{Sonntagskolumne} Der Bachelor oder 3D-Tinder im TrashTV

Neulich, im Fernsehen, der Bachelor läuft wieder an. Gefühlt alle Frauen so: „Guckt Ihr heute Abend den Bachelor?“ und jede so „Nööö?!“.

Und sie haben es doch getan! Die Neugierde war vermutlich zu groß. Ich kann das sagen, ich bin nämlich eine von den „Den Scheiß gucke ich nicht“-Frauen. Der Bachelor war wirklich nie so recht auf meiner To-Watch-Liste. Gucken, um was für Spacken… äh, Gespielinnen… äh, Damen es sich dort handelt und welcher Herr nun dabei ist und dann ist auch gut.

Nun, was soll ich zum aktuellen Bachelor sagen? Ich erinnere mich dunkel daran, dass das Konzept eigentlich vorsah einen reichen und gutaussehenden jungen Singlemann an die materialistische und oberflächliche, höchstwahrscheinlich, man ist sich da zu Beginn der Sendung nie so sicher, Singlefrau zu bringen – war doch so, oder? Irgendwie fehlt mir leider beim Bachelor 2015 sowohl der Bezug zu „Hat was“, „Kann was“ und „Ist was“, als auch bei der Geschichte mit dem hübschi. Ein pseudopummeliger Mister Germany mit der Ausstrahlung eines Toastbrotes, wenn er nicht gerade lächelt und dem unbändigen Drang, jedem der es nicht wissen will, von seiner harten Kindheit als Dickerchen zu erzählen, gehört jetzt nicht so in die Kategorie „Will’ste haben“. Respekt vor seiner Leistung, aber Liebchen, das interessiert die Damenwelt doch beim ersten Date einen Scheiß.. schon gar nicht beim Bachelor. Da erinnern wir uns lieber an die „Mein Haus, mein Auto, meine Frau“-Werbung und legen die Karten ganz offen auf den Tisch. Wie sieht es denn nun aus, mit vermögender Junggeselle? Eine rote Schärpe habe ich auch – steht zwar Abi 2006 drauf, aber das ist ja egal. Bauchmuskeln, kann ich auch bieten.. müssen wir nur mal den Speck im Liegen zur Seite fallen lassen und den Bauch einziehen. Abgespeckt habe ich sogar mehr als du – erzähle ich meinen Dates trotzdem nicht.

Die Damenwelt war ja nun ganz außer sich, als sie den Mann mit Stock im Arsch da vor der angemieteten Villa stehen sah. Vermutlich im Rudel unten an der Straße mit dem Bus angekarrt, musste sie ja nun auch eine Weile an der Ecke warten, eh die Limousine mit ihnen die Auffahrt hinauffahren und die Fleischbeschau starten konnte. Ist ja eigentlich wie es die Ladies sonst auch kennen. „Ist der schööööön!“ kreischte es da drei Oktaven höher als sonst im Tittentaxi und wer weiß, wie viel RTL den Hühnern dafür zahlte – ist ja schließlich der amtierende Mr. Germany, da kann man schon mal sagen, dass dat Jüngelchen schön ist. Spätestens nach der dritten Kreischattacke empfand ich es jedoch als etwas zu überspitzt.

Nun findet der Herr sich also in einem riesen Haus wieder, in dem für die Dreharbeiten nur das Wohnzimmer angemietet wurde und weiß sich nicht so recht mit dem angetrunkenen Haufen Östrogen zu beschäftigen. Mir schien, beide Parteien, haben noch nie so recht mit einer vernünftigen Auswahl an potenziellen Partnern zu tun gehabt. Die Mädchen hatten offenbar noch nie einen gutaussehenden Mann (ist er ja, nur etwas ausdruckslos) und er offenbart nicht wählerisch zu sein und auf den Charakter zu achten und überreicht einem Paar langer Beine mit zwei Brüsten und dem Charakter einer Kakerlake sein Röschen.

Ich würde es gerne das Tinder-Phänomen nennen. Eigentlich findet er sich gerade in einer 3D-Version dieser Datingapp wieder: RTL bietet ihm eine Dame in Momentaufnahme mit zwei, drei Stichpunkten auswenig gelerntem und semi überzeugendem Anmachgelaber und er entscheidet nun Rose (Herz) oder Heimflugticket (X) und in der Fülle der Damen und der Kürze der Zeit kann es schon einmal passieren, dass eine Rose zu schnell verteilt und ein Heimflugticket zu früh geordert wurde. Ebenso wie bei Tinder ist die Fehlentscheidung nicht rückgängig zu machen und die eigentliche Traumfrau für immer verloren – wer mag schon zweite Wahl sein; der kann ja viel erzählen von aus Versehen zu schnell linksgewischt.. und so wird aus Tinder-3D auf einmal Chicken Run und die Hennen rennen zuerst dem Hahn hinterher und dann ruckizucki zurück die Auffahrt entlang wieder runter zum Bus.

***

Recently, in TV, the Bachelor started again and every woman asked „Do you watch it?“ and everone said „Noooo!“..

And they did! Too curious, I guess. I know, because I am one of those „Never ever watching that bullshit“-woman. I just wanted to see what kind of idiots.. ah, playmates… ah, ladies they have and who is the guy.

What can I say? I remember the concept of the show was presenting a wealthy and good looking guy some materialistic and superficial, maybe single women, you can never be sure, isn’t it? I’m wondering about the status and good looking of the Bachelor 2015. A pseudo chubby Mr. Germany with the charisma of toast, if not smiling and the ravenous urge to tell about his dramatic history as a small fatty, is not what I languish for. Respect for that weight loss, but honey, nobody cares about that at a first date – esp. not at the Bachelor! Remember the editorial with „my house, my car, my wife“ and lay it on the line: What’s about wealthy Bachelor? I do have a red sash as well, with Abitur 2006, but who cares. And I do have a sixpack; we just need to put by the padding and suck in my stomach. And I lost more weight that do – but won’t tell at the first date.

The Ladies were very enthusiastic seeing him standing stark and stiff their in front of the great villa. Probably brought by bus down the road, waiting at the corner for the saloon driving them across the driveway – like always, I guess, to start the meat inspection. „He is sooooo beautiful!!“ the girls screamed three octavo higher than usually in the tits cap and who knows how much RTL payed for that – he is Mr. Germany, of course they have to say he is beautiful but after the third time it was definitly too much!

So, the guy is standing their in that huge house, where only the living room was rent for the filming and is unsure what to do with that mass of drunken estrogen. I thought both were not familiar with good looking people. The girls never met a nice guy (he actually is, but that fucking charisma problem) and he talked about charakter is important and gave a little rose to a pair of long legs with boops and the character of a cock roach!

I would call it the Tinder-Phenomenon. Usually he is in a 3D Version of that dating app: RTL offers a chick in snapshot with two or three small and boring sentences and he has to decide about rose (heart) or flight ticket back home (X) and in that mass of ladies it could happen he makes a wrong decision and one girl got a rose too fast and another, maybe the mother of his children, the ticket back home. And similar like Tinder he can not reverse and she is lost for ever – who wants to be the second choice? Shorty 3D-Tinder will change to Chicken Run and the chicks who run after him run down the driveway back to the bus.

 

2 Gedanken zu “{Sonntagskolumne} Der Bachelor oder 3D-Tinder im TrashTV

  1. Ich liebe deine Sonntags-Kolumne!
    Bisher habe ich meine Freundinnen nie so richtig verstanden, was an „Der Bachelor“ toll sein soll. Die Mädels sehen alle gleich aus und Namen kann ich mir eh nicht merken. Dieses Mal ist das anders – ich liege mit einer Erkältung im Bett und bin dankbar für jede Art der seichten Unterhaltung…. Da geht sogar der Bachelor. Allerdings kann man das auch nicht wirklich Ernst nehmen…. Ich freue mich schon drauf, wenn der Zicken-Krieg losgeht, dann wird es hoffentlich spannender… Und bei dem Typ, da geb ich dir recht – Versuch mal zu zählen, wie oft er erzählt, dass er ja mal Mr. Germany war…. Sehr lustig das ganze.

    • Vielen Dank!😀

      Ja, ich habe auch noch keine getroffen, die sagt der Typ wäre was.. Ich gebe zu, ich würde ihn nicht von der Bettkante stoßen, aber gehen dürfte er nach getaner Arbeit auch und bräuchte sich auch nicht mehr melden😀

      Wir haben aber gestern eine neue Taktik erschlossen: Weinen! Kaum heulste, nimmt der Kerl dich in den Arm. Wir werden es demnächst ausprobieren und schauen, wie viele Typen wir an dem Abend aufreißen können😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s