{Food} Pflaume Brombeer Proteinküchlein

Ich habe schon eine Weile kein Rezept mehr gepostet.. ich habe auch schon lange nichts mehr gebacken oder wirklich gekocht. Nun sind die Pflaumen im Garten reif und der Nachbar hatte noch Brombeeren.. unsere überlebten den Weg vom Strauch zum Haus meist gar nicht erst. Ich habe meinen Kollegen einen Kuchen für Montag versprochen und dann überlegt, dass ich am Wochenende eigentlich auch schon gerne einen naschen würde. Was also tun, wenn man in der Diät nicht zwei Mal kurz hintereinander böse ausfallen möchte? Einfach einen der beiden Kuchen abwandeln!
Es gibt sicher noch weitere Optimierungsmöglichkeiten, aber für’s erste Versüchlein ist das schon ein gutes Küchlein.

DSCF8235

Er ging recht fix und ist von der Menge her für entweder zwei Personen oder zwei Tage.

Ich habe 50 Gramm glutenfreies Mehl mit 45 Gramm Weider Soy 80 Vanille vermischt ( anderes Mehl und Proteinpulver geht natürlich auch ) und dazu 7 Gramm Backpulver gegeben (eine halbe Packung).

Die feuchten Zutaten wurden im Nachhinein untergemischt und waren ein Ei, 30 Gramm Becel Vital Margarine und ein Spritzer Süßstoff. Den Teig mit immer wieder einem Schluck Wasser verrühren, bis er von der Konsistenz einem Rührteig gleichkommt.

In eine kleine Backform habe ich etwas Öl verteilt und mit gemahlenen Mandeln den Rand benetzt. Teig hineinfüllen und mit Obst belegen. Es gingen auch Aprikosen, Äpfel oder jedes andere Obst, was Euch in die Finger kommt. Bei mir waren es nun auf die Menge 5 Pflaumen und 9 Brombeeren.

Die Form war für etwa 25 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen. Die Stäbchenprobe verrät, wann er gut ist. Mit etwas Honig und Mandelplättchen dekoriert sieht er sogar sehr hübsch aus.

Der ganze, kleine Kuchen hat*:

632 kcal

72 g Kohlenhydrate (davon Zucker 1/3 durch das Obst)

47 g Eiweiß

16,7 g Fett

*Die Werte varrieren je nach Mehl, Proteinpulver und Obst, das Ihr nutzt.

Der ist jetzt nur glutenfrei. Für eine vegane Variante könnt Ihr einfach das Ei ersetzen. Ich würde nicht mehr Proteinpulver nehmen, da er sonst zu sehr „gummi“ wird. Einfach einen Eiersatz oder Banane nutzen.

2 Gedanken zu “{Food} Pflaume Brombeer Proteinküchlein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s