{Sonntagskolumne} Glühweinrausch, ich komme!

Neulich, mein Vater beim Zeitungslesen: „Ja, sind die denn jetzt total bescheuert?“ und ich so „Nööö.. nur rechtzeitig.“..

Was war passiert? Er erblickte eigentlich etwas nettes; freundlich gemeintes. Er sah eine Anzeige eines Unternehmens, dass sich bei Kunden und Partnern für ein gutes Jahr bedankte, besinnliche Weihnachten wünschte und einen guten Rutsch in das neue Jahr – so macht man das ja auch und so wird es auch mein Vater dieses Jahr wieder tun. Aber muss das denn schon Mitte November sein?

Nicht nur, dass bereits bei 30 Grad schon Lebkuchen und Marzipankugeln in den Supermarktregalen und, ja, auch wenn alle sagen sie tun das nicht, dann auch mal im ein oder anderen Einkaufskorb landen – nein, nun wünschen wir uns schon im goldenen Herbst frohe Weihnachten. „Ja, sind die denn jetzt total bescheuert?“ oder hat unsere schnelllebige Welt einfach keine Zeit mehr bis Dezember damit zu warten?

Ich jedenfalls nicht. Ich bin schon voller Vorfreude und wünschte, wir würden bereits Weihnachten im November feiern. Ich hoffe, bald ist es soweit, dass irgendein schlauer Fuchs in der Politik einfach mal kackendreist beschließt Weihnachten zu verschieben – was ja auch viel sinnvoller ist. Denkt doch mal wirtschaftlich darüber nach: Keine vereisten Straßen – die Menschen könnten scharenweise in die Läden stürmen. Keine Jacken und Mäntel – die Hände frei für mehr Krams. Keine Heizkosten – mehr Geld zum verpulvern. Und so könnte ich die Liste weiterführen. Weihnachten im Herbst oder Spätsommer wäre viel sinnvoller und, was eigentlich noch viel wichtiger ist, es wäre schon vorbei!

Nächste Woche feiern alle Christen den ersten Advent und der Rest muss mitmachen. Auch wir werden uns wieder auf Weihnachtsmärkten herumtreiben – die anderen, weil sie das ganze weihnachtliche Gedöns so toll finden – ich, weil es Glühwein gibt.. das einzig Gute, dass mich die (Vor-)Weihnachtszeit überstehen lässt: der glühweinsche Vollrausch.

***

Recently, my father reading the newspaper „What, are they fucking crazy?“ and I said „Nooo, just punctual!“…
What happened? He saw something nice, friendly meant. He read a advert from a company thanking customers and partners for a good year, wishing thoughtful christmas and a happy new year. It’s quite common to do that ans I’m sure my father will do the same – but, is it really neccessary in November?
It’s not only about having those ginger bread and marzipan in the supermarkets and, of course, in our trolleys- it’s about wishing a very merry christmas in golden fall. „Are they fucking crazy?“ or is our fast moving world not patient enough to wait until December?
Well, I’m not anyway. I’m full of a thrill of anticipation and hoping we could celebrate christmas in November. I really hope a shifter in politics decides brazenly to move christmas – which would make much more sense. Think about it: No icy streets – much more people could come into the malls. No coats and jackets to wear – hands free for some more stuff to buy. No heating costs – much more money to spend! And I could imagine more advantages. Christmas in fall or late summer would make so much sense and, much more important, it would be over now.
Next week all christ start to celebrate advent and the rest has to participate. Of course, we will visit some christmas markets – the others, because they like all the christmas stuff and me, because I like drinking the mulled wine.. the only good think to survive the (Pre-)Christmas time: the mulled wine drunken stupor.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s