Kultur-Tipp: Saufen für Kluge

Das Kneipenquiz erfreut sich wachsender Beliebtheit und auch wir nahmen am Donnerstag Abend an einem Teil.  An sich ist ein Kneipenquiz etwas für Mutige oder Intellektuelle. Wer nach ein paar Drinks noch rechnen kann ist wirklich gut!

Wir unterzogen uns also dem „Elchtest“ und hangelten uns von „Wer soll denn sowas wissen?“ über „Wen zum Teufel interessiert das?“ zu „Das kann ja wohl nicht ihr Ernst sein!“.

Das Team bestand aus 5 Teilnehmern: Madame C, nebst Bruder und Mutter (meine ehemalige Klassenlehrerin), mir und dem Rotschopf. Eine bunte Mischung aus Lebenserfahrung und Tätigkeitsfeldern.

„Das Wissen vieler“ kam zum Zuge und so lösten wir eine Aufgabe nach der anderen bis 100 beantwortet waren.Auch schön: Subtrahiere vom Produkt aus 10, 21 und 3 den Quotienten aus 114 und 8. Ist 616 falls Ihr es ausprobieren wollt. Oder „Wie viele Zahlen zwischen 10 und 1.000 haben die Quersumme 2?“ – es sind 5. Mathe konnten wir gut.

Physik war solala.. Drei am Tisch haben eine grottenschlechte Physikbildung in der Schule erhalten und die anderen beiden mussten es rausreißen.

Dafür waren wir in Geschichte sehr gut – mit Geschichtslehrerin am Tisch auch kein Meisterwerk. Ich glänzte bei Fragen wie „Was ist Chomolungma?“ (der chinesische Name für den Mount Everest) und „Wie viele Zeitzonen hat China?“ – nur eine.

Für Diskussionsstoff sorgten Fragen bei denen mindestens einer die Antwort wusste, aber überstimmt wurde und wir sie somit falsch hatten.

Letzten Endes hatten wir mit 64 von 100 Punkten den dritten Platz erreicht. Unsere Rechnung mussten wir dennoch selbst zahlen.

Alles in allem macht so ein Kneipenquiz echt Spaß und ich kann Euch nur empfehlen beim nächsten in Eurer Nähe mal mitzumachen. Oder habt Ihr das schon? Habt Ihr gewonnen?

Adventskalender_14

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s