{Sonntagskolumne} Happy Oktoberfest!

Neulich, Leo wünschte mir „Happy Oktoberfest, Romy“ und ich war etwas erstaunt. Wünscht man in Deutschland denn nicht „Happy Oktoberfest“? Ähm..“Nööö!?“..
Ich fand es so niedlich. Natürlich könnte man als Nicht-Deutscher, der nicht mit der Kultur vertraut ist, auf die Idee kommen, wir feiern Oktoberfest wie Weihnachten oder Ostern. Meine süddeutsche Dozentin ließ sich in der Vorlesung etwas über das Thema Oktoberfest aus als ihr Vortrag durch die Tonproben vom Festzelt auf dem Campus gestört wurden. Meine Hochschule ist in Sachen Oktoberfest vermutlich der absolute Spätzünder in Deutschland: „Eine Woche feiern wie in Bayern“ heißt es dann direkt auf dem Unigelände und gestern Abend war die Abschlussfeier. Meine Dozentin erzählte also, dass sie es unmöglich findet, dass auch in Berlin Oktoberfest gefeiert wird – natürlich nicht so original wie in Bayern, aber Bierleichen im Dirndl können wir auch vorweisen. Was würde sie nun sagen, wenn sie wüsste, dass auch in New York Oktoberfest gefeiert wird, wie mir Leo erzählte. Und auch in China gab es solche Feiern.
Warum sollten wir nicht auch dieses bayrische Traditionsfest hier einführen dürfen? Ich meine, ganz ehrlich, damit lässt sich doch eine ganze Menge Schotter verdienen! Wenn die Globalisierung uns eines bringen sollte, dann doch wohl die Feste, die die Welt so zu bieten hat. Feste feiern, wie sie kommen und wenn wir schon alle auswandern dürfen, warum nicht auch die einheimischen Feste mitbringen. Ja, nun ist Königreich Bayern nicht das Ausland.. theoretisch; da mögen manche, besonders wir Preußen, noch drüber streiten. Aber wir nehmen uns doch auch Halloween immer mehr an. Ich finde ja, wir sollten da noch viel offener werden – die Welt hat so viele tolle Feste und Feiertraditionen! Immer her damit!
In diesem Sinne, meine Lieben: Happy Oktoberfest, Fröhliches Halloween und wer weiß, was zwischen Halloween und Thanksgiving ansteht, könnte es ja mal unten mit uns allen teilen – vielleicht feiern wir mit!

***

Recently, Leo was wishing me a „Happy Oktoberfest, Romy!“ and I was a little bit confused. Don’t you wish „Happy Oktoberfest“ in Germany? Uhh..“Nooo!?“…
I found it very cute and of course, how should somebody not familiar with our culture know about the difference between Oktoberfest and christmas? My teacher from Southgermany was talking about Oktoberfest in Berlin while the DJs made the soundcheck on the campus and interupped her speaking. She is a little bit concerned about us celebrating Oktoberfest in Berlin. How would she think knowing it’s celebrated in New York or Shanghai as well? Of course, our Oktoberfest takes place one month after the one in Munich, but drunken bodies in dirndl is something we can offer too!
Why shouldn’t we adopt the bavarian party? I mean, seriously, you can make a lot of tin with it! If the globalization keeps running, we should celebrate the parties as they are; no matter where we are.
On this view: Happy Oktoberfest to you all and if somebody knows a nice party between Halloween and Thanksgiving, let us know ans maybe we’ll celebrate it!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s