{Food} Eierlikör – selbst gemacht – das perfekte Last Minute Geschenk

Na, wieder mal verpasst, dass ja heute schon Heilig Abend ist? Kein Geschenk parat? Dann ab an den Herd – so schnell und einfach hast du selten etwas leckeres zum Verschenken gemacht!

image

Wir brauchen:

etwa 8 Eigelb
eine Packung Puderzucker (250 g)
Vanillezucker oder Vanille
eine Packung Kondensmilch (ca. 375 ml)
guter Rum (54%; etwa 250 ml)

Wie gehts?

Schlagt Eigelb und Vanille schaumig und gebt den Puderzucker darunter. Die Kondensmilch unterrühren und den Rum. Die Mischung über dem Wasserbad erhitzen, nicht kochen, und immer gut rühren! Dann einfach in Flaschen füllen und erkalten lassen. Füllt die Flaschen nicht bis oben.

Der Eierlikör zieht noch an Dicke nach und kann dann einfach mit einem Schluck Milch wieder flüssig geschüttelt werden. Schleife um die Flasche – fertig!

Solltet Ihr kleine Klümpchen im Likör haben, trotz eifrigem Rühren, einfach duch ein Haarsieb geben und er ist perfekt!

Kann ich auch anderen Alkohol verwenden?

Neben Rum funktioniert auch anderer Alkohol sehr gut. Obst- oder Kornbrände, Weinbrand oder auch Vodka. Ich finde jedoch den Geschmack von Rum dazu am besten. Bedenkt aber auch hier: Billigfusel macht Köppidusel!

Woher die Eigelb und wohin mit dem Eiweiß?

Ich habe für meine Eiweißomelettes einfach immer die Eigelbe eingefroren. Das geht in einer Schüssel, die sich immer wieder öffnen lässt oder auch in Eiswürfelbehältern.
Wenn Ihr die Eiweiße nicht wegwerfen wollt (was ich sehr hoffe), macht doch ein paar kleine Leckereien daraus! Baiser, Silberkuchen, Makronen oder auch Macarons.

 

Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “{Food} Eierlikör – selbst gemacht – das perfekte Last Minute Geschenk

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s