{Sonntagskolumne} Der Morgen danach aka Ab wann ist Pupsen okay

Neulich, las ich in der Badewanne mit Kleister im Gesicht (für die schöne Babyhaut) in meinem aktuellen Buch „Blöder Prinz du kannst mich mal“ weiter und es ging nach dem Kapitel „der erste Sex“ mit „der Morgen danach“ weiter und der Frage: Ist Pupsen am Morgen danach okay? Die Antwort ist klar: Nöööö!!

Natürlich ist Pupsen am Morgen danach nicht okay. Prinzessinnen pupsen nicht. Göttinnen pupsen auch nicht. Und Traumfrauen pupsen erst recht nicht! Da wir vor einem Date ja bekanntlich auch nichts mehr essen, können wir gar nicht pupsen – ohne gasbildende Masse, keine Methanvergiftung! Vollkommen logisch. Nun bleibt das Problem Champagner. Die Kohlensäure und die Luft im Bauch machen der ein oder anderen übernachtungswilligen Dame schon eher zu schaffen. Wie also schaffen, die Champusbläschen umbemerkt in die Luft zu entlassen und dennoch atemberaubend statt atemraubend bleiben?

Da gibt es eine ganz einfach Lösung: Warten bis der Typ a) danach zum Klo wackelt oder b) einpennt. In der Regel passiert letzteres sehr schnell, sofern Frau auf Kuscheln verzichtet. Müsst Ihr also mal pupen, nicht kuscheln! Nicht von Euer tollen Jugend erzählen und schon gar nicht persönliche Dinge von ihm erfragen – sonst schläft der nie ein! Auch ein Gang auf die Toilette rettet Euch nur, wenn aus irgendwelchen Gründen Musik oder Fernseher laut genug laufen. In so einer, in der Regel, kleinen Singlewohnung hört man jeden Wassertropfen auf die Keramik prallen und dementsprechend wird auch das leiseste Fürzchen mittels physikalischer Gesetze in die Posaunen der apokalyptischen Reiter verwandelt.

Es gibt eine kleine Trickalternative: Wer beim Bauch-Beine-Po gut aufgepasst hat, ist in der Lage problemlos die Arschbacken zusammenzukneifen ohne dabei das Gesicht zu verziehen. Das drückt den Pup wieder rein und es klingt eher wie ein Magenknurren. Dann einfach auf den Bauch fassen, dümmlich grinsen und was von einem Mitternachtssnack erzählen. Wenn er in die Küche rennt, um Euch etwas zu holen, einfach mal kurz ziehen lassen und Mädels, wedeln nicht vergessen! Entscheidet Ihr Euch noch an die Imbissbude um die Ecke zu gehen: Perfekt! Draußen ist es laut, windig und Ihr könnt es ggf. einem vorbeilaufenden Passanten in die Schuhe, oder eher Hose, schieben!

Aber ab wann ist Pupsen denn nun okay? Natürlich erst nachdem er das das erste Mal gemacht hat. Männer haben Angst vor klammernden Frauen und wenn Ihr zu schnell furzt, bekommt er eventuell das Gefühl, Ihr seid schon soweit morgen einen Brunch mit den Müttern zu organisieren und weg ist er. Pupt er, ist er soweit und Ihr könnt danach getrost einen fahren lassen und ihm beweisen, dass wir Frauen nicht nur besser rülpsen, sondern auch beim Furzen ungeahnte Talente entwickeln können.

Advertisements

3 Gedanken zu “{Sonntagskolumne} Der Morgen danach aka Ab wann ist Pupsen okay

  1. Hahahahahahaa! Sehr geil geschrieben, ich lach mich weg. Allerdings muss ich widersprechen… Es gibt nur ein einziges mal im leben an dem ich mir das erlauben würde und das ist auf dem Sterbebett kurz vorm abnippeln.. So quasi als letztes Statement..Obwohl ich dann wahrscheinlich vor Scham nicht in ruhe sterben könnte.. Also nein, niemals, nirgendwo. Ich kann das eigentlich auch gar nicht…gendefekt und so… 😀😀

    • hahaha ich stell mir das gerade so richtig schön vor: richtig aufgehübscht, noch mal einen auf ladybomb, alle freunde und verwandten stehen drumherum und auch alle herzensbrecher der vergangenen jahre und dann entwickelt sich dieses grinsen im gesicht, keiner weiß was los ist und der erste fängt an zu würgen, weil die gasbombe sich langsam ausbreitet 😀 und auf dem grabstein die letzten worte: „der kam von herzen!“ 😀

      • * vom Stuhl fall vor lachen und drauf scheiß dass Aktionen in Sternchen setzen total out ist*
        Dein Blog ist ganz große Klasse meine Liebe!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s