{Sonntagskolumne} Eine Frauengrippe würden dir sowas nie antun!

Neulich, Zuhause: „Na, kommt da wieder die kleine Virenschnleuder?“ und ich so „Nööö?!“..
Ich habe mich erkältet – stolz war ich, als alle krank waren, gesund geblieben zu sein und nun hatte es mich Ende letzter Woche doch erwischt. Donnerstag hatte ich schon die ganze Zeit einen Geschmack Mund wie nach dem Wegrauchen einer ganzen Schachtel Kippen. Egal, was ich gemacht habe.. die Kippen blieben. Freitag noch mit Taschentüchtern beim Sport gewesen, dachte ich, es würde schon nichts sein und dann.. ja dann! Dann kam Samstag und beim Aufstehen war an sich noch alles in Ordnung und im Laufe des Tages wurde es schlimmer und am Abend war ich schon ein Wrack. Der aufkommende Muskelkater vom Vortag machte die Sache nicht besser.

Sonntag: Der Tag X. Sonntag war ich mir sicher: Das ist keine normale Erkältung; das ist ein Männerschnupfen! Ich habe es geschafft als Frau einen Männerschnupfen zu bekommen! Wie ein Häufchen Elend lag ich da auf der Couch, eingewickelt in meine Decke, unfähig, mich ohne Schmerzen zu bewegen, mit Tropfnase und Hüsterchen, leichenblass.. es war wie Männersterben! Es war wie Männerschnupfen – nur, dass ich kein Mann bin!

Eine Frauenerkältung würde dir das niemals antun! Mit einer Frauenerkältung hätte ich locker Samstag shoppen können, ohne dass es mir zu viel wurde – so war das nämlich; mir war das alles einfach zu viel und ich war froh, als ich Zuhause war – obwohl es ganz toll mit den Mädels war.. aber die anderen Menschen!! Und eine Frauenerkältung hätte auch nicht so weh getan; ich hätte mich bewegen können! Und eine Frauenerkältung hätte mich auch nicht aussehen lassen wie der Tot auf Latschen; nein, ich wäre immer noch wunderschön und prinzessinnenhaft gewesen!

Nun kann ich die Männer verstehen, wenn sie diese besonders dreiste Form der Erkältung erwischt hat und ich werde sie nie wieder auslachen – nein, ich werde sie bedauern und mitfühlen. Gott sei Dank ging es ab Montag bergauf und der Männerschnupfen suchte sich einen echten Mann – Sorry, Papa!

***

Recently, at home: „Little virus spreader coming?“ and I said „Nooo?!“…
Ich catched a cold – I was that proud not to get sick while all the others were and finally I catched that fucking cold anyway! I had a taste of cigarettes in my mouth the whole thursday, no matter what I did.. the butts stayed. Friday it seems everthing is okay and I made my workout and than.. than, D-Day came! After waking up everything was fine but during the day it become worse and in the afternoon I was dead and the sore from the workout made it all worse.
That was not a common flu! It was a „men’s cold“ – but I am no man!
A „women’s flu“ would never ever do something like that to you! With a women’s flu I would have been able to shop the whole day without getting annoyed! I was so happy to be at home in the end – even though it was nice with the girls, but all the other people! And a women’s flu would never hurt so much! I would have been able to moove easily. A women’s flu wouldn’t make me look so bad, also. I looked like the death in old shoes! Actually I would have been beautiful and kinda princess like!
Now I know what men mean if they catched a cold and seem to die and I will never ever laugh about them – no, I will feel with them! But, thanks god, monday was the day everything started to get better and the men’s cold went over to a real man – Sorry, daddy!

 

 

 

2 Gedanken zu “{Sonntagskolumne} Eine Frauengrippe würden dir sowas nie antun!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s