{Food} Mediterran angehauchte Schmorgurken / mediterranean stewed cucumber

DSCF713312

Ich bin ein absoluter Schmorgurkenfan und war letztens wieder auf der Suche nach einem tollen Rezept. Ich landete bei diesem Rezept, welches auf mein eigenes verwies. So schließt sich der Kreis. Liebe Grüße an essen & l(i)eben an dieser Stelle😀 Ich hatte dieses Rezept schon vollkommen vergessen und so meine eigene Idee als Inspiration genutzt – wenn das nicht hochtrabend ist.

Eine Schmorgurke ist relativ groß und somit gab es sie an zwei Tagen. Beide Gerichte waren im Grunde gleich, im Detail aber wieder verschieden.

Das Grundrezept für meine veganen Knoblauchschmorgurken:

Knoblauch und Zwiebeln werden in etwas Öl angebraten, gemeinsam mit einer halben, entkernten und in Stücke geschnittenen Schmorgurke und schön braun angebraten. Ich habe noch die guten Spreewälder Knoblauchgurken mit hinzugegeben. Wer eingelegte Gurken nicht mag, lässt sie weg.

Paprika, Koreander, ein TL Tomatenmark, ein TL mittelscharfer Senf, 1 TL Ajvar (scharf) und etwas Salz werden kurz mit angebraten und das ganze entweder, wie bei mir, durch einen ordentlichen Schuss des Knoblauchgurkenwassers oder einfach nur Wasser abgelöscht. Dazu kommt ordentlich Dill und etwas Oregano. Wenn die Sauce schön sämig ist, sind die Gurken fertig.

Als Variation gab es bei mir am ersten Tag ein wenig zerbröselten Tofu gut angebraten und einen Schuss Haselnussmilch sowie etwas Sesam. Am zweiten Tag habe ich den Grundstock ergänzt durch Tomaten und Ruccola.

Schmorgurken sind denkbar einfach und immer gut; dazu gesund und wasserreich. Durch ihren geringen Eigengeschmack sind sie sehr flexibel und können in vielen Varianten zubereitet werden. Diese ist mal etwas anderes zu der typischen Schmorgurke-Hackfleisch-Version.

***

I love stewed cucumber and I made two versions this week. The basic is quite simple: Stir fry onion and garlic with the cored and skinned cucumber and add garlic gherkins if you want to. For the sauce I used paprika powder, coriander, tomato paste, mustard, ajvar and some salt; dill and oregano and add water or, like I did, the water from the gherkins.

For the first version, I uses tofu, sesam and hazelnut milk and the secons version was made with rocket and tomatoes.

DSCF71201 DSCF71311 DSCF71331

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s