{Food} Test: Slim Spaghetti

Die größte Sünde, die ein Abnehmwilliger machen kann, sind nach breiter Meinung zu viele Nudeln zu essen. Dabei sind Spaghetti doch so lecker! Kohlenhydrate hin oder her, der LowCarb-Trend geht auch an der Industrie nicht vorbei und verschafft den Diätlern die ein oder andere Alternative.

Natürlich interessiert auch mich, welches Substitut denn wirklich etwas taugt und worauf die Abnehmwelt getrost verzichtet kann. Ich habe also bei meiner letzten Bestellung im Internet die Slim Spaghettis von Beavita mitbestellt und in den Kochtopf geworfen.

The biggest sin while your diet might be eating too much noodles some people would say. The low carb trend offered us some new substitutes for high carb dishes. I was interested in those slim spaghetti and ordered some via internet.

DSCF8016a

Was ist das?

Kalorienarm

Fertig in 2 Minuten

Naturprodukt

So steht es auf der Packung. Die Nudeln bestehen aus einer Mischung aus Konjakmehl und Wasser. Konjakmehl? Was ist das? Hat das etwas mit diesem Gesöff zu tun? Nein. Konjakmehl ist ein rein pflanzlicher Stoff, der aus der Teufelszunge gewonnen wird. In Asien schon längst bekannt, erobert sie nun auch den westlichen Markt. Der große Vorteil liegt in den Eigenschaften selbst: ein Großteil der Knolle besteht aus unverdaulichen Kohlenhydraten, also Ballaststoffen und weißt eine enormen Quellfähigkeit auf. Beides sorgt für lange Sättigung.

Die Nudeln haben kaum Kalorien und helfen so, gemeinsam mit den Sattmachereigenschaften, beim Abnehmen. Die Nährwerttabelle liest sich dabei wie ein Gedicht:

Nährstoffangabe Pro 100 g
Energie 29,29 kJ
7 kcal
Fett 0 g
davon:
Gesättigte Fettsäuren 0 g
Kohlenhydrate 0 g
davon:
Zucker 0 g
Ballaststoffe 3,6 g
Eiweiß 0 g
Salz 0 g

 

Schmeckt das denn?

Die schneeweißen Nudeln riechen erst einmal nur fischig. Das Wasser wird jedoch weggeschüttet, die Nudeln gut gewaschen und in frischem Wasser gekocht. Sie haben selbst keinen Geschmack oder Geruch und sind somit die perfekte Grundlage für Saucen jeder Art. Eine Packung enthält 200 Gramm Spaghetti, gemeinsam mit einer guten Tomatensauce kommen man so auf eine ordentlich große Portion mit weniger als 200 kcal, wobei die Nudeln gerade einmal 14 kcal haben.

 

Gut und schön, aber haben die auch Nachteile?

Die Nudeln sind an sich ja schon vorgequollen, doch man sollte dennoch darauf achten, genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Ähnlich wie bei beispielsweise Leinsamen gibt es sonst einfach Bauchweh.

Wem Geschmack besonders wichtig ist, der wird von den Nudeln etwas enttäuscht sein, so lange die Beigabe (Sauce, etc.) nicht geschmacksintensiv ist.

Eine Packung Nudeln ergibt eine Portion, welche jedoch mit um die 3 Euro schon ein teureres Vergnügen ist. (Preiswertere Varianten sind jedoch im Asiashop erhältlich – Shiratakinudeln)

Zudem kann man keine Gerichte vorkochen; einfrieren schon gar nicht. Da die Nudeln jedoch ruck zuck fertig sind, können die Beigaben aber vorbereitet werden.

 

Wie sieht es mit Allergien aus?

Für Allergiker werden diese Nudeln genauso interessant sein, wie für Kalorienzähler. Da sie aus Wasser und Konjakmehl bestehen gibt es keine weiteren allergieauslösenden Inhalte. Sie sind also perfekt für Glutenallergiker geeignet, ebenso wie für eine milchfreie Ernährung, zuckerfrei und fettreduziert.

 

Fazit

Kann man mal machen. Wer Probleme damit hat auf Nudeln zu verzichten (Reisersatz gibt es auch), der wird in diesen Nudeln eine gute Alternative für die abendliche Portion Pasta finden. Wer als Allergiker bei Freunden zum Essen eingeladen ist, wird dort mit einer Packung als Alternative zu den Nudeln für die restlichen Gäste dem Gastgeber eine Freude bereiten, da er sich um Euch dann nicht gesondert kümmern muss (wer sich nicht mit speziellen Ernährungsformen beschäftigt, weiß meistens auch nicht bescheid). Wem bei seiner Pasta der Geschmack und das Aussehen wichtig sind, wird mit diesen Nudeln eher weniger glücklich. Authentisch ist was anderes.

Ich, für meinen Teil, habe noch eine Packung hier und werde sie als Ersatz für jene Tage nutzen, an denen meine Kalorienbilanz und die Kohlenhydratmenge schon keinen Platz mehr für normale Nudeln lässt. Ansonsten greife ich dann doch lieber auf eine vernünftige Menge glutenfreier Nudeln zurück (hier ist mein Favorit Seitz).

***

Low in calories. Ready in two minutes. Natural product. Only 7 kcal / 100 g. No fat. No carbs. No sugar. Only some dietary fibre.

Sounds awesome right? How is that possible? The secret are those asian Shirataki Noodles made from the konjac flour and water.

The snow white spaghetti are nearly tasteless and therefor perfect for every sauce you like. They are gluten free, no animal components, perfect for allergy sufferer.

The price is high, but in some asia markets you might find them cheaper.

In my opinion those slim noodles or konjac products are great for everybody who loves pasta but wants to  avoid carbs. As an alternative for allergy sufferer they are perfect. I will use them at days where my calory balance or the carb amound is too high.

DSCF8018a

8 Gedanken zu “{Food} Test: Slim Spaghetti

  1. Hmmm, ich habe mir auch 2 Packungen von diesen Nudeln gekauft, habe sie bisher noch nicht probiert, aber erwarte genau das, was du beschreibst.. dass sie einfach nach NICHTS schmecken und ich als Pastaliebhaber voll und ganz nicht auf meine Kosten komme und dann lieber 1-2 mal die Woche dann richtig bei Pasta zulange und mich sonst am Riemen reiße ^^
    Vollkornnudeln sind ja auch eine gute Alternative – wobei ich nicht weiß, ob es solche auch glutenfrei gibt 😮

    • Ich habe leider noch keine glutenfreien Vollkornnudeln gesehen.. aber das ist nun auch egal, wenn man sie nicht so oft isst. Aber, dass sie nach nichts schmecken ist auch gar nicht unbedingt schlecht – so verändert wenigstens nichts den Geschmack von den leckeren Saucen 😉

  2. Ich höre auch öfter, dass einige sich mit so einem Spiralschneider, Zuchininudeln machen….schmeckt zwar auch nicht nach Nudeln, aber hat auch keine Kohlenhydrate und voll gesund…
    LG

    • habe ich auch schon gemacht aber die konsistenz hat mich nicht überzeugt.. irgendwo werd ich davon nicht satt. und mit sparschäler klappt das nicht wirklich. gibt extra schneidemaschine dafür, aber das ist es mir dann doch nicht wert 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s