{Sonntagskolumne} Die Lecker Diskussion

Neulich, ein mir recht unbekannter Typ: „Ist das für dich etwa kein Kompliment?“ und ich so „Nööö!!!“..
Die Diskussion endete in einem Vorwurf seinerseits, ich sei keine normale Frau und müsste meine Einstellung überdenken – na da hat er ja was gesagt!
Dieser kleine arrogante Pisser war der Meinung, ich müsste mich nach einem „Ich will sehen wie lecker du bist“ geschmeichelt fühlen. Ich finde nicht, dass „Bist du en lägger Mäd’sche!“ ein Kompliment ist. Oder auch oft dabei: „Baby, du bist so heiß!“. Für mich sind das keine Komplimente, sondern eher plumpe Anmachen. Ich stelle mir dann immer so einen alten Assi mit Bierflasche vor, der nicht in der Lage ist einen geraden Satz herauszulallen und jedem halbnackten Arsch auf der Straße nachpfeift. Für mich sind Komplimente von Fremden (!) stilvoll, respektvoll und eher zurückhaltend.
Aber ich bin ohnehin kein Komplimentemensch. Ich bekommen nicht gerne welche und ich kann auch nicht wirklich drauf reagieren – ich weiß aber dennoch, was ich nicht hören will. Sein Topargument: „Essen ist doch auch lecker!“
Bin ich ein Eis? Oder eine Stulle? Oder vielleicht doch eher eine Currywurst?
Ich finde auch, dass sich Komplimente an der Beziehung zueinander orientieren sollten: Ein fremder Mann geht mir schlichtweg mit solchen „Komplimenten“ zu sehr in meine Privatsphäre. Wenn mir mein Spielkind sagt, ich sei heiß und lecker ist das was anderes – der weiß das nämlich und steht in einer viel intimeren Verbindung zu mir.
Frech fand ich auch, dass ich mich dazu rechtfertigen musste, warum ich das nicht als Kompliment sehe und er habe normale Frauen gefragt, für die ist das aber ein Kompliment. Ja, bitte.. wenn dem so ist, mir doch wurscht!
Dass der Unbekannte unbekannt bleiben wird, erklärt sich vermutlich von alleine. Seid Ihr leckere Mädchen?

***

Recently, an unknown guy asked me „Isn’t it a compliment for you?“ and I said „Nooo!!!“…
The discussion ended with him telling me I am not normal woman and I should overthink my attitute – Listen…!!
That fucking asshole thought, I should feel flatterded after a „You are so delicious!“. I don’t think „delicious“ out of the mouth of a stranger is not a compliment. Same with „You’re so hot, baby!“. For me, it’s more a crude hit on. I always think about a kind of old dummy with beer bottle who is not really able to say even one rigght sentence and whistles after every naked ass on the street. For me, compliments made of strangers (!) are classy, respectful and kind of modest.
But I am not a compliment person anyway. I don’t like to get one and I often don’t know how to react – but I still know what I def. don’t want to hear. His top argument: Food is delicious, too! Am I ice cream? Or a sandwich? Or maybe a hot dog?
I think, compliments should be in relation to the relationship. A stranger calling me „hot“ or „delicious“ is just going to private – if my actual Friend+ does that, it would be something different – he knows and he is in a much deeper relationship with me.
He wanted me to justify my opinion about that and that’s really sassy! He had asked some „normal“ women and they all think it is a compliment. Why not.. if they think so; I don’t give a fuck!
I think it’s obvious that the stranger will stay strange to me. How about you; are you „delicious“ girls?

 

2 Gedanken zu “{Sonntagskolumne} Die Lecker Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s