Welche Farben passen zu meinem Hauttyp? / Which colors for my skin tone?

Farbberatung

Gelb ist ja 2014 ganz groß – ich sehe nicht, dass es sich durchsetzen wird. Gelb ist eine schwere Farbe; das steht nicht jedem – ich kann zum Beispiel keine Nuance tragen; ich sehe mit jedem Gelbton unglaublich krank aus. Aber nicht nur gelb ist eine Farbe, die vorsichtig behandelt werden möchte. Nicht jeder kann alles tragen!

Die meisten Menschen greifen instinktiv zu den für sie passenden Farbtönen – viele greifen aber leider auch daneben und noch ganz andere greifen aus Unsicherheit einfach nicht hin. Das ist sehr schade. Jeder kann vom Prinzip her farbenfroh gekleidet sein; solange man weiß was passt.

Colors are important for a good dressing; not everybody looks good in every color. You could wear a lot of colours, but choose the right one!

Es gibt verschiedene Arten an dieses Farbthema heranzugehen. Die häufigste Unterscheidung geht nach Jahreszeiten.

Der Sommertyp / The Summer Type

sommer

Dieser Typ zeichnet sich durch helle Augen und helle Haare aus; helle Haut, oft Sommersprossen. Dieser Typ wird im Sommer eher rot als braun. Die Haarfarben gehen eher ins aschige, kühle; oft das typische „Mausgrau“.

So wie Haare, Augen und Haut eher kühl und aschig sind eignen sich für diesen Typen Pastelltöne sehr gut. Die Farben sollten eher kühl sein. Blau eignet sich hier sehr gut. Generell dürfen die Farben i.d.R. nicht zu kräftig sein; ein kräftiges Rot lässt den Sommertypen sehr blass und kränklig aussehen. Auch beim Grün sollte ein kühler Blaustich enthalten sein. Harte und warme Farben wie Hartweiß oder Gold sind oft unpassend. Besser Naturweiß und Silber wählen.

The summer type is bright in eyecolor and skin; often with some freckles. The hair seems a little bit ashy.

Cold and ashy colours are perfect for the summer type; pastel like a light blue, rosé and natural white are great.

Der Herbsttyp / The Fall Type

herbstDer Herbsttyp geht eher in die wärmere Hauttönung, pfirsichfarben, leicht bräunlich, beige, dennoch ein wenig blass wirkend. Die Augen sind oft klar und stechend ohne große Einschlüsse; ein kräftiges Blau oder klares Braun zeichnen ihn aus. Die Haare gehen von dunklem Blond über alle Rotnuancen zu Braun, mit warmen oft goldenen und rötlichen Untertönen.

Ideal sind die Farben des Herbstes; was die Natur uns zeigt steht ihm auch besonders gut. Braun, Beige, Rot, Grün, eher dunkler unterzeichnen sein Erscheinungsbild. Warme Farben sind hier wichtig. Kühle Farben wie Grau oder Silber stehen ihm nur ganz selten.

The fall type is a very warm one with peachy skin, light brown but a little bit pale at the same time. The eyes are very clear, blue and brown without andy other colours and the hair often has some red and golden nuances.

The natural colours from fall are perfect; dark green, dark red, brown or gold. Cold colours like grey or silver are often not the best choice.

Der Wintertyp / The Winter Type

winterDer Wintertyp ist klassich „Rot wie Blut, schwarz wie Ebenholz und weiß wie Schnee…“. Helle Haut, klare und intensive Augenfarben wie Blau, Grün, Braun und dunkles Haar machen den Schneewittchentypen perfekt.

Schneewittchen trägt kräftiges Blau und Gelb und das kann der Wintertyp auch. Kräftig, leuchtend, meist kühl sollten seine Farben sein. Ganz warme Farben wie Beige und Gold sollte er jedoch meiden. Hier kann ruhig dick aufgetragen werden mit kräftigem Fuchsia, Gelb, sehr dunkles Braun oder oder bläuliches Violett.

Snow White was the perfect winter type model – they are often very pale, with dar hair and clear blue or green eyes.

Intense colours with colder nuances are perfect for our „snow white“ girls and boys.

Der Frühlingstyp / The Spring Type

frühlingDer Frühlingstyp ist hell, häufig empfindlich und zu Rötungen neigend. Augen und Haare sind recht hell; naturverbunden. Bernstein und Grün finden sich in ihm häufig wieder, goldstichiges Haar und blasser Teint.

Für ihn eignen sich warme und helle Nuancen sehr gut. Apricot oder Mint stehen ihm sehr gut. Bei kühleren Farben muss der Frühlingstyp aufpassen; wenn sie eine Mischung mit wärmeren Nuancen aufweisen können sie dennoch für ihn funktionieren. Auch hier lieber Naturweiß und Gold statt Hartweiß und Silber.

The spring type is pale with some red nuances. Hair and eyes are often bright and natural coloured like amber and green; golden nuanced hair and pale teint.

Warm and bright colours are the one the spring type shpuld choose.

Gut zu wissen.. / Good to know..

Farbregeln sind nicht bindend. Obwohl ich ein Herbsttyp bin funktioniert Gelb und Orange bei mir gar nicht, obwohl es das sollte und so ist das bei jedem. Probiert einfach aus was Euch steht und was nicht. Probiert verschiedene Farben aus und schaut wie Ihr wirkt: Sehe ich krank aus? Wirke ich blass? Macht die Farbe mich müde? Sehe ich brauner aus, wacher und freundlicher?

Farbe kann viel für Euch tun – das beste Outfit nutzt nichts, wenn es einfach nicht die richtige Farbe für Euch hat. Ihr müsst nicht komplette Teile kaufen. Geht einfach mal in die Accessoiresabteilung und haltet Euch die farbigen Tücher unter die Nase. Einfach neben das Gesicht halten oder unter das Kinn und schon seht Ihr wie es wirkt. Um einen genaueren Effekt zu erzielen, nehmt einen warmen und einen kühlen Farbton und haltet sie abwechselnd hin; mal das eine, mal das andere, wieder das erste und Ihr werdet einen Unterschied feststellen.

Nur weil eine Farbe grade im Trend liegt müsst Ihr sie nicht tragen – wenn sie Euch nicht steht, lasst es sein. Gerade im Job kann es wichtig sein die richtige Farbe auszuwählen, um positiv aufzufallen, seriös zu wirken und kraftvoll. Habt Ihr Interesse auch mal etwas über Farben im Job zu erfahren? Warum trägt mein Chef nur Schwarz und wieso sollte ich das hübsche rosa Kostüm nicht zum Vorstellungsgespräch tragen? Lasst es mich wissen, dass mache ich dazu mal was fertig.

The „rules“ are not really exactly brilliant – like you are idividuals the colours can vary. Sometimes you have a kind of summer type and a little bit fall type in you. The typical fall type colours yellow and orange should work very well for me but they don’t! You have to try some colours; maybe with some scarfs in the shop – take a warm tone and a cold one and try which one works for you the best.

If it’s like now in 2014: „yellow is the best“, there is no need to wear it if it don’t fits! The best outfits get ruined with the wrong colours for you; they make you look tired and sick and nobody wants that! It’s especially important in working life – if you are interested in a little „Which colours to wear in business“-guide, please let me know!

8 Gedanken zu “Welche Farben passen zu meinem Hauttyp? / Which colors for my skin tone?

  1. wow, so was finde ich total interessant, ruhig mehr darüber schreiben🙂 ich liebe dieses thema! ich bin (glaub ich) ein wintertyp.. habe zwar grüne augen, aber eher dunkle haare (so asch-hell bis mittelbraun, also ich meine die naturfarbe wäre so), und einen oliv teint… der schnell braun wird.. bei kräftigen farben fühle ich mich am wohlsten.. wenn ich beige oder pastell anziehe wirke ich extrem blass. und bei gelb muss ich auch extrem aufpassen, denn so kommt mein gelblich-oliv ton noch mehr zur geltung, und ich sehe krank aus :-S

    • ich würd eher sagen du bist wie ich eher ein herbsttyp; dieser olivangehauchte hautton spricht eher dafür – deswegen kann ich das ganze gelbzeugs auch nicht tragen..

      theoretisch müsste es aber auch noch den herbt-winter-übergangstyp und den winter-frühjahr-übergangstyp geben bei uns frauen – wir haben ja auch jacken dafür :D:D

  2. Ich entscheide da auch immer spontan🙂
    Ich muss sagen, dass mich mein Haarfarbenwechsel erstmal ziemlich aus dem Konzept gebracht hat, weil ich eigentlich immer ein recht dunkles braun hatte und jetzt bei blond doch vieles anders wirkt, vor allem gelb, was mir vorher sehr gut gestanden hat, aber sich jetzt etwas mit meinen Haaren beißt😀

    Wie auch immer… Ich wüsste mich selbst gar nicht einzuordnen, aber man sagte mir mal, ich sei ein Wintertyp😉

    • es gibt typen die liegen irgendwo zwischen; da kann man schwer sagen „du bist das..!“ – gerade mit dem haarefärben sind da keine klaren abgrenzungen mehr zu erkennen. solange man sich in der farbe wohlfühlt und niemand fragt „bist du krank oder müde“ wird sie auch die richtige wahl gewesen sein😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s