Horst’s New Adventures: The Black Widow

Er saß da, alleine, auf der Couch. Vor ihm stand ein Becher Joghurt und etwas Obst.

„Keine Kohlenhydrate am Abend!“, sagte sie bevor sie ging.

„Keine Kohlenhydrate am Abend“, wiederholte er spöttisch als er so da saß und mit dem Löffel im Joghurt rührte. Diese weiße Pampe; sauer, nichts zum kauen.. welcher Mann soll denn davon satt werden? Welcher Mann isst sowas? Gibt einen Grund warum Kühe das Zeug loswerden wollen.

Er hatte etwas Speck angesetzt, das war richtig. Früher war er Fußballer. Seit er die ersten Schritte laufen konnte, spielte er im Verein. Sogar recht gut. 250 DM verdiente er damals in seiner Jugend im Monat. Es war nicht viel und bei weiterem nicht das typische Fußballergehalt, aber er war ja auch nur ein Hobbyspieler; der Beckham von nebenan. Seit Monaten war er nicht beim Training. Es könnten vier oder fünf sein – wie lange kennt er sie jetzt? Sie mochte es nicht, wenn er zwei Mal in der Woche Abends beim Training war; Samstags ein Spiel und Sonntags vielleicht auch – sie hätten nicht genug Zeit füreinander.

Er griff sich in den Bauchspeck.. guckte auf den Joghurt.. „Keine Kohlenhydrate am Abend..“.. früher aß er zwei Teller Spaghetti und eine halbe Tüte Chips zum Abendessen, dazu ein gutes Bier; nach einem harten Tag auch mal zwei. Einen Waschbrettbauch hatte er. Jeden Morgen machte er Situps vor dem Duschen. Auch das mochte sie nicht. Er solle doch lieber die Zeit nutzen und noch etwas mit ihr kuscheln.

Kuscheln? Ein Mann wie er kuschelt nicht.. er ist Horst! Wenn sie nach Hause kommt, zeigt er ihr wo der Frosch die Locken hat. Ohne T-Shirt wird er vor ihr stehen und den Speck sprechen lassen. Er wird vorher ein Brötchen essen um ganz bei Kräften zu sein. Ein Brötchen mit Butter! Butter hat sie nämlich auch verbannt.. tierisches Fett sei Gift für ihn. Er wird ihr erklären, dass er wieder zum Training geht; in der Woche und am Wochenende. Er wird wieder Situps machen und auf keinen Fall am Morgen mit ihr kuscheln. Und da er abnehmen muss, wird er zusätzlich laufen gehen und sie wird mitkommen! Wenn sie etwas gemeinsam machen möchte, soll sie sich gefälligst ihre teuren und nie benutzten Turnschuhe anziehen und mit ihm über Stock und Stein laufen. Und wenn sie sich beschwert wird er ihr noch einmal ganz klar sagen, wer der Mann im Haus ist und dass sie ab jetzt zum Abendessen Kartoffeln machen wird. So sieht’s nämlich aus: Männer brauchen Kartoffeln! Keinen Joghurt.. Da kann sie ein paar Erdbeeren reinrühren und den als Nachtisch servieren, mit einer ordentlichen Ladung Zucker und Schokoladenstreuseln.

All das sagte er ihr und langsam begannen ihre Augen schmaler zu werden. Sie atmete tief ein und ihr Burstkorb hob sich. So tief und lange hatte er sie noch nie einatmen sehen. Ihre Lippen wurde zu einem kleinen faltigen Loch; es erinnerte ihn an etwas anderes, auch kleines Loch, faltig und was rauskam gefällt ihm nicht. Ihre Nasenlöcher weiteren sich, zweimal und diese kleine Ader an ihrem Hals kam wieder zum Vorschein. Das letzte Mal sah er sie, als er sie fragte ob das eine Falte wäre. Nachdem die Ader anfing zu pulsieren lief alles ganz schnell. Auf einmal gab es nur noch eine Wolke im Raum. Wo er vorher stand war nur noch ein dunkler Fleck. Sie war schweißgebaded, die Haare verwuschelt, die Nägel abgebrochen und der Lippenstift verschmiert. Sie atmete tief aus und wischte sich etwas aus dem Mundwinkel, den sie leicht nach oben zog. Er zuckte kurz, wie ein Grinsen.

„Ich bin der Mann..“, murmelte sie und rieb sich den Bauch. Langsam setzte sie sich auf die Couch, nahm sich ein Stück Apfel und begann im Internet eine Webside für Partnervermittlung aufzurufen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s