Für mein Recht auf assi! / For my right to be crummy!

„Malle is‘ nua ainmaaahh im Jaaahhaaaar!“

Als gäbe es nichts wichtigeres in den Nachrichten, schockt eine Meldung die deutsche Bevölkerung enorm: Benimmregeln am Ballermann. Ja, Mallorca wird Regeln einführen. Regeln, die mehr als unmenschlich erscheinen. Regeln, die absolut untragbar sind. Regeln, die nur ein Scherz sein können. Vorgesehen sind Regeln wie:

– Strafe für massive Besäufnisse am Strand

– öffentliches Urinieren

– Spucken

– Ruhestörung

– Badekleidung fernab der Promenade

Das ist doch nun auch wirklich unerhört! Da möchte Palma de Mallorca doch ernsthaft, dass die Menschen sich in ihrer Stadt wie Menschen verhalten! Da sollen sich die Leute zivilisiert geben. Die verlangen doch ernsthaft Benehmen!

Ja, ist Mallorca denn noch gar nicht aufgefallen, dass Spanien eben wegen der Möglichkeit sich so richtig schön assi zu verhalten bei jungen Leute Reiseziel Nr.1 ist? Haben die Balearenpolitiker etwa nicht verstanden, dass Kultur, Land und Leute keinen Menschen interessieren? Wissen die denn etwa wirklich nicht, dass sie sonst nichts zu bieten haben?

There is one news ripping through Germany: Etiquette in Palma de Mallorca! Yeah, right; Mallorca wants some etiquette; cruel rules; not acceptable and it has do be a joke! No booze, public urination, spitting or naked persons far from the beach.

Scandalous! Mallorca wants its guests to act like humans! Like civilised people! They demand manners! Haven’t they recognized, that spain is known because of the possibility to act like a total antisocial? Didn’t the politicians know, that nobody is interestes in culture, landscape and people? Mallorca has nothing to offer!

Quelle: cosmiq.de

Ich war noch nie auf Mallorca und das hat auch seinen Grund. Mag ja eine schöne Insel sein, aber Inselurlaub ist zum einen nicht mein Ding und zum anderen würde mir jeder einzelne Euro weh tun, wenn ich meine Zeit mit dem assozialsten Gesochs verbringen muss, dass Europa zu bieten hat.

Damit meine ich nicht die Urlauber, die es schaffen bekleidet mit einem Mietwagen die Insel zu bereisen und den Weg alleine ins Hotel zu finden. Ich meine eben diese „früh um acht noch immer 4 Promille und stolz drauf“-Touris; diese „Ich lasse sämtliche Körperausscheidungen wo ich will nur nicht auf der Toilette“-Prolleten; diese gröhlenden ud rotzenden Geradesovolljährigen, die denken, mit ihrer Hühnerbrust, dem Goldkettchen und der blumenbedruckten Badehose wo die halbe Kimme raushängt, Adonis auf Klassenfahrt zu sein.

Und da kann man nicht einmal ein bestimmtes Land ausmachen. Wenn sich Europa in einer Sache einig ist, dann: Auf Mallorca ist hip wer so richtig schön assi ist. Nur, wer sich so schlecht wie möglich benimmt, kann sich mit Ansehen schmücken. Nur, wer das letzte bisschen Kinderstube im easyjet-Flieger vergessen hat, gehört dort hin. Nur, wer jede einzelne Zeile jedes einzelnen Schlagerbarden mitgröhlen kann, ist ein echt cooler Typ.

Dazu fällt mir nur eines ein: Applaus! Applaus, Mallorca! Ich hoffe, Ihr habt die Stärke Eure Regeln durchzusetzten. Mir fällt kein guter Grund ein, warum ein Land, eine Insel oder eine Stadt das ungebührigste Benehmen seiner Gäste dulden sollte. Aus welchem Grund, sollte sich Mallorca so runterwirtschaften lassen? Weshalb sollte eine Insel in Spanien stellenweise komplett seiner Kultur beraubt werden dürfen? Der Ballermann ist nichts anderes, als eine ausländische Amüsiermeile, die mit der spanischen Kultur und den Balearen so gar nichts gemein hat.

Warum reist man denn in den Süden um aus deutschen Speisekarten, deutsches Bier zu bestellen, deutsches Essen, serviert von einer deutschen Kellnerin in einem nach einem deutschen Landstrich benannten Lokal, nach deutscher Musik zu tanzen und nur auf Deutsche zu treffen? Weil man sich in Deutschland vermutlich nie so benehmen würde oder weil man es würde, aber nicht tut, weil eben die meisten der nun eingeführten Regeln auch in Deutschland gelten. Auch in Deutschland ist das gnadenlose Hauswandpinkeln eine Ordnungswidrigkeit und kostet 20 bis 100 EUR zzgl. evtl. Schadensersatz. Kaugummis wild in der Gegend rumspucken kostet ebenfalls 25 EUR. Und auch auf Ruhestörung stehen in Deutschland Bußgelder und wer sich komplett daneben benimmt und betrunken ist landet schlimmstenfalls in der Ausnüchterungszelle.

Warum sollten also die Regeln, an die wir uns ja in Deutschland auch halten, nun in Spanien nicht mehr gelten? Aus welchem Grund regt man sich darüber auf, dass ein zivilisiertes Land auch von seinen Gästen Benehmen fordert? Es gibt keinen vernünftigen Grund, der als Rechtfertigung dient, sich woanders danebenbenehmen zu dürfen. Wer sich bis zur Besinnungslosigkeit eine Woche lang volllaufen lassen will, dabei aus Plastikeimern saufen und die dümmsten Liedtexte der Welt gröhlen möchte, der soll das doch bitte machen; Zuhause im Wohnzimmer. Ein paar Freunde eingeladen, nur noch Schlüppi an und im TV RTL2 eingeschalten und Atmosphäre und Gesellschaft sind identisch.

Ich kann verstehen, dass man fernab der Heimat, fernab des Alltags, auch mal die Sau rauslassen möchte, aber ich habe kein Verständnis dafür, dass man sich dann so benehmen muss. Mit zwei Promille weniger, eine Hose an und der Fähigkeit das Pinkelbecken zu treffen ist der Urlaub nicht weniger schön. Es gibt Menschen, die mir jetzt widersprechen würde. Die sagen würde, nur so „isses rischtisch jeiel!“ – ja, wenn dem so ist, tut es mir sehr leid. Es ist mehr als traurig, wenn jemand seinem Leben nur so einen Sinn geben kann. Da kann man nur hoffe, dass der Alkohol alle Arbeit geleistet und seinen Wirt impotent gemacht hat; so kann sich diese traurige Ansammlung sinnloser Gene wenigstens nicht weitervererben – ein Lottogewinn scheint wahrscheinlicher.

Genug aufgeregt. Was wird also jetzt passieren? Nun, es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Mallorca schafft es wieder verstärkt auf seinen Erholungs- und Inselcharakter zu bauen und sich als das Urlaubsgebiet zu etablieren, dass an anderen Ecken der Insel geschätzt wird und das es früher einmal war und das Präkariat Deluxe besäuft sich weniger oder nur noch Zuhause

2. Mallorca wird von anderen Zielen, wie Kroatien, Lloret oder dem Sonnenstrand abgelöst und das sich selbst bepinkelnde, stets betrunkene Pack mit Jucken in der Lendengegend (wo das wohl herkommt; vorgestern war das noch nicht da) benimmt sich halt dort wie Sau

Vielleicht fehlt mir da auch einfach etwas. Vielleicht habe ich da nicht genug Erfahrung. Eventuell bin ich auch einfach nur ein absoluter Miesmuffel, der nicht weiß wie schön das Leben sein kann. Möglich. Aber wenigstens kann ich mich benehmen und bin nicht erschüttert darüber, wenn man eben dieses von mir verlangt.

I’d never been to Mallorca – because of certain reasons. I don’t like vacation on islands and I don’t want to share my time with people acting like they’re totally stupid.

I don’t talk about those tourist renting a car and exploring the island with clothes on and able to find the way back to the hotel by themself. I mean those who are proud of their BAC of 4 in the morning from last night; spitting and pissing wherever they go and feeling like the heroes with their chicken breast, golden necklaces and flowerprinted shorts. And it’s not only one country – Europe agrees in that one point: spain is made for beeing crummy.

I think, Mallorca is doing it in the right way. There is no reason, why a country, island or city should suffer tourist destroying their culture. The amusement mile is filled with foreign pubs, beers, people, food, etc. and nothing spanish – even the personnel is not spanish! If the tourists want to get drunken and looking shabby they should do it at home! But they would never do it at home, because the rules are still in Germany. We have the same rules since years!

So, what will happen?

1. Mallorca becomes the island it was before and is well known by all the tourists far away from Palma and all the people get drunken at home

2. Mallorca will be replaced by Lloret, Croatia or Bulgaria which get more filled with those wet themself, always drunken lowlife with itchiness in the lumbar region (wasn’t there yesterday) and act there like motherfuckers

I know, I’m a little bit harsh, but seriously, where is the point to be annoyed by those rules? Maybe I’m just a party pooper, not knowing how real life goes, but: I have manners and I’m not shocked if someone demands them from me.

4 Gedanken zu “Für mein Recht auf assi! / For my right to be crummy!

  1. Mir hat das schon gereicht, was ich mit Anfang Zwanzig auf verschiedenen Festivals gesehen habe. BE-Dankt! Letztes Jahr auf Malle war es schön, und ich würde dieses Jahr gleich wieder hinfahren. Hotel oder Finka, egal, aber weit weg vom Ballermann! Geht gar nicht sowas!!! Hoffentlich ziehen die Mallorquinen das durch.
    Liebe Grüße,
    Catou

  2. :O
    Wat?! Ich darf nicht mehr rumspugge? Na nu lohnt sich Malle ja nemmer…😀

    Also ich war auch auf Malle vor ein paar Jährchen. Fernab vom Ballermann😉
    Da ist es echt nett gewesen…🙂

    Lloret ist ja mittlerweile das selbe in grün oder seh ich das falsch? Mich wirrste in diesen Party-Örtchen jedenfalls nicht antreffen, dass brauch ich so sehr wie Schuppen a la Oberbayern und A66 in Frankfurt, da wirrste mich auch nicht drin finden.

    Ich bin auch kein Kerb-Gänger im Gegensatz zu den meisten meiner Freunde. Ist ja auch nur son Dauerbesoffenes Volk unterwegs, zumindest die auf denen ich mich schon mal aus Gruppenzwang rumgetrieben habe😀
    Das sind halt die größeren, so ganz kleine sind meist ganz nett…
    Wie auch immer, wir kommen vom Thema ab bzw. ich😀

    Fakt ist, was ich auf RTL nicht sehen will, zieh ich mir auch live nicht rein, also bliebt der Ballermann ein unbekanntes Gebiet für mich.
    Mein persönliches Schattenland, sozusagen. Nach Offenbach.😛

    Bevor ich noch mehr Mist schreibe, schönen Abend noch😉

    • hahaha.. I’m totally with you😀 der buddelkastenfreund hat nun bestimmt schon das fünfte oder sechste mal angefragt wie es aussieht mit spring break und auch versucht es irgendwie zu verstecken á la hier ein preiswertes angebot für kroatien..
      ich bin zwar zu jung für ü30 partys und discofoy, aber bei weitem zu alt für sonen käse..

      ich sehe aber kommen, dass wir bei der derzeitigen assi- und schlagerentwicklung keine ausgeh- und urlaubsorte mehr haben werden😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s