{Sonntagskolumne} Die Spielkind-Theorie

Neulich, oder eigentlich immer mal wieder, sprach ich vom Spielkind. Dann schaue ich in ratlose Gesichter: „Kannst du dir denn nicht vorstellen was ein Spielkind ist?“ frage ich dann so und die Standartantwort: „Nööö?!“..

Eigentlich ist das ganz simpel: Ein Spielkind ist ein Mann mit dem man eine nette Zeit hat und mehr auch nicht. Spielkind entstand eigentlich aus einer Mischung aus Zurückhaltung, Scham und Diskretion. Wenn man im Zug sitzt kann man sich ja nun schlecht offen über „der Typ mit dem ich regelmäßig höker, aber mehr auch nicht“ sprechen. Der komischen Blicke von Beziehungsverfechtern und älteren Damen ist man ebenso sicher, wie dem massiven und schreiend auffälligen Schlampenstempel auf der Stirn.

Was tut man also? Man findet ein Synonym. Ich bediente mich dann eben vor fast zehn Jahren dem Begriff „Spielkind“. Denn nichts anderes ist es doch: Ein Spiel – zwei Mitspieler – just for fun – ohne Regeln – bis einer keinen Bock mehr hat. Und Vorteile hat das ganze auch noch: man muss den Namen des Herren nicht preisgeben und so merkt auch keiner, wenn das Spielkind wechselt. Es gibt ein Spielkind, als Begrifflichkeit und das war es.

Schwierig wird es, wenn das Spielkind zum Dauergast wird und vielleicht zum Herzensbrecher.. da gibt es ja dann andere Kosenamen. Aber soweit wollen wir es gar nicht kommen lassen. Hat ein Typ das Potenzial gefährlich zu werden, ist er kein Spielkindmateriel, sondern lediglich ein One Night Stand. Spielkind kann nur werden, wer interessant und sympathisch ist, aber irgendein „Der, niemals!“ an sich hat. Man muss ihn leicht wieder loswerden können, ohne schlechtes Gewissen und ohne ihm dabei das Herz zu brechen.

Spielkinder sind nur für gelegentliche Techtelmechtel angedacht; vielleicht mal ausgehen, wenn sonst keiner Zeit hat, aber nicht mehr. Man lernt weder die Spielermutter, noch den Spielervater kennen und auch bei den Spielgefährten muss man Vorsicht walten lassen – nur jene, die die Lage begreifen und nicht damit beginnen, eine Beziehung kreiren zu wollen.

Einfach oder? Jede Singlefrau sollte sich ein Spielkind halten und es durch eine bessere Version austauschen – wie bei einem Update. Also Ladies: Lasset die Spiele beginnen!

***

Recently, or always, when I’m talking about the Play Buddy, somebody is looking wuite weird an I am asking: „Can’t imagine who a Play Buddy is?“ and I always get a „Nooo…!?“
It’s quite easy, girls: A Play Buddy is just a man for some nice moments together. It was created from a mixture of restraint, pudency and confidentiality. You can’t talk about the guy you hook up with without earning strange looks and a big hooker stamp at your forehead.
What to do? Find a synonym! That’s why I created the Play Buddy about ten years ago. It fits: a game – two players – just for fun – without any rules – until one quits. The benefits are obvious: no need to tell his name and nobody recognizes if the Play Buddy changes.
It becomes difficult, if the Play Buddy becomes regular and maybe a heart breaker.. then he gets some new nicknames. But we don’t want go that far. If a guy has the potential to become dangerous, he is no Play Buddy material; just a one night stand. Play Buddy is a job for guys you like, but without that certain something. You must be able to quit quite easy but without breaking his heart or feeling guilty.
Play Buddies are only good for a fling; maybe going out, but nothing else. No meetings with the buddy mother or buddy father and be careful with those buddy friends who want to create a relationshio between the both of you.
Easy, like I said, right? Every single girly should have a Play Buddy and change with a better version regularly – making an update. So girls: Let’s play!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s