Gebackene Herbstsuppe / Baked Autumn Soup

Darf ich mal das x-te mal erwähnen, dass mir im Herbst das Herz aufgeht? Gerade die Kürbisse haben es mir angetan und so gibt es bei schönstem Herbstsonnenschein und fallenden bunten Blättern eine herbstliche Suppe.

Starten wir also das Suppenexperiment wieder mit einer Karotten-Kürbis-Suppe.

I really love the autumn and especially the pumpkins are my favorite autumn-food. We have great weather and the leaves are getting coloured. Time for a autumn-like soup with carrots and pumpkin – let’s restart the soup-experiment!

DSCF5478

WIr brauchen / We need:

3 große Möhren / big carrots

1/2 Hokkaido

1 Knoblauchknolle / garlic bulb

Kokosmilch / coconut milk

250 ml Orangensaft / orangejuice

Salz, Pfeffer, Kräuter.. / salt, pepper, herbs..

Es ist ganz einfach. Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und im Backofen bei 220 Grad backen, bis es weich ist und leicht Farbe bekommen hat. Dann mit der Kokosmilch pürieren (je nachdem wie viel Ihr nehmen möchtet) und würzen.. Orangensaft und Wasser zum Brei geben und ggf. noch einmal erhitzen.. taddaa.. das war es schon! Sonnenblumenkerne und Chili stelle ich mir auch noch gut dazu vor, hatte ich jedoch nicht da.

It’s really easy. Cut the vegetables in little pieces and bake it till it’s soft and light brown. Mash it with coconutmilk (as much as you like), spice it and add orangejuice and water. If necessary reheat it and we are done! If you have some Chili and pumkin seeds would be great!

DSCF5479

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Gedanken zu “Gebackene Herbstsuppe / Baked Autumn Soup

  1. Pingback: Modegeschmack: Karotten-Kürbis-Suppe - rundum

  2. Du sprichst mir aus der Seele – ich finde den Herbst hervorragend. Ich liebe auch den Sommer, aber dieser Herr Herbst, der hat was. Der schmeichelt sich nicht so vordergründig ein, den muß man kennen, um ihn zu lieben – und dann belohnt er einen mit tollen Lichtspielen, mit bunten Blättern und zwischendurch Tagen zum kuscheln und Warmes genießen.

    Ich bin ja kein Kürbisfan, daher werd ich die Suppe wohl nicht nachkochen – aber interessieren würde mich, welche Kräuter Du oben auf gegeben hast. was ist denn das lila-farbene? Das macht einen tollen Kontrast auf der Suppe!

    LG, Natalie

  3. `Nen bisschen dick für eine Suppe,oder !?
    Die Küchenschlacht-Juroren meckern immer über Suppen mit derartiger Konsistenz !😀😀😀
    Sieht aber wieder total lecker aus ! ;P

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s