{Styling} Little Perfection Style Guide

little_perfection_style_guide

„Style kann man nicht lernen..“ oder so war das doch. Ich denke, Style kann man schon lernen. Der Mensch kann alles lernen. Die Frage ist nur: Inwieweit will ich mich damit beschäftigen? Auch Kombinationen, Farben, Wirkung, Schnitte, etc. sind das Ergebnis eines Lernprozesses. Oft Trial&Error – ich habe ein Outfit ausprobiert und entweder sah es schlecht aus oder nicht; entweder hat mir das einer mal gesagt oder es war egal; entweder war es wichtig oder eben nicht.

Es gibt einige kleine Stylingkniffe, die viel ausmachen. Ich möchte sie nicht Regeln nennen und auch nicht Tipps. Es sind wirklich nur Kleinigkeiten. Details, die wir auch ignorieren könnten. Für manche Menschen sind aber eben diese kleinen Details das gewisse Etwas im Outfit und so möchte ich mal auf ein paar einzelne eingehen. Kniffe trifft es, denke ich, daher sehr gut. Ob nun Mann oder Frau ist dabei egal; es gilt gleichermaßen.

„You can’t learn style..“ or sth like that – I think you can. Not everyone has an natural given talent for great style, but most learn from trial&error or while watching others.  Often combination, shape, colour, etc. is what makes it nice. I would like to let you know some winkles. I won’t tell them rules or tricks; just some little things, nice to know.

Kragen rein oder raus? / Collar inside or outside?

Viele fragen sich oft: Blazer, Bluse.. Blusenkragen raus oder rein? Hemd und Pullover; Kragen rein oder raus? Was ist nun richtig? Was wichtig? Wie wirkt das? Es hängt davon ab, was das Outfit aussagen soll. Besonders bei Pullovern ist es interessant, welchen Ausschnitt der Pullober hat. Bei einem V-Ausschnitt wird der Kragen ohnehin von alleine herausrutschen und durch das V im Kragen mit den Knöpfen, die Kragenecken und der Ausschnitt, passt es auch irgendwie. Bei einem Rundhalsausschnitt sollte der Kragen eher drinnen gelassen werden. Generell gilt: Kragen drin in der Freizeit; das wirkt lässiger, nicht so offiziell. Bei Geschäftsterminen ist es für Männer gar keine Frage – der Kragen hat dann nie etwas über dem Revers zu suchen! Bei Frauen wirkt der Kragen über dem Blazer sehr geschäftlich; hat etwas von Sekretärin. Oft sieht man höher positionierte Frauen allerdings ebenfalls mit dem Blusenkragen unter dem Blazer. Bleibt der Kragen ohne Krawatte oder Tuch, sollte der oberste Knopf geöffnet bleiben. Bei geschlossenem Knopf und über dem Revers hat es schnell etwas von Bubi oder Gouvernante.

Often people are wondering about their collar and blazer lapel. Shoudl the collar be inside or outside? And what’s about pullover? It depends on the situation. If you wear a pullover with v-collar, outside looks better most times – just because of all the edges. Otherwise it depends on official or casual situation. in general, to look very serious, it’s better to wear the collar inside; both men or women. Outside looks always a little bit casual.

Ärmel rausgucken lassen? / Sleeves to peep out?

Ein Hemd/eine Bluse unter einem Blazer; ein Pullover unter einer Jacke; zwei lange Ärmel übereinander – sollte der untere hervorgucken? Ja. Es sieht immer besser aus, wenn der untere Ärmel etwa zwei fingerbreit unter dem oberen Ärmel hervorlugt. Ebenso verhält es sich bei hochgekrempelten Ärmeln. Am besten schlägt man zuerst den oberen Ärmel hoch bis kurz unter den Ellenbogen, den unten Ärmel darüber; wieder ein kleines Stück höhe und dann schlägt man unten beides zusammen noch einmal hoch. Ggf. zwei Mal; so dass der untere Ärmel ein Stück aus dem aufgekrempelten Ärmel hervorschaut. Eine andere Variante ist es, den Krempelärmel so zu legen, dass nur der untere Ärmel in der Krempelei hervorschaut.

If you wear a shirt or blouse under blazer; a pullover under a jacket; two long sleeves over each other – should the lower sleeve peep out? It looks better, always. Best as wide as two fingers. Same with pulled up sleeves. Always try to show the lower sleeve over the other.

Sockenfarbe identisch Schuhfarbe / Socks in same colour as shoes?

Socken sollten farblich den Schuhen angepasst sein, wenn sie hervorblitzen (könnten). Sollte sich zwischen Hosensaum und Schuh ein Zentimeter beim Setzen und Gehen freilegen, sieht es immer besser aus, wenn die Socken die gleiche Farbe haben, wie die Schuhe. Aber wie immer: kann privat zum Outfit passen, wenn es eben nicht passt.

Socks should always have the same colour like the shoes have. There is nearly no situation another colour looks good. Sometimes, in private, it can totally fit the outfit, but most time.. no.

Gürtel und Schuhe müssen immer die gleiche Farbe haben / Belt and shoes always in same colour

Ein kleines Gesetz lautet schon seit einiger Zeit: Gürtel und Schuhe, sowie Tasche sollten immer die gleiche Farbe haben. Im Geschäftsbereich würde ich das sofort unterschreiben. Ein Anzug oder ein Kostüm sieht immer perfekt aus, wenn die Einzelteile sich harmonisch ineinanderfügen. Hierfür sollten Schuhe und Gürtel immer die gleiche Farbe haben und auch die Aktentasche/Handtasche passt idealerweise dazu. Im privaten Bereich achte ich soweit es geht auch immer darauf; es ist aber kein Muss. Gerade bei lässigen Outfits kommt das gewisse Etwas häufig durch eben den Bruch.

Similar to the socks problem: belts should always have one colour with the shoes and breifcase – it looks much more homogenious and professional. In private, same, a break through can make the outfit ore casual and great.

Zopf unten, mittig oder oben? / Where to wear the ponytail?

Auch die Frisur gehört zu einem guten Styling dazu. Bei Frauen ist der Zopf oft sehr beliebt, aber welche Höhe ist denn nun die beste? Das hängt ebenfalls wieder von verschiedenen Faktoren ab. Ein tiefer Zopf wirkt oft bodenständig, elegant, verantwortungsvoll. Ein sehr hoher Zopf ist mädchenhaft, verspielt, hat viel Schwungkraft und Energie. Die Mitte ist eine gute Alternative, da sie relativ neutral wirkt. Generell ist nicht jeder Zopf für jeden geeigent. Ein sehr runder Hinterkopf kann mit mittigem Zopf nach hinten zum einen noch ausladender wirken, zum anderen aber auch die Kopfform hervorheben und durch den Abstand sehr sportlich sein. Ein tiefer Zopf kann bei einem Hinterkopf mit einer großen Rundung im oberen Drittel und starker S-Form in den Nacken hinein komplett untergehen. Wer allerdings im unten Drittel ausladender ist, kann seinen Hinterkopf mit einem sehr hohen Zopf ggf. unvorteilhaft betonen. Am besten sieht es immr aus, wenn der Zopf auf der äußersten Stelle des Hinterkopfes sitzt. Bei wichtigen Geschäftsterminen beitet sich eine Frisur an, die möglichst wenig Eigenleben hat – daher oft der tiefe Zopf mit wenig Bewegungsmöglichkeit.

Ponytails are very famous for women, but they are not always on the perfect high. It depends on the situation and especially the shape of your head if the ponytails looks better in the neck, in the middle or very high. Usually it should be at the part mostly outside; in business best low, caused of the strength and stiffness of the hair.

Knopfleiste verstecken / Cover up bottum border

Wer unter einem dünnen Pullover ein Hemd oder eine Bluse trägt, hat oft damit zu kämpfen, dass die Knöpfe unschöne Dellen den Bauch lang herunter bilden. Dem kann vorgebeugt werden, wenn über der Bluse noch ein Top gezogen wird. Dieses bildet eine glatte Oberfläche und hält die Ausbeulungen der Knöpfe zurück. Das Top sieht dann meist niemand, wenn der Pullover nicht knalleng sitzt – dann sind auch die Knöpfe egal, denn dann zeichnet sich jede Naht und Falte ab.

If you wear a blouse under a thin pullover, it could look weard, if the buttom broder is seen through the cloth. To cover it uo use a tanktop; that builds a smooth surface.

Hosenbein hochkrempeln oder nicht? / Cover up pant legs?

Gekrempelte Hosenbeine sind spätestens seit Neuaufflammen der Chinos wieder im Trend. Generell gibt es dem Träger einen lässigen Look. Hochgekrempelte Hosenbeine sind allerdings nicht immer vorteilhaft. Oft verkürzen sie das Bein optisch, lassen die Schenkel dicker wirken und tragen ungünstig auf. Hosenbeine, die in ihrer Länge bis auf den Schuh reichen strecken das Bein oft mehr. Gekrempelte Hosebeine sehen cool aus und sind im privaten Bereich durchaus machbar; die optisch verkürzten Beine gehören dann einfach zum Look dazu. Geschäftlich sollte man das Hosenbein in der idealen Länge kaufen und nicht krempeln.

Covered up pants can make your legs look smaller and thicker than they are actually, but in private it could be a good look. In business I would totally recomment not to pull up the pant legs – it should have the perfect lengths.

Strumpfhosen in offenen Schuhen / Thights and open shoes

Oft muss zu einem Rock oder Kleid eine Feinstrumpfhose dazu – mit offenen Schuhen aber eher ein Graus. Wenn die Naht sich vorne aus der Öffnung quillt ist es schnell vorbei mit der Eleganz. Es gibt zum einen die Möglichkeit spezielle PeepToe-Strümpfe zu kaufen, die ein Loch vorne haben oder man schaut nach nahtlosen Strümpfen.

If you want to wear sandales or peeptoes, tights can ruine the whole look if the seam peeps out. To avoid that, there are thights whith a whole in the front or without a seam.

 

2 Gedanken zu “{Styling} Little Perfection Style Guide

  1. Hello bella 🙂 wieder mal ein toller Post von dir! Den Kragen trage ich mit Blazern immer unten und mit Pullover immer draussen…. 🙂 meistens dann noch mit Statement-Ketten verziehrt (mit Pullis)… die Ärmel lasse ich selten rausgucken… Socken habe ich eigentlich meistens nur schwarz oder weiss. Und ich trag die sowieso nur in Sportschuhen, Converse und Stiefeln, meistens sieht man die bei mir gar nicht 😉 die Männer müssen da mehr aufpassen 😉 Meine Gurte passen echt selten zu den Schuhen :-S aber manchmal zum Beispiel zum Schmuck oder zur Tasche… oder ich verstecke den Gurt, wenn es nicht als Styling da ist 😉 Beim Zopf ist es bei mir unterschieden. Ich trage meine Haare meistens offen, da ich sonst sehr schnell Kopfschmerzen kriege. Ab und zu habe ich aber doch Lust.. und dann ist es meistens entweder ganz hoch oder ganz tief. Mitte ist eher nur meine „Haushalt-Frisur“ 😀 Den Tipp mit der Knopfleiste wusste ich gar nicht, kann ich gut gebrauchen, danke 😀 Im Sommer vorallem im Büro, kremple ich meine Jeans sehr gerne hoch, so eins zwei mal. Just dass meine Knöchel frei sind.. das sieht find ich sogar cool aus.. mit sportliche Schuhen sowie mit Pumps… oder Sandalen… NEEEIIIIN niemals Strumpfhosen mit offenen Schuhen tragen, finde ich ganz schlimm :S und sehe es trotzdem immer wieder. Es gibt doch auch solche Strumphosen-Spray… aufsprühen und man hat nur das Gefühl, man trage Strumpfhosen, das ist viiiiiel besser 🙂
    so, wünsch dir noch einen schönen Tag 😉

    • haha sehr schön 😀 den gürtel, auch wenn er nicht zu sehen ist, brauche ich immer passend. ich weiß welche farbe ich trage und wenn der nicht passt, fühle ich mich den ganzen tag unwohl.. bisschen krank oder 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s