{Lifestyle} 10 Schlechte Eigenschaften

Jeder versucht sich ja immer möglichst toll hinzustellen, aber in jedem Everybody’s Darling schlummert eine kleine Kackbratze – und das geht Euch allen so (stellt Euch bitte vor, wie ich ganz bewusst mit meinem Wurschtzeigefinger auf jeden einzelnen von Euch zeige)! Doch jeder ist Mensch und so hat auch jeder seine schlechten Seiten. Und ich stehe zu ihnen – wir wollen die Bloggerwelt ja mal nicht zu perfekt dastehen lassen:

Everybody is showing his or her best sides all the time, but every Everybody’s Darling is a pissnelk at the same time – it’s the same with everyone of you (please imagine me pointing with my stubby finger on you)! We all are and everybody has some bad characteristics. I adhere to it and we don’t want to be the Bloggerworld too perfect:

dscf5251_12

  1. Ich lecke Messer ab – und das haben auch die vielen, teils teifen Schnitte in die Zunge bisher nicht ändern können. / I lick knifes at the eating table and numerous of partial deep cuts didn’t change that.
  2. Ich bin furchtbar nachtragend – einmal verschissen, immer verschissen.. / I am very unforgiving..
  3. Ich breche KitKat nicht auseinander, sondern beiße einfach beide Riegel oben ab. / I don’t break KitKat in half; I just bite in.
  4. Ich bin kein guter Tröster – so emotional wie ich auf meine eigenen Probleme reagiere, tue ich es auch bei anderen.. nämlich kaum. / I am not a good comforter – I am reacting as emotional on other’s problems than on mine.. barely.
  5. Ich kann sehr jähzornig werden, wenn etwas nicht so funktioniert wie ich es will, jedoch nicht bei anderen Personen, da bin ich sehr geduldig. / I can be very irascible if something went wrong, but not with other persons; there I am very patient!
  6. Ich bin sehr faul – mich interessiert doch nicht wo meine Wäsche rumliegt oder ob der Abwasch schon gestern stand. Später habe ich auf jeden Fall eine Putzfrau oder einen Ordnungsfanatiker.. was als erstes in mein Leben tritt. / I am extremly lazy – I don’t care of the clothes on the floor or if the dishes are waiting since yesterday for a wash. I will have a cleaner later or maybe a fanatic of orderliness – depends on, who is entering into my life first.
  7. Ich nehme mir oft viel vor, kann aber Jahre brauchen es durchzuführen – beispielsweise wohne ich seit fast drei Jahren in meiner Wohnung und sie ist teilweise noch nicht einmal komplett gestrichen.. who cares? / I often plan nice projects and need years to perform them – e.g. I am since nearly three years in that flat and there are still parts I haven’t painted yet.
  8. Wasser predigen, Wein trinken – bin ich voll bei und stehe ich auch zu; manchmal – man soll ja nicht immer alles zu ernst nehmen. / Preaching water and drinking wine – totally mine and I won’t deny it.
  9. Ich kann mich aus vielem charmant rausreden und habe das in der Vergangenheit auch immer gut genutzt – und ich habe auch nicht vor was zu ändern. / I am able to make excuses in a very charming way and I often used it in the past – and I will keep doing.
  10. Ich kann mir nichts merken – mein Hirn ist ein Sieb und ich bin schon froh, wenn ich jemanden nach dem fünften oder sechsten Treffen auch wiedererkenne. / I can’t remember anything – my brain is a kind of sieve and I am happy to remember people after I met them five or six times.

Was habt Ihr so für schlechte Eigenschaften von denen Ihr Euch auch nicht trennen wollt/werdet? / What are your bad behaviours you won’t ever give up?

7 Gedanken zu “{Lifestyle} 10 Schlechte Eigenschaften

  1. Danke für deine Offenheit. Es tut gut zu lesen, dass auch andere nicht perfekt sind. Ich bin leider zu Hause oft sehr launisch und lasse das gern mal an meinem Freund aus. Zum Glück ist er gelassen genug, es zu ignorieren. Auch wenn ich ihn wieder mal ans aufräumen ermahnen muss, Ordnung liebe ich nämlich auch zu sehr, im Gegensatz zu ihm 😊

    • Haha, so war mein Exfreund auch – hat mich solange ignoriert, bis ich mich beruhigt habe. Ich glaube, sowas braucht man, andernfalls endet es in kaputtem Geschirr😀

    • ich glaube so geht es vielen😀 genauso wie teller ablecken – das habe ich mir aber abgewöhnt.. dafür wird mit kartoffel, fleisch, was auch immer so lange auf dem teller rumgeschoben bis er sauber ist😀

  2. Herrlich, dein Post!
    Ich denke mir ganz oft, die können sich doch nicht nur von so gesundem Kram ernähren, da wird das Grünzeug für Fotos hübsch drapiert und unterm Tisch steht die Tüte aus dem Fastfood-Tempel….
    Schlechte Eigenschaften? Hab ich ganz viele, zum Beispiel bin ich ein absoluter Morgenmuffel… Könnte diese Liste jetzt endlos fortführen… aber so gut kennen wir uns ja leider noch nicht😉

    • Morgenmuffel bin ich auch – ich bin überhaupt kein Morgenmensch😀

      Ich sehe gerade wie schön fleißig du beim Kommentieren warst; da freut sich mein kleines schwarzes Bloggerherz😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s