{Food} Wie bäckt man veganen und glutenfreien Kürbiskuchen?

Kürbiskuchen

Das weiß ich doch nicht.. Ich habe einfach zusammengemischt, gehofft und todesmutig probiert!🙂

How to make a pumpkin pie? I have no clue.. I just mixed, hoped and tried.

Wir brauchen / we need:

3 Gläser Kürbisfleisch / glasses pumpkin

1 Glas Wasser / glasses water

1/3 Glas Ingwersirup / glas ginger molasses

1/3 Glas Öl / oil

1 Glas glutenfreies Mehl / glas gluten free flour

1 Prise Salz / skosh salt

1 Pk Backpulver / baking soda

2/3 Glas brauner Zucker / brown sugar

1/3 Glas weißer Zucker / white sugar

Abrieb einer Orange / zest from one orange

Das Kürbisfleisch wird mit Wasser (roh)  püriert; Zucker, Orangenschale, Salz, Sirup und Öl gut verrührt. Das Mehl und Backpulver sieben und unterheben. Wenn der Teig schön dickflüssig ist kann er auch schon gebacken werden. Ich habe eine viereckige Auflaufform genutzt. Wenn Ihr das Backpapier unter dem Wasserhahn nass macht und zusammenknüllt lässt es sich sehr einfach in der Backform auslegen.

Der Ofen sollte auf 180°C vorgeheizt werden. Wie lange der Kuchen backen muss, kann ich Euch leider nicht sagen – ich hatte bei der Stäbchenprobe noch etwas Feuchtigkeit am Stäbchen, gedanklich noch 10 Minuten warten wollen und ihn dann vergessen.. da er so saftig ist, machte es nicht, dass er letzten Endes 1,5 Stunden im Ofen war – nach 1 Stunde wird es aber vermutlich auch schon gut gewesen sein.

Fazit Papa: Schmeckt, aber da fehlt noch Zucker.

Er ist wirklich eher nüchtern im Geschmack, aber dennoch lecker; die Orange kommt raus und auch der Ingwer ist zu schmecken. Die perfekte Grundlage für ein geschmackintesives Topping aus beispielsweise Frischkäsecreme oder Schokolade. Von der Konsistenz her stellen ich mir den Boden auch gut vor um eine Torte zu bauen – er lässt sich leicht schneiden, ist stabil und kann durch seinen Geschmack offen für eine gute Füllung.

Für einen kräftigeren Geschmack kann ich mir die Hinzugabe von Vanillepudding oder statt Wasser Sojamilch vorstellen.

***

Blend the raw pumpkin with water and mix it with sugar, orange zest, salt, sirup and oil. Add the flour and baking soda and bake it for about 1 hour and 180°C/450°F.
It tastes good but not that pungent – great base for a topping like cream cheese or chocolate or as layers for a cake with several layers and great filling. For more taste add vanilla cream or use soy milk instead of water.

***

pumpkinpie vegan_pumpkin_pie kürbiskuchen vegan glutenfrei Kürbiskuchen pumpkin cake gluten free veganFoto von Inge by Silk&Salt..
..bei denen ich die Flasche auch gewonnen habe – zum Backen hat sich der Sirup schon gut bewährt und auch Abends mit Mineralwasser mag ich ihn sehr gerne. Mal sehen, was sich damit noch so anstellen lässt!

4 Gedanken zu “{Food} Wie bäckt man veganen und glutenfreien Kürbiskuchen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s