{Food} Meine liebste Hausmannskost

leererteller

Wir haben das Glück in der Mensa grundsätzlich eigentlich immer ein typisches Hausmannskostgericht dabei zu haben. Dabei kommt hin uns wieder auch mal ein „Ich steh nich so auf Hausmannskost“ über die Lippen. Ich bin auch kein großer Fan davon, muss ich gestehen – doch es gibt ein paar Sachen, bei denen vergesse ich jede Diät oder jeden guten Vorsatz, wenn er bei Mutti auf dem Tisch steht.

There are some recipes I always liked much more than others – classic comfort food and our cantine always offers minimum one of those meals. Here are 5 of the best one I can’t resist.

1. Grützwurst / Tote Oma / Topfwurst / Black Pudding

…und was sie nicht alles noch für Namen hat. Die Tote Oma, wie es hier heißt, ist furchtbar hässlich, weil nichts anderes als in der Pfanne verfeinerte Blutwurst. Dazu gehört ein gutes Sauerkraut und Salzkartoffeln. Egal in welche Kantine oder Mensa man hier im wunderschönen Osten geht, steht Grützwurst auf der Tageskarte freut sich der Märker. Ich glaube, in unserer guten Spreewaldgegend ist die Sache sogar noch beliebter. Eine Kollegin aus Süddeutschland konnte sich gar nicht vorstellen, dass diese süßliche Blutwurst mit dem Sauerkraut schmecken soll (als Vegetarier wollte sie auch nicht probieren) und auch die zugezogenen Kommilitonen sind nicht ganz von der in der Mensa angebotenen Topfwurst überzeugt. Gut – so bleibt mehr für uns über.

Ein paar klassische Rezepte könnt Ihr hier finden. Ansonsten gibt es natürlich auch bei Grützwurst kreative Alternativen wie diese mit Apfel oder diese und warum nicht mal als Lasagne. Aussehen ist nicht alles😀

One of the most ugliest dishes but very great: Black Pudding with potatoes and Sauerkraut.


Foto von katha-kocht.de – schaut mal vorbei!

2. Saure Eier oder Senfeier / Sour Eggs or Eggs with Mustard Sauce

Wenn Mutti mal nicht weiß, was sie kochen soll macht sie Saure Eier. Auch die sind hier in der Mensa der Renner, wenn auch wieder eines der Gerichte, die man nur als Künstler hübsch aussehen lassen kann. Ganz schnell und einfach gemacht, mit Kartoffelbrei und einer Senfsauce eine meiner liebsten Eigerichte. Meine Mutti schlägt die Eier direkt in die Pfanne und lässt sie in der Sauce stocken; auswärt erhält man sie meistens hart gekocht in die Sauce. So oder so, ein Lieblingsessen.

Very easy, very delicious, fast and good.

Ein schönes Rezept findet Ihr bei Bild der Frau.


Foto von Bildderfrau.de

3. Saure Klopse – unsere Variante der Königsberger Klopse / Sour Meatballs – our version of German Meatballs

Ähnlich der Eier, verhält es sich auch mit den Sauren Klopsen – unserer Variante der Königsberger Klopse. Ein Rezept, das dem meiner Mutter am nächsten kommt habe ich bei Dana gefunden. Viele geben Kapern hinzu, rühren Ei hinein oder Milch – aber das ist nicht wie bei Mutti😀 Gezeigt hatte ich sie Euch schonmal beim AugustBreak2014:

4. Kohlroulade oder Krautklopse / Cabbage Rolls or Cabbage Meatballs

Wenn wir schon bei Klopsen sind, gehen wir gleich zu Krautklopsen oder, wer mehr Zeit und Geduld hat, Kohlrouladen. Die Zutaten sind die gleichen; entweder wird das Fleisch zu Klopsen geformt und der Kohl kleingeschnitten angebraten oder eben in den Kohl eingewickelt. Viele verschiedene Rezept mit klassicher Zubereitung und auch kreativen Varianten findet Ihr bei Essen&Trinken.


Foto von Barafras-Kochlöffel

5. Pellkartoffeln mit Quark / Potatoes with Curd

Das beste kommt zum Schluss. Nichts geht über Pellkartoffeln mit Kräuterquark, Zwiebeln und Leinöl! Ich hatte Euch bereits mehrmals darauf aufmerksam gemacht, dass Kartoffeln und Quark meine Nummer 1 sind. Da sich der Quark für mich nicht sonderlich gut mach, habe ich mittlerweile auch meine Künste in Sachen veganer Kräuterquark verbessert. Und das werde ich jetzt auch machen.. hab ich Hunger drauf, es ist Essenszeit, ich habe alles da (natürlich!)..

The favorite with herbs and onion and linseed oil. Made with soy yoghurt, you’ll get a vegan version!

Wie steht es um Euch? Was sind Eure Lieblinge der klassischen Hausmannskost?

What are your favorites?

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “{Food} Meine liebste Hausmannskost

  1. Ich persönlich glaube ja, dass Hausmannskost rein optisch eh keine Preise gewinnen kann. Aber das macht gar nix. Weil wenn man sowas isst, dann ist das einfach Heimat.
    Wenn man bei uns hier den Saumagen nimmt, macht optisch echt nix her, ist aber gebraten oder gegrillt echt fein… ‚Klopse‘ gibts bei uns als Flääschknepp (so ne Art Königsberger Klopse) und/oder Leberknödel. Gern ist dann auch Sauerkraut, Kartoffel und braune Soße dabei, wie bei vielen Pfälzer Gerichten. Auf den Pfälzer-Wald-Hütten gibts auch oft den ‚Schiefen Sack‘ eine Bratwurst und ein Leberknödel😉 Pellkartoffel mit Quark (bei uns ‚weißer Käse‘) oder Hausmacher (Leberwurst und Blutwurst) ist auch so ein Standardessen…
    Schon interessant, dass es dann doch irgendwo ähnliche Sachen sind, obwohl ich ja nicht grad bei dir um die Ecke wohne…
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Katha

    • Stell dir mal vor, Muttern müsste beim Kochen auch noch darauf achten, dass das Essen hübsch ist – schon eine Stunde oder eine halbe gebraucht, um der Familie etwas warmes auf den Tisch zu stellen und dann soll es auch noch gut aussehen?

      Ich glaube, es gibt so Grundgerichte, die in ganz Deutschland üblich sind und sich dann vermutlich nur durch ihre Zubereitung und einzelne Inhalte unterscheiden, je nach Region – unsere Kpche ist sehr von den östlichen Nachbarländern geprägt, mit Zutaten, Gewürzen, etc.

      Heimat auf dem Teller😀

      Dir auch ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s