Was anziehen zu „Oans, Zwoa.. Gsuffa!“?

Malle Wildau ist nur einmal im Jahr!“…

„1, 2, 3.. oh du wunderschöne Lorelai..“

„Hey, wir wollen die Eisbären sehen.. ohohohohoho..“

*träller*…

Nu ist es auch vorbei, das Oktoberfest meiner Hochschule. Eine Woche lang feiert meine Hochschule im Oktober mittlerweile im zehnten Jahr Oktoberfest. Ein großes Partyzelt steht dann mitten auf dem Campus und bietet von Frühschoppen über bayrische Olympiade verschiedene Themenabende bis hin zur großen Abschlussfeier mit schätzungsweise 1.000 Besuchern – und das im brandenburger Flachland.

Stilecht gehört auch in der östlichen Pampa ein Dirndl zur Feier und das haben wir uns dieses Jahr mal gegönnt😀

1383668_667211353298344_1991929442_n

So ein Dirndl zu erhaschen war ja jetzt gar nicht so einfach. Ich wollte kein Neues und teures kaufen (ja, auch 80 EUR für so ein einfach nur mal zum Spaß Kleidchen ist zu teuer!). Was macht schlaue Frau von Welt also? Ebay… Da unser Oktoberfest immer einen Monat nach dem Münchener ist, dürften da doch einige landen.

Nun ist ein schönes Dirndl, in preiswert, in meiner Größe nicht so einfach zu haben durfte ich feststellen. Dann sah ich aber eines mit goldener Schürze und war kurz hin und weg.. eine Nummer größer als ich bräuchte.. was machen? Bestellen und straff schnüren und die Schürze eng binden – so der Plan.

Ich also das gute Stück ersteigert und gewartet und taddaa.. lag es im Päckchen auf der Treppe. Gespannt probierte ich es an und bekam es grade mal bis zur Taille zu.. wie war das mit der Größe? Drinnen stand auch die ausgewiesene, aber vielleicht isses ja ein italienisches Dirndl, so Südtirol oder so.. tragen die da Dirndl? Da würde es auf jeden Fall hinkommen. Ich also zum Schuster – der Schuster misst und eröffnet mir, dass er davon ja gar keine Ahnung hat, aber er tut einfach mal so – Kleid zur Schustermutter. Da ich Freitag bis 17:45 Uhr arbeiten war und der Schuster um 17:00 Uhr zu macht, holte der Papa das gute Stück ab.. 18:30 Uhr wollten wir in Lübben sein, also kam ich schnell nach Hause und schlüpfte ins Dirndl.. ich sah schon, dass da irgendwie nicht so viel eingearbeitet war wie besprochen und was passierte.. es ging immer noch nicht zu. Da wir los mussten, brachte der Papa es wieder zum Schuster nach Hause (bester Kunde, Nachbar, da darf er das am Freitag Abend schon mal) und ich holte es am Samstag Vormittag ab. Nun meinte Frau Schuhstermutter es sehr gut und machte gleich drei Nummern größer draus.. ich also zur einzig wahren Mutter eine Etage tiefer und sie nähte dann wieder was enger😀 Immer noch zu groß, aber nicht mehr so auffällig sollte es wohl für den Abend reichen. Nur die Brust fehlt.. so ein oder zwei Nummern mehr hätten es wohl sein dürfen😀

Da ich eh mal wieder zum Friseur musste habe ich den Termin, cleveres Kind wie ich bin, gleich auf Samstag gelegt und sie machte dann noch eine Frisur daraus. Eigentlich sollten unten Locken sein, aber meine Haare wollten eine große Locke daraus machen und keinen Lockenpuschel. So ganz glücklich war ich mit der Frisur nicht, weil ich es nicht mag, wenn die Haare so platt am Schädel sind (mir fehlt da einfach das Volumen), aber aufmachen und neu flechten wollte ich nun auch nicht.

In China hatte ich ganz tollen hellen und dunklen goldenen Liedschatten gekauft, der perfekt passte (ja, die Fotos sind aber mies; war halt schon dunkel draußen) und an den schon ganz schön zerlatschten Schuhen haben die Blumen den gleichen Goldton wie die Schürze.. also wenn das nicht passte.. und ich ärgere mich tierisch nicht mehr von dem Lidschatten gekauft zu haben – der ist qualitativ echt genial. Das hielt den ganzen Abend, da brökelte nix, da konnte der Tanzschweiß drüber laufen – das sah auch nach 8 Stunden Tanzen noch top aus.. nur ich im ganzen nicht mehr – aber der Liedschatten saß😀

Und dann kam es: eine fremde Frau läuft an mir vorbei und sagt mir, dass ich ein sehr schönes Dirndl anhabe. War ich ja ein wenig stolz..😉

Ich zog mit einem Freund noch weiter (diesmal legte dieser Herr auf: http://www.youtube.com/watch?v=xr4we0hNT6Y) und dort gab es dann den Knaller: Auf der Toilette fragte mich ein Mädel ob ich Rouge dabei hätte. Das war aber nicht das Problem, sondern: „Entschuldigen Sie, haben Sie zufällig Rouge dabei?“ – „Sie“? „SIE?“ Es war nun schon komisch als alle ihren Ausweis zeigen mussten und ich nicht – ich habe nie etwas dabei und er begnügte sich mit einem „Bin aber schon über 18“.. Aber dass ich dann noch von einer vielleicht 3 Jahre jüngeren gesiezt werde, wo ich das Siezen ohnehin hasse, gab mir ja den Rest!

Naja, wat solls.. der Abend war toll und damit ist die Dorffestsaison auch abgeschlossen.

Dirndl Hair Dirndl3 ShoeDirndl Dirndl2 mak-horz

Wir hatten schon den perfekten Ausbilick von unseren Plätzen aus.. hinter uns ist das Zelt noch einmal etwa ein Drittel so groß und druaßen gab es "Hau den Lukas", Buden und ein Fahrgschäft, sowie gefühlte 568 Menschen auf 20m² - etwa 21:15 Uhr, ab 23:30 Uhr war Einlasstopp wegen Überfüllung.

Wir hatten schon den perfekten Ausbilick von unseren Plätzen aus.. hinter uns ist das Zelt noch einmal etwa ein Drittel so groß und draußen gab es „Hau den Lukas“, Buden und ein Fahrgschäft, sowie gefühlte 568 Menschen auf 20m² – Foto etwa 21:15 Uhr, 2 Stunden später war Einlasstopp wegen Überfüllung.

okt5 okt2 mecarryfrisch verheiratet.. süß sind se wa :D

frisch verheiratet.. süß sind se wa😀

8 Gedanken zu “Was anziehen zu „Oans, Zwoa.. Gsuffa!“?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s