{Sonntagskolumne} Einmal Saftschubse sein..

Neulich, hörte ich mal wieder diese Reaktion auf meine Antwort was ich denn studieren würde: „Boah, ist das nicht tierisch langweilig?“ und das einzige, was mir dazu einfällt ist so: „Nööö?!“..

Immer wieder starten Gespräche mit potenziellen Nichtvätern meiner Nichtkinder vielversprechend und kommen wir dann zum Thema Beruf/Studium kann man förmlich sehen, wie bei meiner Antwort die Interessen-Erregung schlagartig verschlafft. Soetwas will der Mann von Welt einfach nicht hören. So emanzipiert die Damenwelt heute auch sein soll, so dümmlich und hilflos sollen sie doch bitte erscheinen. Der Mann möchte seinen Beschützerinsinkt ausleben können; das Helfersyndrom wirken lassen und als Held dastehen können. Ohne ihn wäre die Frau nichts.

Miranda hat es in SatC vorgemacht und viele Frauen taten es ihr gleich: Sei halt einfach mal Stewardess! Vielleicht ist es das, was ich mal ausprobieren sollte: „Ich bin Flugbegleiterin!“ – Lächeln, Wimpernklimpern, mit dem Halstuch spielen. „Ich bin Frisörin – aber nur Gesellin!“ – dabei kurz an den langen Nägeln popeln. „Ich bin Kellnerin“ – und umsorge dich in jeder Hinsicht!

Was haben diese Berufe gemeinsam? Genau! Sie haben etwas mit nett sein, hübsch sein und dienen zu tun und viel wichtiger: Sie sind zumindest auf einer Ebene mit dem Beruf des Mannes, sofern er Handwerker oder Verkäufer ist oder bestenfalls unter ihm.. unter ihm mag er auch beruflich.. Ohne ausgeprägte Neigung zur Unterdrückung begibt sich kein Mann freiwillig auf eine niedrigere Hierarchiestufe verglichen zur Herzdame. Wobei das die Herzdame meistens einen Dreck schert, was er macht, so lange er sich seine frischen Feinripps noch selber kaufen kann und hin und wieder mal ein Duftwässerchen für sie rausspringt.

Aber, es geht auch anders. Bei der Studentenparty letztes Wochenende sprach mich doch tatsächlich ein BWL-Student an, er würde eine Frau suchen, die ihn aushalten könnte. Ich sagte ihm, ich hätte kein Geld. Er meinte, ich würde aber so aussehen, als hätte ich Kohle. Nein, leider nicht und somit war unsere gemeinsame Zukunft für ihn Geschichte.. es gibt sie also doch noch: die Golddigger mit Penis, die eine Karriere zu schätzen wissen.

***

Recently, I heard got the same receive like always after telling my major in studying: „Isn’t it boring?“ and I said „Nooo?!“…
Conversations always start same interesting with potentially non-fathers of my non-kids and switching over to job and studies always ends in a kind of atony of the once existing interest arousal. Something Mr. Niceguy don’t wants to hear. As emancipated the girls today shall be as same helples they should be. Guys want to live their protective instinc, the helper syndrome wants to be used and they could be heroes. Women would be nothing without them.
Miranda showed us how it works in SatC and a lot of girls made the same: Be a Stewardess sometimes! And that’s maybe what I should do: „I am a Stewardess!“ – Smile, fluttering lashes, playing with the scarf. „I am hairdresser!“ – playing with the long tips. „I am wa waitress!“ – an would care a lot.
What’s similar in those jobs? Exactly! It’s about beeing nice, beautiful and serve. But more important: The guys are on a similar level and at best on a higher level than the girl. Men never ever chose a lower professional level than their queen of hearts – unless that’s a kind of phantasy. Ladies don’t give a fuck on that; just important he is able to buy his fine rib all alone.
But, they are still existing: Last weekend at the students party a guy tried to win and told me he wants to find a girl who is able to care about his living. I told him I have no money, he thought I am looking like I have a lot.. I said no and our future ended immediatly. They are still existing: Golddigger with penis honouring a career.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s