Glasnudelsushi / Cellophane Noodles Sushi

DSCF64441

Es gibt Gerichte, die sind einfach nur hübsch. Ich finde, Sushi gehört zu den seltenen Speisen der asiatischen Küche, die einfach nur hübsch sind. Natürlich schmeckt es auch sehr gut – ich habe zwar nur ein Mal zwei Mal Sushi gegessen, aber ich fand es sehr lecker.

Fisch und Algen sind leider nichts, was mein Körper lange beherbergen möchte, daher ist Sushi für mich tabu. Ich war bei dem großen schwedischen Möbelhaus die Spüle für meine neue Küche kaufen und fand in der Fundgrube eine Bambusmatte zum Sushi machen. Ich hielt sie erst für eine hübsche Deko, dachte mir dann aber: es muss doch einen Weg geben kreatives Sushi ohne Fisch, Algen und Klebreis zu machen. Gibt es – man muss nur kurz überlegen.

There are dishes which are simply beautiful. I think, Sushi is one of the rarely beautiful dishes of asian cuisine. Of course, it’s tastes great as well – I ate sushi ones twice and it tasted great for me.

Fish als algaes are nothing my body wants to keep; that’s why sushi is taboo for me. I was in the big swedish furniture shopto buy a sink for my new kitchen and I saw some bamboo mats in he depository. First I thought they would be a great decoration, but then: there must be a way to make beautiful sushi without fish, algeas and sticky rice. There is one – you just have to be creative.

Ich habe überlegt was man anstelle der Noriblätter nutzen könnte. Worin kann man Dinge einwickeln? Ganz dünne Gurkenscheiben. Gekochter Lauch. Gekochter Kohl. Ich entschied mich für Chinakohl. Einfach die Blätter vorsichtig ablösen und kurz kochen. Wenn sie weich sind, kann man sie hervorragen nutzen um etwas darin einzuwicken.

Die Glasnudeln bestehen eigentlich nur aus Bohnen und Stärke und sind somit glutenfrei und vegan. Als Einlage habe ich jetzt Gurke, Karotte und Paprika genommen. Alles wie ein normales Sushi einrollen und mit etwas Sojasauce servieren. Tipp: Die Rolle etwas auskühlen lassen bevor man sie schneidet. Wenn die Nudeln erkalten bindet die Stärke alles und die kleben ebenso aneinander und bleiben in Form wie der Reis normalerweise. Eine Form von Sushi für alle, die keinen rohen Fisch essen möchte oder Algen oder einfach den Reis nicht mögen. Kohl und Nudeln sind in nur 5 Minuten fertig und das Sushi somit ein sehr schnelles Gericht.

I was thinking about what to use for the rolls. Very very thin cucumber slices. Cooked leek. Cookes cabbage. I used chinese cabbage. Take off the leafs very carefully and cook them for a few minutes. They are cooked very flexible and great to roll thinks in them.

The cellophane noodles are made of beans and starch and thus gluten free and vegan. As insert I used cucumber, carrots and paprika. Roll it like common sushi and serve it with soy sauce. If you leave the roll till its cold, the noodles get stucked together and keep in form like the rice does usually. I think, that would be a version of sushi for everybody who don’t wants to eat fish, algeas or the rice. It only takes 5 minutes to prepare.

DSCF64331 DSCF64391 DSCF64371 DSCF64341

3 Gedanken zu “Glasnudelsushi / Cellophane Noodles Sushi

  1. Sehr ansehnlich und bestimmt lecker. Die Algen und der kalte Fisch sind auch nichts für mich. So, wie du es gemacht hast, könnte es mir auch gefallen.
    Lieben Gruß,
    Catou

  2. Wie cool! Jetzt kann ich auch Sushi essen. Wir haben das an Silvester mal ausprobiert, wohl wissend, dass ich keinen Fisch esse, aber man kann das ja auch vegetarisch machen. Leider fand ich auch die Algen oberwiderlich und hab dann am End die einzelnen Zutaten auf Weißbrot gegessen. War auch lecker, aber halt nicht so schön wie bei den anderen. Und jetzt lieferst du mir hier so ne supi Idee, dass ich glatt bereit bin, dem ganzen noch ne Chance zu geben!
    Schönen Sonntag noch!!!
    Viele Grüße, Katha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s