Woche 20: …und ein Appell

 

Ich nutze diesen Post ja sehr gerne um die Woche zusamenzufassen und es gibt diese Woche etwas, dass möchte ich Euch ans Herz legen: Fahrt tanken😀 Ich habe Blut und Wasser geschwitzt diese Woche..

Donnerstag fing der Tag schon mit Diskussionen an „Wo ist der Unfall? Komme ich an meiner Abfahrt von der Autobahn? Sollte ich Landstraße fahren?“ – ich kam ab und nach mir war die Ausfahrt dann zu; nebenbei erwähnt. Dann saß ich da 3 Blöcke lang in der Uni und will zurück. Mein Autochen meldete mir schon am Tag vorher, es hätte Hunger. 25 Kilometer ein Weg; 60 Kilometer Rest ab Tankanzeige – das haut hin. Dann fahr ich vom Unigelände und sehe schon den Stau auf der Hauptstraße.. Ich hielt es für den Feierabendstau. Die Tankestelle ist 250 Meter weg; es sieht bewegen tun sich die Autos nicht. Fahren wir andere Seite lang; der Weg zur anderen Autobahnauffahrt ist der gleiche und auch da gibt es eine Tankstelle. Ich fuhr also an dem Stau vorbei der kein Ende zu nehmen schon und nach 500 Metern war Schluss – beide Spuren standen. Ich hatte einen Kimmilitonen hinter mir und wähnte mich in Sicherheit; der wird mich Notfalls schon abschleppen.. Auf einmal war er weg. Ich ließ noch eine Frau vor mir rein und nach 2 Minuten fing der Motor an zu stucker, die Batterieleuchte meldete sich kurz und die Karre war aus. Ich versuchte wieder zu starten.. auch wer es nicht hörte konnte es an den Scheinwerfern erkennen (peinlich, peinlich).. zweimal, dreimal.. nichts.. beim fünften Versuch schlug ich noch aufs Lenkrad und er sprang an. Aber eher widerwillig.. klang auch nicht so toll. Ich sprach mit ihm, erklärte ihm er wär ein toller und müsse nur noch bis zur Tankstelle durchhalten.. mehrmals. Und so schafften wir es nach einer halben Stunde auch endlich an der Tankstelle zu sein bei der ich wahrscheinlich laufend schneller gewesen wäre. Ich fütterte ihn also, dankte ihm und er sprang mit einem „Wrruummm“ an als stecke in ihm ein kleiner Porsche. Und so fuhren wir dann zur Autobahnauffahrt.. stellten fest, die Autobahn steht; gut fahren wir Landstraße und stellten fest (wiedermal): ist die Autobahn dicht hat der ganze Landkreis was davon.. und der Nachbarkreis – auf 40 Kilometern staut es sich dann wo es sich stauen kann. Nach 2 Stunden für eine 25 Minuten-Strecke war ich dann Zuhause.

Zwischenzeitlich schrieb ich der Mutti, weil das Kind Hunger hatte – gab bis dato (etwa 17 Uhr) nur ein Würstchen und ein Brötchen und die Mutti brachte Schokolade mit😀

Und hier kommt der Appell zum Einsatz: Immer zeitig tanken fahren, Ihr wisst nie in welchem Stau Ihr landet😀 Nach verbaler Schelte vom Papa ist ja nochmal alles gut gegangen – einfach ohne Sprit stehen bleiben wo der restliche Verkehr nicht mehr vorbei kommen würde ist einfach nur peinlich. Ich habe das Talent aber leider immer: Ich kalkuliere knapp und es würde locker klappen und dann setzt sich irgendwer in die Leitplanke und ich stehe im Stau und sehe die Tankanzeige nicht mal mehr im roten; ja nicht einmal mehr auf dem letzten Strich.. schon darüber hinaus. Aber solange ich beim Tanken in den 35 Liter Tank nur 32 Liter hineingetankt habe, war noch Luft😀

Ich wollte eigentlich zum Sport fahren an dem Abend aber da war ja dann kein Denken mehr dran und mir fehlte dann auch die Muße da noch den Laptop anzumachen.

Es gab zwei Typen in China von denen der eine immer etwas mit seinem Gewicht hadert und der andere riet ihm (da wir ja fast jeden Abend aus waren) das doch als Workout zu sehen – so viel zu tanzen wie möglich und wenig zu trinken (also Alkohol). Die Theorie hinter dem Fitnessprogramm: Mehr abtanzen als reinschütten und so habe ich es dann auch dieses Wochenende gehalten – was ich zu faul war habe ich dann eben nachgeholt und weniger reingeschüttet😀 Das Ergebnis: wieder ein paar Gramm weniger und 99,5; aber ich sehe das noch in der Gewichthaltezone.Graph

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s