fühlte sich bis gestern sträflich vernachlässigt, gute Freunde habe ich lange nicht gesehen und um bald anstehende Geburtstagsgeschenke habe ich mich seit Wochen nicht gekümmert. ABER immerhin Frage 1 habe ich Dir gestern beantwortet. Ich hoffe auf Nachsicht, dass für das komplette Programm gerade die Zeit fällt. Denn – ich brauche nicht nur 2 Stunden um mir neue Fragen auszudenken, ich brauche auch 2 Stunden für die ursprünglichen Antworten

    liebe Grüße,
    Natalie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s