Süßkartoffelfritten / Sweetpotao Fries

Ich habe mal darüber nachgedacht was in einem Fast Food „Restaurant“ wohl noch an Happer über bleibt für mich (ich bevorzuge übrigens die Krone vor der goldenen Schwalbe) und da bleiben eigentlich nur die Fritten. Die Salate sind mir immer irgendwie suspekt.. ich geh doch nich dahin um ’nen Salat zu essen. Jedenfalls machte mir das Hunger auf ein paar ordentliche Pommes. Da ich aber keine Lust hatte bis in den Keller zu gehen um große Kartoffeln zu holen gibt es eben die ohnehin viel tollere Süßkartoffel die ich oben hatte.

I was thinking about the food I could eat at fast food „restaurants“ now (I like the „crown“ more than the „golden bird“ btw) and it seems there only the fries. Ok, they offer salad as well, but honestly; who wants to eat salad at a burger palace? While I thought about it I startet to get a craving for some good fries. The potatoes are seasoned in the cellar so I used the sweetpotato in my kitchen – too lazy and it’s cold down there.

20140127_17361211000

Das funktioniert mit Kartoffeln oder einem guten Kürbis genauso gut: einfach in Frittenform schneiden, leicht einölen und bei 220°C (O-U-Hitze) goldbraun backen; zwischendurck mal wenden, dann werden sie auch nicht so dunkelbraun an einigen Stellen 😉 Aber ich gestehe: ich liebe den Geschmack. Ja, ich weiß.. angebrannt soll nicht gesund sein; ist aber saulecker.. noch ein wenig Salz und Paprikapulver und fertig sind sie.

Für den Tomatensalat Tomaten kleine schneiden, Zwiebeln ganz klein schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und eine Weile im Kühlschrank stehen lassen.

Der gute Heimatketchup von Werder ist glutenfrei und perfekt zum reinstippen geeignet; Mayonnaise ist ja out.. Ketchup ist übrigens nicht immer glutenfrei. Oft werden sie mit Wasser gestreckt und Mehl oder Weizenstärke wieder gebunden; da muss man aufpassen.

It’s quite simple: cut some sweetpotatoes or if you like to potatoes or pumpkin into fries and bake them wetted with some oil in the oven till they’re golden. Remember to turning them sometimes. Otherwise they become that dark at some parts like mine – i love the taste, but it’s not really healthy. Spice with some salt and paprika powder.

Fot the salad cut some tomatoes into bigger pieces and a little bit onion into very little ones; add salt and pepper and wait a few hours.

If you like to have some ketchup be careful with the brand; some make it go further with water and thicken it with flour; it’s not gluten free then anymore; have a look at the igridient list.

20140127_1736261000 20140127_1736061000

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s