DIY: Möcht‘ auch mal auf ein Cover..

Cover

Wozu immer fremde Bilder an die Wand hängen? Man kann sich auch selbst ein wenig in den Himmel heben😀 Und das ist gar nicht so schwer:

Why using external pictures for your walls? Time to celebrate yourself😀 It’s much easier than expected:

Sucht Euch einfach ein Bild von Euch, das Ihr sehr mögt und sich gut eignen würde – hervorragen sind Portraits geeignet. Ihr braucht kein teures Bildbearbeitungsprogramm. Bei diversen Downloadseiten gibt es beispielsweise Photoscape oder auch eine kostenfreie Version von Photoshop und schon habt Ihr Euer Werkzeug.

Das Foto sollte eigentlich die ganze Fläche füllen. Cover sind typisch mit Schrift über Bild Ebenen gestaltet. Was Ihr hinschreibt ist an sich egal. Ich habe hier einfach die Themen des Blogs genommen und den Titel. Ihr könnt auch einfach das Design Eurer Lieblingszeitschrift nachahmen und Euch auf deren Titel setzen. Nehmt Euch dazu einfach eine Ausgabe vor und schreibt ab. ELLE oder VOGUE haben Schriftzüge, die mit den kostenfreien Programmen leicht nachzumachen sind. Typisch für die Schriftabschnitte sind unterschiedliche Größen, Arten und Farben. Werdet nicht zu wild, aber variiert. An die Kanten könnt Ihr die typischen Elemente wie Preis und Strichcode einfügen; oder Ihr lasst es offen wenn es Euch zu überladen wird. Dann hat es mehr den Postereffekt. Natürlich könnt Ihr Euch auch einfach mal ein Filmposter vornehmen und Euer Bild so gestalten.

Achtet darauf, dass das Foto dennoch groß bleibt; schneidet Euch also nicht aus einem ohnehin schon kleinen Bild aus. So könnt Ihr es als Poster ausdrucken lassen und mit einem Rahmen an die Wand hängen. Macht immer mehrere Varianten. Ihr werdet sehen, dass Ihr mit jeder Variante besser werdet und Euch auch neue Gestaltungsideen kommen.

Das ganze geht natürlich auch als Geschenk für die Mutti zum Muttertag oder den Papa zum Vatertag. Wer ein etwas anderes Familienportrait möchte, kann auch ein Familienfoto nehmen und das gestalten. Da könnt Ihr Euch ganz frei austoben.

Take a picture you like and you want to use – portraits are the best for it. Download a software like Photoscape or the free version of Photoshop and that will be your only tool.

The picture should cover the whole frame. Typical for magazines are some letterings over the picture. What you’re writing there is up to you. You could use xour blog title and topics, like I did in the exampe or you could take your favorite magazine and try to use their design. That would be a way to become a covermodel of your fav magazine and it’s much easier in the first steps to find ideas. Typical for the lettering are different types, colours and sizes – but not too much please. If you like movie posters more, take a poster as template.

The picture should be big enough for a poster print; don’t use little pictures and make a much more little cut out. Try to make different versions – you will get better and better with every version.

If you use a family member or a friend,such a poster may could be a great gift idea for mother’s day or father’s day or birthday or whateverday. Feel free to try what, when and for whom you want to.

film

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s