Wenn der Vadder 50 wird…

Mein Papa feiert heute seinen 50. Geburtstag – er hatte diese Woche nämlich sein zwanzigstes Jubiläum seines 30. Geburtstages.

Als alter NVA-Soldat schwebt er regelmäßig in Erinnerungen und was lag da näher, als ihm eine Panzerfahrt zu schenken. In der Nähe betreiben alte Bekannte eine Panzerfahrschule und so darf der Vaddi nun mit dem Panzer durch die märkische Heide düsen. Spaziergänger, bringt Eure Hunde in Sicherheit und bedeckt Euch mit Tannenzweigen!

Ich habe ihm eine Geburtstagstorte gebacken – eigentlich war eine andere geplant, aber man muss auch umdisponieren können. Eigentlich ganz einfach, die kleine Zuckerbombe.

50

Die Torte ist recht leicht gemacht. Ihr braucht einen Biskuitboden (6 Eigelb, 10 EL Zucker, 1 Tüte Vanillezuckern, 6 Eiweiß, 10 EL Mehl; 175 Grad Umluft; 20 Minuten); in zwei Hälften geteilt.  Dazwischen Kürbismarmelade von Mutti und oben drauf Orangen-Rum-Buttercreme (200 g Butter; 250 Gramm Puderzucker; 2 EL Orangensaft; 1 EL Rum).

Zur Deko: Orangen-Trüffel

DSCF5790Es gibt aber auch noch eine Kleinigkeit zu seiner Feier. Ich hatte eine „Tafel“ erstellt und überlegt, was ich damit mache.. soll ich es auf Fotopapier drucken und einrahmen? Soll ich es als Karte nehmen? Soll ich ein A3 oder ein größeres Bild daraus machen? Ich entschied mich letzten Endes dafür es als Deckblatt für ein Gästebuch zu nehmen – seine Gäste heute Abend können sich dann daneben verewigen und das werde ich dann für ihn rahmen.

Mit meinem Bruderherz habe ich mir ein paar nette Spiele ausgedacht, die uns leider untersagt wurden. Das Vatertier ist da wie seine Kinder, die können solche Spiele eigentlich auch nicht leiden auf Feiern und würden sie nur nehmen um Leute zu ärgern.

Das erste geht so: Man besorgt ein paar AOK-Chopper und bildet aus den älteren Teilnehmern (idealerweise allen zwischen 50 und 55) Teams. Diese müssen dann ein Wettlauf damit bestreiten – der schnellste Alte gewinnt.

Oder auch Gebisserkennen. Ihr kennt doch das Spiel wo die Braut ihren Mann an den Waden erkennen muss. Genau das gleiche – nur mit den Gebissen der Herren.

Wir wollten auch eine Girlande als Deko basteln: von Windel zu Windel mit den typischen Schlüppern in Tragereihenfolge.. kam bei ihm auch nicht so gut an.

Stilecht gibt es dann Lätzchen und Löffel zum Buffet, das nur aus Schonkost und Brei besteht.

Und als Highlight kommt noch ein netter Herr, der ein paar Wärmedecken verkauft.

Also wir fanden unsere Ideen spitze..

Jetzt gilt es nur noch das richtige Outfit als blühendes Leben zwischen den Greisen zu finden 😉

ich25

***

Adventskalender_21

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s