{Styling} Lange und volle Wimpern

Ich werde oft auf meine Wimpern angesprochen und von Männern oft gerfagt: „Sind die Augenbrauen echt?“ … vielleicht kann mir ja mal ein Mann erklären, warum Ihr Wimpern und Augenbrauen nicht auseinanderhalten könnt … aber ja, die ‚Wimpern‘ sind echt [die Augenbrauen von Papa].

Ich habe das Glück, von natur aus schon gebogene und längere Wimpern zu haben als andere. Immerhin was. Doch mit der richtigen Wimperntusche und Technik kann eigentlich jeder das Maximum aus seinen Wimpern herausholen, ohne falsche Wimpern kleben zu müssen, eine Verlängerung zu bekommen oder irgendwelche Fasern ins Auge zu pusten.

LashesPhoto by Roman

Meine Tipps für volle und lange Naturwimpern:

  1. Mascara ist nicht MascaraEs gibt unzählige Mascaras und jede Wimperntusche wird als die neue und ultimative Wunderwaffe auf dem Schönheitssektor angepriesen. Doch, wenn alleine schon das Model in der Werbung falsche Wimpern trägt, taugt die dann wirklich?
    Nun, nicht jede Wimperntusche ist gleich. Es ist ähnlich wie bei Parfum, auch das verändert seinen Geruch je nach Träger. Wimpern sind Haare, so individuell gestrickt wie auch unsere Haut, unser Organismus, unser ganzes Wesen – niemand gleicht dem anderen.

    Ich kann Euch also nur sagen, was bei mir sehr gut funktioniert – das heißt nicht, dass es auch bei Euch so gut funktioniert. Aber einen Versuch ist es wert.

    Ich nutze in der Regel zwei Mascaras gleichzeitig:
    Essence I Love Extreme Volume Mascara und
    Essence Lash Princess False Lash Effect Mascara

    Die I Love Extreme hat eine sehr gute Farbabgabe und Textur. Sie ist kräftig schwarz und legt sich schön um die Wimpern.
    Die Lash Princess hat das für mich ideale Bürstchen. Die Wimperntusche alleine funktioniert schon hervorragen, doch die Textur und Farbe ist etwas unterhalb der I Love Extreme.

  2. 1000 Bürstenstriche sollst du tunIch bürste insgesamt etwa drei Mal. Beim ersten Mal nutze ich die Lash Princess und bürste die Wimpern komplett durch. Von außen nach innen, nach außen, nach innen.. bis ich die Wimpern so liegen habe, wie ich es wünsche. Dann das andere Auge. In der Zeit trocknet die Tusche langsam an, jedoch noch nicht komplett durch. Ich stecke das Bürstchen jedoch nicht zurück in die Hülle.
    Als zweite Schicht nutze ich dann die I Love Extreme um die Wimpern schön zu umhüllen.
    Für die dritte Schicht nutze ich das Bürstchen der Lash Princess mit der Tusche der I Love Extreme. Ich kann so mit der sehr guten Textur noch einmal mit der für mich perfekten Bürste durchkämmen.

    Das würde ich Euch generell empfehlen: Habt Ihr eine Wimperntusche, bei der Euch das Bürstchen super gefällt, aber die Textur nicht, kombiniert sie einfach mit einer anderen Tusche.

    Mein Bürstchen der Lash Princess habe ich beim rausziehen leicht gebogen. So passt sie sich besser meiner Wimpernform an.

    Man streitet sich darüber, ob man nur die Spitzen oder von der Wurzel an tuschen soll. Nun, ich tusche von der Wurzel an und habe nicht das Gefühl, dass es meine Wimpern belastet. Probiert einfach mal jede Variante aus und schaut, welche für Euch die bessere ist.

  3. Abschminken, egal wannAuch wenn die Nacht lang war und Ihr eigentlich nur ins Bett fallen wollt: Schminkt Euch ab! Und zwar ordentlich! Es ist nicht nur besser für die Haut, sondern auch Eure Wimpern. Lasst Ihr die Mascara darauf, werden sie leicht brüchig und können Euch im Schlaf abbrechen oder schneller ausfallen.

    Ich durchnässe ein Wattepad gut mit dem Rival de Loop Zwei Phasen Make Up Entferner (oder dem Make Up Entferner von Cien) und drücke das Pad für ein paar Sekunden leicht auf das geschlossene Auge. So weichen die Wimpern etwas auf und durch sanftes nach unten ziehen des Wattepads lässt sich die Mascara gut entfernen. Immer wischen – nicht reiben! Wenn sich nichts mehr tut, einfach noch einmal Make Up Entferner auf das Wattepad geben.
    Bei der Reinigung des gesamten Gesichtes auch noch einmal die Wimpern mit abwaschen und dann sollten auch die letzten Reste entfernt sein und Pandaaugen haben keine Chance. Wer seine Wimpern gut pflegt, kann sie länger vor dem Ausfallen schützen und bekommt automatisch einen volleren Wimpernkranz.

  4. Wie steht es mit Hilfsmitteln?Dazu kann ich Euch nicht sagen. Ich hatte noch nie eine Wimpernzange in der Hand. Ich habe auch noch nie falsche Wimpern geklebt oder eines der teuren Wimpernseren genutzt. Eine Einschätzung zu Sinn und Unsinn wäre demnach Quatsch.

    Wenn Ihr Erfahrungen habt, die Ihr gerne mit uns teilen möchtet, schreibt doch einfach etwas in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s