{Food} Ofengemüse / Baked Vegetables

Baked_Vegetableshead

Es ist nichts einfach als Ofengemüse. Und so einfach wie es ist, so lecker ist es auch. Gerade jetzt, wo die Kürbissaison wieder beginnt, eines meiner Liebsten.

Es eignet sich leider nicht jedes Gemüse zum backen, aber die meisten und Ihr könnt nehmen, was Euch gefällt. Ich habe hier Butternutkürbis genommen, Zucchini, Paprika, Zuckerschoten und Tomaten. Sehr gut würden auch noch Zwiebeln und Knoblauch passen. Wichtig ist, dass Ihr Gemüse mit einer ähnlichen Garzeit nutzt, wenn alles gemeinsam in einer Form gebacken wird. Das ganze wird mit etwas Öl mariniert – ich nehme hier sehr gerne Traubenkernöl. Olivenöl geht eigentlich auch, ich finde nur den Geruch, den es beim Backen entwickelt, sehr unangenehm. Rosmarin und Thymian geben dem Gemüse etwas Würze.

Als Beilage habe ich hier Basmatireis und als Sauce einfach etwas Sojajoghurt mit Schnittlauch, Petersilie und ein wenig Salz. Das Gemüse braucht natürlich seine Zeit im Ofen, muss immer mal gewendet werden, aber wenn es anfängt zu bräunen, wird es super. Nutzt Ihr kleine Tomaten und halbiert sie nicht, schneidet sie ein wenig ein – sie könnten explodieren. Der Butternut kann geschält werden, muss aber nicht – die Schale wird weich genug um sie mitzuessen.

Den Reis kocht Ihr am besten mit 1 Teil Reis und 2 Teile Wasser, etwas Salz, aufkochen lassen und dann bei niedrigster Hitze quellen lassen bis kein Wasser mehr im Topf ist – so wird der Basmatireis so richtig schön klebrig und lässt sich super mit Stäbchen essen oder in hübschen Formen auf den Teller bringen.

***

There is nothing better than great baked vegetables; esp. now, pumpkin season is starting. I like it very much, so I used a butternut pumpkin, zucchini, paprika, sugar snaps and tomatoes. Best would with onions and garlic.It’s important to use vegetables with a similar cooking time. Use some oil rosmary & thyme and bake until the vegetables start to get some brown parts.

I had nice basmati rice as side dish and soy yoghurt with herbs as a sauce. There is no need to peel the butternut. Cut the tomatoes if you use small ones – otherwise they could explode. Cook the rice 1 part rice and 2 parts water with some salt at lowest heat until all the water is gone – perfect!

Baked_Vegetables Baked_Vegetables1 Baked_Vegetables2 Baked_Vegetables3

6 Gedanken zu “{Food} Ofengemüse / Baked Vegetables

  1. Ofengemüse gibt es bei mir auch, alerdings eher mit Wurzelgemüse. Dazu dann entweder Avocado-Frischkäse-Dipp oder Saure Sahne mit getrocknetem Bärlauch. Mein derzeitiges Lieblingsessen.
    LG!

  2. Köstlich schaut das aus 🙂 Ich freue mich auch, dass die Kürbiszeit nun wieder da ist. Habe schon ein großes Prachtexemplar in der Küche, das nur darauf wartet von mir in eine köstliche Suppe oder ähnliches verarbeitet zu werden!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    • oh ich empfehle ihn einfach nur zu backen.. das ist so herrlich, bzw. ihn vor dem pürieren nicht zu kochen, sondern zu backen – die suppe wird gleich viel besser!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s