{Styling} Erstausstattung Bewerbungsgespräch für die Ausbildung

Der Frühling naht und damit auch diese eine Zeit, die viele Jugendliche in leichte Panik versetzt: Die Schule ist fast vorbei und das Rangeln um die Ausbildungsplätze geht los. Wer in bestimmte Branchen möchte, muss hier bereits zu den Vorstellungsgesprächen eine besonders gute Figur machen.

Kleider machen Leute – auch wenn die fachliche Eignung vorgeht, achten viele Personaler auch auf die äußere Erscheinung. Damit ist nicht gemeint, ob jemand gut geschminkt ist, die Haare schön hat oder mit reiner Haut gesegnet ist. Es geht vielmehr um passende Kleidung und ein gepflegtes Auftreten.

Als ich damals die Bewerbungsgespräche zur Banklehre durchlaufen musste, gab es auch sog. Assessement-Center. Alleine oder in der Gruppe müssen hier Aufgaben gelöst werden. Eine Aufgabe war eine Gruppendiskussion. Es ging darum, ob es Gründe gibt, die manchen daran hindern, sich trotz eigentlich fachlicher Eignung bei der Bank zu bewerben. Ein Grund, der besonders diskutiert wurde, war: Nicht jeder kann sich die nötige Kleidung leisten, dementsprechend auch schon nicht beim Bewerbungsgespräch damit Pluspunkte sammeln und das führt dazu, dass derjenige sich schon gar nicht erst bewirbt und diese Chance an sich vorbeiziehen lässt.

Ich vertrat die Meinung: Das stimmt nicht! und das tue ich auch heute noch. Vor zehn Jahren war es durchaus noch etwas schwerer, aber gerade heute ist es auch für große Größen möglich, sich zumindest ein passendes Outfit zusammenzustellen. Eine Investition, vor der niemand zurückschrecken sollte und muss.

Welche Möglichkeiten habe ich nun also, ein preiswertes und passendes erstes Outfit zu finden und so die Weichen meiner Zukunft zu stellen?

Günstige Shops
Es gibt mittlerweile viele Läden, die günstig Kleidung anbieten und bei denen man sich eine Erstaustattung zusammenstellen kann. Der Klassiker aus schwarzer Stoffhose, schwarzem Blazer und weißer Bluse ist eigentlich immer zu finden. Es dürfen jedoch auch Farben sein, solange sie zusammenpassen und das Outfit nicht zu schrill wird.

Preiswert_Bewerbungsgespräch_Outfit

Sale nutzen
Gerade zum Saisonende hin reduzieren viele Läden kräftig ihre Waren und das ein oder andere Schnäppchen lockt. Wer billiger Kleidung nicht zugetan ist, kann hier mit viel Geschick und Geduld ein hochwertiges Outfit zum Sparpreis zusammenstellen.

Second Hand / Auftragen
Eine Variante für alle, die besonders klamm in der Tasche sind, wäre gebrauchte Kleiung zu kaufen. Entweder findet sich bei Freunden und Verwandten schon etwas im Schrank oder die Second Hand Läden und Onlineshops bieten das ein oder andere gute Teil.

Dabei kann es auch etwas zu groß sein. Die Änderung beim Schneider kostet nur ein paar Euro und das Teil sitzt perfekt.

Kombinieren

Es ist auch durchaus möglich einen ehemals teuren Anzug/ein Kostüm Second Hand zu erwerben, ändern zu lassen und mit einer preiswerten Basic Bluse zu kombinieren; dazu ein Paar neue Schuhe aus dem Sale und das Outfit steht.

Und wenn ich die Ausbildung habe?

Nicht alle Berufe erfordern auch die gleiche Arbeitskleidung. Zum Bewerbungsgespräch geht man immer einen Ticken besser angezogen. Generell sollten Schlabbershirt und Ripped Jeans aber Zuhause bleiben. Da viele auch noch bei den Eltern wohnen, empfehle ich die ersten Gehälter nicht zu verfeiern oder ins neue Handy, Notebook oder sonst was für einen Schnulli zu investieren (wie es viele machen), sondern in eine angemessene Garderobe. Dabei geht dann auch eher Klasse statt Masse. An einer billigen Bluse oder Stoffhose habt Ihr nicht lange Freude; für die Übergangszeit kann es aber durchaus hilfreich sein. Blazer sind oft teuer und können im Arbeitsalltag öfter mal durch einfache und hübsche Strickjacken ersetzt werden. Investiert daher nachfolgend eher in hochwertige Kleidung, lasst Euch Gutscheine oder Bargeld zu den Feiertagen und Geburtstag schenken und so könnt Ihr in relativ kurzer Zeit schon einen guten Grundstock bilden, der sich dann erweitern lässt.

2 Gedanken zu “{Styling} Erstausstattung Bewerbungsgespräch für die Ausbildung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s